War noch was…?

War noch was…?

Hip-Hop-Musik macht Käse fruchtiger: Firlefanz oder Wissenschaft?

Kann Käse hören? Und Vorlieben für Klassik oder Rap haben? So abwegig das klingt, die Schweizer haben bei einem Projekt jetzt erstaunliche Ergebnisse erzielt. Mit Mozart und Eminem im Dauereinsatz.

Wegen Missachtung der Corona-Regeln: Südtiroler Hotel muss vorübergehend schließen

Das Hotel Weißes Rössl im Südtirol soll in den vergangenen Monaten mehrfach die Corona-Auflagen missachtet haben und muss nun die Konsequenzen tragen. Wie die Tageszeitung Dolomiten schreibt, ordnete die Landesregierung die vorübergehende Schließung an.

Vorsicht Betrug: Falsche Anzeigen für Ferienwohnungen

Eine schöne Ferienwohnung ist in der Ferienzeit nicht unbedingt einfach zu finden. Das nutzen Betrüger aus - mit falschen Inseraten auf Internetportalen. Wie Urlauber die Abzocke erkennen.

Zwei Wochen nach der Flut im Ahrtal: Hoteliers und Gastronomen berichten

Rund zwei Wochen nach der Flutkatastrophe im Ahrtal mit mindestens 134 Toten ist noch kein Ende der Aufräumarbeiten abzusehen. Die Menschen schöpfen wieder Hoffnung, kämpfen aber auch mit den Tränen.

Presented by HOTELCAREER
Top 5 Jobs
Demichef de rang (m/w/d) für unser Gourmetrestaurant "Bareiss"
Hotel Bareiss im Schwarzwald, Baiersbronn
Cluster Business Controller - South Germany (m/w/d)
Radisson Blu Hotel, Karlsruhe, Karlsruhe
Head of Service (m/w/d) - Ruby Leni
Ruby Leni Hotel & Bar c/o Ruby GmbH, Düsseldorf

Bewaffnete und maskierte Männer überfallen Hotel in Bad Segeberg

Zwei bewaffnete Täter haben am Montag bei einem Überfall auf ein Hotel in Bad Segeberg Bargeld in dreistelliger Höhe erbeutet. Die mit Sturmhauben maskierten Täter bedrohten den 45 Jahre alten Rezeptionisten mit einer Pistole und forderten das Geld von ihm. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst erfolglos.

Größte Fischsoljanka der Welt auf Usedom

Die offiziell größte Fischsoljanka der Welt ist in Heringsdorf auf Usedom gekocht worden. Unter Aufsicht eines Vertreters des Rekord-Instituts für Deutschland (RID) köchelte der Profi-Koch André Domke am Sonntag aus rund 100 Kilogramm Ostseedorsch die Rekordsuppe.

Discobesuch mit Macheten - Polizei sucht Zeugen

Mit Macheten wollten sich zwei junge Männer in Trebbin in Brandenburg Zutritt zu einer Diskothek verschaffen. Ein 25-jähriger Türsteher konnte einem Schlag mit dem Messer ausweichen. Die Polizei bittet Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben, sich zu melden.

Zehn Jahre alter Burger im Livestream

In der isländischen Hauptstadt Rykjavik gibt es seit 2009 keine McDonald‘s-Filiale mehr. Einen der letzten Burger schnappte sich der Isländer Hjortur Smarason. Essen wollte er diesen jedoch nicht. Stattdessen überprüfte Smarason das Gerücht, dass McDonald’s-Burger nie verrotten würden.

Junge wählt den Notruf für ein Happy Meal

Im US-Bundesstaat Arizona hatte der fünfjährige Charlie offenbar besonders großen Hunger. Er wählte den Notruf der Polizei und bestellte sich ein Happy Meal. Um sicherzugehen, dass es keinen echten Notruf gab, fuhr der Polizist selbst beim Haus der Familie vorbei. Und ein Happy Meal hatte er natürlich auch dabei. 

Restaurant berauscht Trauergäste versehentlich mit Haschisch-Kuchen

Drogenkuchen auf Trauerfeier: In einem Restaurant in der Rostocker Heide ist den Gästen einer Bestattungsfeier versehentlich Haschisch-Kuchen serviert worden. Dann wurde einigen Trauernden irgendwie schwindelig. Die Betroffenen, darunter auch die Witwe, wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Luxus-Urlaub erschwindelt - Frau soll ins Gefängnis

Weil sie sich einen dreiwöchigen Luxus-Urlaub in Australien erschwindelt hatte, soll eine 38 Jahre alte ehemalige Hartz-IV-Empfängerin für 16 Monate ins Gefängnis. Bereits zuvor war die Frau bei einem früheren Arbeitgeber mit Betrügereien aufgefallen und deshalb auch verurteilt worden.

Kürbis vs. ICE

Ein Kürbiswurf hat einen ICE gestoppt und 119 Reisende am Weiterkommen gehindert. Wie die Polizei mitteilte, hatten Unbekannte im Kreis Karlsruhe einen Kürbis auf einen vorbeifahrenden Zug geworfen. Der Zug konnte nicht weiterfahren, die Gleise wurden gesperrt.

Keine Preise für die Damen: 55.000 Euro Strafe für Frauenspeisekarte

Ein Restaurant in der peruanischen Hauptstadt Lima muss eine hohe Geldstrafe berappen, weil es Männern und Frauen verschiedene Speisekarten ausgehändigt hat. Damenkarten ohne Preise waren früher auch in Deutschland üblich und es gibt sie heute noch – ganz ohne Strafe.

Alfons Schuhbeck erkennt Steak-Garstufe «aus fünf Metern»

Alfons Schuhbeck (70) hat ein Gespür für Fleisch. «Ich kann Dir aus fünf Metern sagen, ob ein Steak medium well oder medium rare ist. Ich spüre das», sagte er am Montag bei der Vorstellung eines von Schauspieler Heiner Lauterbach ins Leben gerufenen Online-Schulungs-Projektes.