Althoff Seehotel Überfahrt als Kulisse von ARD-Samstagabendfilm „Verliebt in Valerie“

| War noch was…? War noch was…?

Film ab: Im November 2017 wurde der ARD-Degeto-Fernsehfilm „Verliebt in Valerie“ in einem Zeitraum von über drei Wochen im Althoff Seehotel Überfahrt gedreht. Dabei nimmt das Fünf-Sterne-Resort am Tegernsee eine bedeutende Rolle ein, denn in der Geschichte verlieben sich zwei Hotelangestellte an ihrem Arbeitsplatz – über die Hälfte des Films wurde direkt im Hotel produziert. 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wird am Samstag, den 2. März 2019 um 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt. Im Vorfeld fand ein exklusives „Preview-Screening“ im Seehotel Überfahrt statt, bei dem Therese Hämer, eine der Hauptdarstellerinnen des Films sowie die Verantwortlichen der Produktion zusammenkamen.

Das Althoff Seehotel Überfahrt schmiegt sich in Traumlage direkt ans Ufer des Tegernsees, umgeben von malerischer Alpenlandschaft – für die Produzentin und Geschäftsführerin der Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG Nanni Erben, die unter anderem über 20 „Tatort“-Episoden verantwortete, optimale Voraussetzungen für eine Filmkulisse. 

„Verliebt in Valerie“ ist eine Produktion der Wiedemann & Berg Television GmbH im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Produzenten sind Nanni Erben, Quirin Berg und Max Wiedemann. Als Regisseurin wirkte Claudia Garde mit, die den „Bayerischen Fernsehpreises 2018“ in der Kategorie Regie für die Filme "Eine gute Mutter" (ARD) und "Das Nebelhaus" (Sat.1) gewann. Das Drehbuch stammt von Markus B. Altmeyer. Die Redaktion liegt bei Birgit Titze und Sascha Schwingel (ARD Degeto).

„Wir sind sehr stolz, dass unser Haus als Kulisse für diesen ARD-Film auserwählt wurde“, freut sich Hoteldirektor Vincent Ludwig. „Die Produktion zeigt unsere herausragende Lage in einer der schönsten Urlaubsregionen Deutschlands und macht den Zuschauern hoffentlich Lust, uns zu besuchen. Die Dreharbeiten waren eine tolle Erfahrung für unsere Mitarbeiter und Gäste, die Schauspieler hautnah zu erleben“, ergänzt er.
 

 

Der Film „Verliebt in Valerie“ handelt von dem autistischen Hotelangestellten Florian (Sebastian Zimmler, u.a. bekannt aus „Tatort“), der in einem Nobelhotel als Assistent des Facility-Managers Henk (Martin Wuttke, ebenfalls u.a. bekannt aus zahlreichen „Tatort“-Episoden und „Inglourious Basterds“) arbeitet. Florian macht seine Arbeit mit höchster Perfektion, kommt allerdings nicht damit klar, wenn etwas seine festen Alltagsstrukturen stört. Dies ist der Fall, als er sich in das Zimmermädchen Valerie (Mina Tander, u.a. Hauptdarstellerin in „Maria, ihm schmeckt’s nicht!“ und Rolle in der US-amerikanischen Agenten-Serie „Berlin Station“) verliebt. Um seinem zögerlichen Schützling zu helfen, schaltet sich Henk als Ratgeber ein. Er will verhindern, dass Florian schwere Fehler macht, wie er selbst einst bei seiner großen Liebe, Valeries Chefin Marta (Therese Hämer, u.a. zu sehen in „Soko Leipzig“ und in „Der Staatsanwalt“).

Die Althoff Hotel Collection, als Teil der Dachmarke Althoff Hotels, ist Deutschlands einzige inhabergeführte Luxushotelmarke. In jedem der aktuell sechs Fünf-Sterne-Häuser setzt der Hotelier Thomas H. Althoff auf Qualität, Individualität und Service. Zur Kollektion zählen das Grandhotel Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach/Köln, das Hotel Fürstenhof in Celle, das Hotel am Schlossgarten in Stuttgart, das Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern, das St. James's Hotel and Club in London und das Hotel Villa Belrose in St. Tropez. Die Philosophie der Althoff Hotel Collection beruht auf drei Säulen: Architektur & Design, Service und Kulinarik. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Feuerwerk vorm Hotel bringt Real Madrid um den Schlaf

Vor dem Champions League Spiel zwischen Real Madrid und Ajax Amsterdam gab es in der Nacht vor dem Hotel der Spanier eine lautstarke Überraschung. Mutmaßliche Ajax-Fans hatten das Okura Hotel mit schwerem Feuerwerk beschossen, um die Madrilenen so vom Schlaf abzuhalten (mit Video).

Gast dreht durch: Kein Essen? Keine Scheiben! 

Manche Gäste freuen sich sehr auf ganz bestimmte Speisen auf der Karte. Sind diese dann nicht vorrätig, kann es für den Wirt manchmal ungemütlich werden. Und manchmal kommen die Gäste sogar mit einem Baseballschläger zurück und zertrümmern die Fensterscheiben.

Vier Millionen Euro: Sternekoch Karlheinz Hauser verkauft seine Villa

Grandioser Elbblick, sieben Zimmer, 278 Quadratmeter Wohnfläche, über 800 Quadratmeter Grundstück: Der Zwei-Sterne-Koch Karlheinz Hauser verkauft eine Luxusvilla in Blankenese – für 3,95 Millionen Euro.

Sternekoch Nelson Müller wird Joop-Model

Für die Präsentation ihrer Frühjahrs und Sommerkollektion hat die Modemarke Joop den Sternekoch Nelson Müller verpflichtet. Passend zum Kollektionstitel „A Taste of Life“ zeigt sich der Starkoch im neuen Joop-Magazin, auf der Website und in den Social-Media-Kanäle.

Schwalbenkönig: Mitarbeiter fingiert Kantinensturz 

Was war da denn los? Ein älterer Herr liegt hilflos auf dem Boden einer Kantine. Ist er etwa ausgerutscht und hat sich dabei verletzt, so die rhetorische Frage der Bild. Nein, das ist er nicht, wie das Video einer Überwachungskamera zeigt. Der Mitarbeiter hatte schlicht und einfach versucht, seine Firma zu betrügen.

Blaulicht-Betrug vorm Bayerischen Hof

Der Bayerische Hof in München gehört sicher nicht zu den günstigsten Hotels der Landeshauptstadt. Das dachte sich vielleicht auch der Fahrer eines Mercedes GLS 350, der am Wochenende mit einem selbst montierten Blaulicht die Parkgebühren sparen wollte.

Mit der Handgranate zu Taco-Bell

Ein Angler aus Florida hatte beim Magnetfischen einen ungewöhnlichen Fang am Haken: Eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg. Anstatt den explosiven Fund bei der Polizei abzugeben, lud ihn der Angler in den Kofferraum seines Autos und fuhr damit zu einer Filiale von Taco Bell. Es folgten eine Evakuierung und die Entschärfung der Granate.

Koch in Kölner China-Restaurant zerstückelte Kollegen fachgerecht

Das Landgericht in Köln hat einen chinesischen Koch zu fünf Jahren und zehn Monaten Gefängnis verurteilt. Der Koch hat laut Gericht im Jahr 2016 einen Kollegen getötet und anschließend seine Leiche zerstückelt, „wie er es im Rahmen seiner Kochausbildung gelernt“ habe.

KFC verkauft Kerzen mit Bratensoßenduft 

Für richtige Fleischfans bringt Kentucky Fried Chicken immer wieder ausgefallene Produkte auf den Markt. In Großbritannien ist es derzeit eine Duftkerze, die nach Bratensoße riecht. Die „Gravy Candle“ gibt es jedoch nur im Vereinigten Königreich und in einer streng limitierten Auflage von 230 Exemplaren.

Travelodge Liverpool: Bauarbeiter zerstört Hotel mit Bagger

Eigentlich waren die Bauarbeiten im neuen Travelodge-Hotel in Liverpool bereits beendet, es fehlte lediglich der Feinschliff. Dann legte jedoch ein wütender Arbeiter los, der offenbar kein Gehalt bekommen hatte. Mit seinem Minibagger fuhr er wiederholt in die Lobby des Hauses und zerlegte dabei das Gebäude (mit Video).

Vegane Influencerin Bonny Rebecca isst wieder Fleisch - und erklärt es bei YouTube

Die YouTuberin Bonny Rebecca​​​​​​​ hat sich seit fünf Jahren voll und ganz dem veganen Lebensstil verschrieben. Mehr als 360.000 Personen folgen ihr. Vor allem ihr neuestes Video wurde häufig geklickt. Darin erklärt die fleischfreie Influencerin, dass sie überhaupt nicht mehr vegan lebe (mit Video).

Wut-Wirt soll jugendliche angefahren haben

In Kirchheim bei Reutlingen im Schwäbischen soll ein wütender Gastwirt mit seinem Auto auf drei Jugendliche zugefahren seine und soll dabei zwei von ihnen erfasst hanben. Wie die Polizei mitteilte, hatten die Halbstarken zuvor eine Fensterscheibe der Gaststätte eingeschlagen.