McDonald's Benefiz Gala sammelt Spenden

| Gastronomie Gastronomie

Bereits zum 18. Mal fand die die große Spendengala zugunsten der McDonald's Kinderhilfe Stiftung statt. Dabei wurden Gäste aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik in die Eisbach Studios geladen. Thore Schölermann und Jana Ina Zarrella führten als Moderatoren durch den Abend.

Einer der Höhepunkte war die Spendenauktion, die "Bares für Rares"-Star Wolfgang Pauritsch bereits zum dritten Mal als Auktionator ausgerichtet hat. Durch die Benefizgala konnte eine Spendensumme von 1.381.661 Euro gesammelt werden. Der Erlös kommt direkt der McDonald's Kinderhilfe Stiftung zugute. Sie unterstützt mit ihrer Arbeit Familien schwer kranker Kinder, indem sie ihnen in deutschlandweit 23 Ronald McDonald Häusern und 6 Ronald McDonald Oasen ermöglicht, während der oft schwierigen und langwierigen Behandlungszeit in der Klinik nah bei ihren Kindern zu sein. Und genau diese Nähe zu den Eltern und Geschwistern ist ein sehr wichtiger Baustein, der jungen Patienten bei ihrer Genesung hilft.

"Die McDonald's Kinderhilfe liegt uns sehr am Herzen und wir freuen uns immer, wenn wir sie mit der Kraft unserer Marke unterstützen können. Es gibt für Eltern nichts Schlimmeres, als wenn die Gesundheit des eigenen Kindes bedroht ist - und genau in diesen schweren Momenten hilft die Stiftung mit ihrer wertvollen Arbeit.", so Mario Federico, Vorstandsvorsitzender von McDonald's Deutschland.

"Dank der verlässlichen und starken Unterstützung von McDonald's Deutschland, seinen Franchise-Nehmer:innen, Lieferant:innen und Gästen gelingt es uns seit mehr als 35 Jahren Familien schwer kranker Kinder zu helfen", sagt Adrian Köstler, Vorstand McDonald's Kinderhilfe Stiftung.

"Wofür die Spenden ganz konkret eingesetzt werden, zeigt auch unser Ronald McDonald Haus in Vogtareuth, das wir in diesem Jahr eröffnen konnten." Das neue Ronald McDonald Haus öffnete im Mai 2023 seine Türen und bietet mit 20 Apartments künftig jedes Jahr 450 Familien ein Zuhause auf Zeit. Hier können Eltern und Geschwisterkinder während der Behandlungszeit wohnen und so immer in der Nähe des kranken Kindes sein.

Prominente Gäste für den guten Zweck

Auch in diesem Jahr engagierten sich zahlreiche prominente Gäste und Schirmherrn für die McDonald's Kinderhilfe Stiftung. So wurde die Gala unter anderem durch Pietro Lombardi, Anna und Angela Ermakova, Nova Meierhenrich und Lola Weippert zum gesellschaftlichen Ereignis. Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Auftritt des bekannten Sängers Nico Santos.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Bahn frei für burgerme’s ersten DB Store. Das Unternehmen geht erstmalig eine Kooperation mit der Deutschen Bahn ein. Anfang April hat burgerme seine Tore am Hauptbahnhof in Dessau geöffnet.

Die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage in 155 Tourismusorten geben Anlass zur Sorge: Ein Rückgang im Gastronomieangebot droht Urlaubern wie Einheimischen den Platz am Wirtshaustisch zu erschweren.

Pressemitteilung

Die Suche nach innovativen Produkten und Konzepten für die Gastronomie, Hotellerie und Catering hat wieder begonnen! Der Gastro Vision Förderpreis geht in die nächste Runde und ruft Gründer, Startups und Visionäre auf, sich zu bewerben. Bereits zum 17. Mal zeichnet der Preis herausragende Ideen und kreative Unternehmertätigkeit in den zwei Kategorien aus. Die Bewerbung ist gestartet und läuft bis 15. September 2024.

Das Stuttgarter OhJulia-Restaurant von Marc Uebelherr ist bald Geschichte. Die Gustoso Gruppe hat die Fläche im Breuninger Dorotheen Quartier übernommen und wird hier demnächst ein Restaurant ihrer italienischen Formel „60 seconds to napoli” realisieren.

Die Avolta AG feiert die Eröffnung von The Burger Federation am Flughafen Düsseldorf. Es ist das erste Mal, dass der Anbieter ein Konzept an einen deutschen Flughafen bringt. Das Restaurant bietet Reisenden Burger-Kreationen im Ambiente eines amerikanischen Farmhauses.

Die Essensversorgung bei Bahnreisen ist oft ein Kritikpunkt. Umso wichtiger ist das Angebot an Bahnhöfen. HelloFresh hat nun Deutschlands größte Bahnhöfe hinsichtlich ihres kulinarischen Angebots untersucht.

Restaurant Ritzi in Stuttgart, das in der letzten Woche erneut mit einem Stern ausgezeichnet wurde, hat Insolvenz angemeldet. Das Gourmetrestaurant ist bereits geschlossen, die Brasserie bleibt zunächst geöffnet.

Nach den Coronajahren sind die Kosten gestiegen - zum Leidwesen der Gastronomen. Die Branche in Berlin blickt dennoch optimistisch auf die Biergartensaison. Und wie sind die Erwartungen an die Fußball-EM in der Hauptstadt?

Corona-Krise, Inflation und zuletzt die Rückkehr zur höheren Mehrwertsteuer - das macht auch im Norden den Gastronomen zu schaffen. Der Dehoga sieht die Branche vor einem herausfordernden Jahr.

Wer in einem Restaurant essen geht, muss seit Jahresbeginn wieder den regulären Mehrwertsteuersatz zahlen. Für die Gastronomie in Hessen ist das aber nicht das größte Problem.