Deutschlands beste Kantine: Zweimal Platz 1 für CANtine – Made by Traube Tonbach

| Gastronomie Gastronomie

Wie wichtig eine gute Kantine für das Unternehmensklima und die Mitarbeiterwertschätzung ist, erkannte die Vector Informatik GmbH bereits vor gut zehn Jahren. Seit 2016 vertraut der Stuttgarter Softwareentwickler auf die kulinarische Expertise der Traube Tonbach aus Baiersbronn. Eine Partnerschaft, deren Erfolg sich beim deutschlandweiten Kantinentest 2024 deutlich zeigt: Erstmals holen beide Standorte der „CANtine – Made by Traube Tonbach“ in Stuttgart und Regensburg den Doppelsieg in ihrer Größenordnung und werden damit jeweils als „Deutschlands Beste Kantine“ ausgezeichnet. 

In der Gruppe der Großkantinen (mehr als 400 Essen pro Tag) schafft Stuttgarts „CANtine“ den Sprung an die Spitze der Gesamtwertung und sichert sich zudem Platz 1 in der Kategorie „Genuss“ sowie Platz 4 in der Kategorie „Gesundheit“. Dabei verpflegt das Team um Küchendirektor Michael Bahn und Betriebsleiter Jochen Behl nicht nur täglich bis zu 1400 Vector-Mitarbeitende auf allerhöchstem Niveau, sondern spendet jede Woche auch 100 Essen an eine soziale Organisation in der Region. Die Kollegen aus der Regensburger CANtine um Betriebsleiter und Küchenchef Marcus Schmuck führen 2024 bei den kleinen Kantinen bis 400 Essen am Tag die deutschlandweite Gesamtwertung an und dürfen sich ebenfalls über Platz 1 in der Kategorie „Genuss“ sowie den dritten Platz in der Kategorie „Gesundheit“ freuen. In Regensburg lernen zudem Kinder von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen als Mini-Köche wie gute Ernährung geht.

„Zweimal Platz 1 ist nicht zu toppen. Mehr noch als das wiederholt ausgezeichnete Abschneiden bei den Kantinentests bestärkt uns das Vertrauen unseres Kunden Vector Informatik in unser innovatives Konzept und das positive Feedback unserer Gäste in den Betrieben. Dort erleben wir jeden Tag, wie sehr es sich lohnt, eine gesunde, abwechslungsreiche Kantinenküche auf bestem Restaurantniveau anzubieten“, betont Sebastian Finkbeiner, der die Sparte Gemeinschaftsverpflegung innerhalb der Traube Group verantwortet. Wilfried Denk, operativer Geschäftsleiter der beiden ausgezeichneten Standorte in Stuttgart und Regensburg ergänzt: „Wir sind unfassbar stolz auf unsere Mannschaft und danken unseren knapp 90 Mitarbeitern und Auszubildenden für ihr großartiges Mitwirken an diesem besonderen Erfolg.“

Seit 2016 spezialisiert sich die eigens gegründete Finkbeiner Kantinen GmbH & Co.KG als Tochterfirma des Hotels Traube Tonbach auf gehobene Betriebsgastronomie. Das Konzept zeichnet sich durch Saisonalität, Regionalität und solides Kochhandwerk aus. Statt Convenience und Fertigware werden ausschließlich frisch zubereitete Gerichte aus ausgewählten, regionalen Zutaten angeboten.

Die Auszeichnung der Bestplatzierten im Kantinentest fand am 4. Juli 2024 im Rahmen der 2. Munich Food Convention im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus statt. Die Initiative Food & Health ehrt seit 2018 die Besten einer Branche, die laut Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft täglich rund neun Millionen Menschen in Deutschland verköstigt. Betriebsgastronomien werden dafür von einer unabhängigen Jury aus Branchenexperten überprüft und in den Kategorien Verantwortung, Gesundheit und Genuss bewertet. „Noch nie war die Qualität der Teilnehmer am Kantinentest so hoch wie in diesem Jahr. Das ist ein Beleg dafür, dass sich die Unternehmen auf den Weg gemacht haben, die drängenden Themen unserer Zeit aktiv anzugehen.“ Theresa Geisel, Vorsitzende von Food & Health, konstatiert:. Das Betriebsrestaurant ist längst nicht mehr nur der Bauch eines Unternehmens, sondern entwickelt sich zum Herzstück und Aushängeschild.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Star-Köchin Naomi Pomeroy, die in den USA vor allem mit ihrer Teilnahme an mehreren Koch-TV-Shows bekannt wurde, ist im Alter von 49 Jahren bei einem Wassersport-Unfall ums Leben gekommen.

In einem Biergarten gibt es Bier - so weit, so normal. Doch in München ist eine besondere Variante geplant. In der Nähe des Hauptbahnhofs eröffnet ein alkoholfreier Biergarten. Der vielsagende Name: «Die Null».

Immer mehr Abiturienten beginnen nach der Schule eine Ausbildung. Im Trend liegt dabei eine Lehre in der Gastronomie. Auch Sternekoch Domenik Alex bildet nun einen ambitionierten Abiturienten zum Koch aus.

Darts werden in deutschen Bars seit jeher geworfen - neuerdings fliegen aber auch schwerere Geschütze. Axtwurf-Bars breiten sich aus. Gestresste Großstädter kommen ebenso wie Flirtwillige.

Im Gegensatz zum früheren Fokus auf asiatische Küche hat das Küchenteam des Hotels tschechische Geschichtsbücher und alte Kochbücher studiert, um sich von einer Vielzahl historischer Quellen inspirieren zu lassen.

Die Stimmung in der Gastronomie ist nach Angaben der IHK in Sachsen-Anhalt für diesen Sommer pessimistisch. Zwar meldete knapp ein Drittel der Unternehmen eine gute Geschäftslage, allerdings kämpfe das Gastgewerbe mit Umsatzrückgängen.

Tim Raue soll im Auftrag von RTL erneut schlingernden Gastronomen helfen. Leider agiert der Spitzenkoch dabei nicht selten wie eine Dampflok. Glücklicherweise gibt es auch eine Bahnschranke.

Mit einem Fest hat das Le big TamTam im Hamburger Hanseviertel eröffnet. 500 geladene Gäste feierten in der großen Rotunde mit Live DJ, Drinks und Kulinarik. Das Le big TamTam ist ein Food-Markt unter der Regie bekannter Hamburger Gastronomen und ab sofort geöffnet.

Pech mit dem Wetter und Tage ohne Übertragungen am Brandenburger Tor waren für die Betreiber in den Fanzonen nicht förderlich. Für die nächsten großen Fußballturniere haben sie daher einen Wunsch.

Mit dem neuen Konzept Levante erweitert Casualfood sein Angebot für die Verkehrsgastronomie um die Trend-Küche aus Nahost. Das erste Outlet mit levantinischer Küche hat jetzt am Mainzer Hauptbahnhof eröffnet.