"Roadtrip Amerika" mit Rosin, Kumptner und Güngörmüş startet bei Kabel eins

| War noch was…? War noch was…?

Kabel eins schickt drei Köche in einem Campingmobil durch die USA. Die Zuschauer können Frank Rosin, Alexander Kumptner und Ali Güngörmüş ab Donnerstag (20.15 Uhr) auf ihrem «Roadtrip Amerika» begleiten.

Die neue Reihe führt die drei Gastronomen mehr als 7000 Kilometer durch die USA von Kalifornien über Nevada, Arizona, Texas bis Florida. Das teilte Kabel eins am Dienstag in Unterföhring mit.

«Eigentlich bin ich überhaupt kein Camper-Typ», sagt dazu Ali Güngörmüş. Doch in seinen Augen sei das Projekt «einfach ein großes Abenteuer und mein ganz persönlicher amerikanischer Traum». Für Frank Rosin ist es «so eine richtige Kumpelgeschichte. Die habe ich in meinem Leben so noch nie gehabt».

Kabel eins kündigt ein Spektakel «zwischen Ziegen-Yoga, dem schärfsten Burger der Welt, Rodeo-Ritt und Fallschirmsprung» an. «Das Trio probiert sich durch die Kochtöpfe des Landes, immer auf der Suche nach lokalen Spezialitäten und der nächsten Herausforderung.»

Alexander Kumptner sehe sich dabei als «Adrenalin-Beauftragter», wie er in der Mitteilung zitiert wird: «Also ich mach den Roadtrip definitiv, weil ich mit zwei Kumpels einfach eine geile Zeit haben möchte. Langweilig wird’s bestimmt nicht!»

Frank Rosin betont: «Wir wären nicht zusammen losgefahren, wenn wir uns nicht gern hätten. Vier Wochen zusammen in so einem kleinen Van zu verbringen, dabei merkt man erst mal, ob man wirklich miteinander kann oder nicht.»

«Roadtrip Amerika - Drei Spitzenköche auf vier Rädern» basiert auf der Idee des britischen Originals «Gordon, Gino and Fred: Road Trip». 

(Mit Material der dpa)


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Weil sich die europäische Gaslobby aktuell zur Gas-Konferenz im Marriott-Hotel in der Wiener Innenstadt trifft, kam es vor dem Hotel zum Protest. Greenpeace-Aktivisten schlossen sich ebenfalls den Protesten an und hissten an der Fassade ein Banner mit der Aufschrift „End Fossil Crimes!“.

 

Nachdem Spitzenkoch Frank Heppner im Dezember 2023 bei einer Razzia in der Reichsbürger-Szene festgenommen worden war, darf er nun die U-Huft wieder verlassen. Laut Medienberichten hatte der Generalbundesanwalt die Haft nicht mehr als verhältnismäßig angesehen.

Ein Appell für mehr Gerechtigkeit – Neven Subotić erzählt in seiner Autobiografie „Alles Geben“ von seiner Flucht in der Kindheit, dem Leben als Star und seinem Engagement für mehr soziale Gerechtigkeit in einer kapitalistischen Welt.

Wo schläft König Charles III. in Berlin? Zu manchen Details eines königlichen Besuchs wird traditionell geschwiegen. Insidern zufolge wird er wohl dort unterkommen, wo bereits seine Mutter Queen Elizabeth II. zu Gast war.

Moderator Matthias Opdenhövel will seiner Heimatstadt Detmold mit der Rettung einer Kult-Kneipe einen Dienst erweisen. Er habe entschieden: Die Kneipe «Lui», die pandemiebedingt drei Jahre leer gestanden habe, dürfe nicht sterben.

Nach dem Strafbefehl gegen den Schlagersänger und Moderator Stefan Mross prüft der Südwestrundfunk, ob der 47-Jährige die ARD-Schlagerssendung «Immer wieder sonntags» weiter moderieren darf.

Wer im australischen Melbourne eine schöne Zeit verbringen will, der sollte besser nicht im EastLink-Hotel absteigen. Bei dem 20 Meter hohen Gebäude direkt an der Autobahn handelt es sich nämlich nicht um ein echtes Hotel.

Die Sat.1-Kochshow „The Taste“ geht am 3. Mai in ihre neue Staffel. Bei dem elften Durchgang wird Sterne-Koch Nelson Müller erstmals in der Jury sitzen. Seine Kollegen Alexander Herrmann, Alexander Kumptner und Tim Raue machen die Riege komplett.

Wer schon immer einmal für einen echten König kochen wollte, hat jetzt womöglich die Chance dazu: Das britische Königshaus hat die Stelle eines so bezeichneten "Premier Souschefs" ausgeschrieben. Gelockt wird unter anderem mit einem "kompetitiven Gehalt".

Ein Hotel in Dortmund ist wegen eines Kellerbrands evakuiert worden. Alle 35 Gäste seien wegen des Brandes im Bereich der Sauna am Dienstagabend in Sicherheit gebracht und vorläufig in einem benachbarten Hotel untergebracht worden. Das Hotel gilt zunächst als nicht mehr nutzbar.