Michelin verleiht Sterne in Slowenien 

| Gastronomie Gastronomie

Der Guide Michelin hat seine aktuelle Auswahl an Restaurants in Slowenien vorgestellt. Mit insgesamt 58 empfohlenen Betrieben, darunter 1 Zwei-Sterne-, 9 Ein-Stern-, 7 Bib Gourmand- und 6 Restaurants, die mit einem Grünen Stern ausgezeichnet wurden, behauptet sich das Land als gastronomische Destination.

„Die dritte Ausgabe des Guide Michelin Slowenien zeigt das steigende gastronomische Niveau, das landesweit zu beobachten ist. Tatsächlich befinden sich die 10 neuen Restaurants in 7 verschiedenen Städten, und unsere Inspektoren waren erfreut zu entdecken, wie Jahr für Jahr hochwertige Restaurants im ganzen Land entstehen oder Fortschritte machen. Darüber hinaus bemerkte unser Team bei seinen Besuchen immer wieder, dass das Engagement für nachhaltigere und umweltbewusstere Speiseerlebnisse ein grundlegender Trend und eine starke kulinarische Tradition in der lokalen Gastronomieszene war. Dieses Engagement wird von immer engagierteren Köchen gefördert, wie die Aufnahme von zwei neuen Michelin Green Stars in die Auswahl 2022 beweist.“, erklärte Gwendal Poullennec, Internationale Direktorin des Guide Michelin. 

Vier neue Restaurants erhalten Stern

Das COB wird von den beiden Brüdern Mate und Filip Matjaž geführt und befindet sich in Portoroz an der Adriaküste. Es bietet eine Gourmetreise durch die Region Istrien, die dem Küchenchef besonders am Herzen liegt. Er interpretiert gekonnt uralte Rezepte neu und verleiht ihnen einen modernen Twist. Mit dem Erhalt eines Sterns platziert das Milka die Stadt Kranjska Gora zum ersten Mal fest auf der nationalen gastronomischen Landkarte und bestätigt das erfolgreiche Comeback des jungen Küchenchefs David Žefran. In diesem Haus zeugen die Degustationsmenüs vom großen technischen Können des Küchenchefs, der auch Wert auf lokale und regionale Produkte legt. 

Die Inspektoren zeigten sich erfreut, die Arbeit des Küchenchefs Uros Stefelin in seinem neuen Restaurant Hiša Linhart in der Innenstadt von Radovljica wiederzuentdecken. Dieses neue Restaurant wurde mit einem Stern für seine besonders schmackhafte Küche ausgezeichnet, die auf einem Locavore-Modell basiert und sich auf ein „Produkt des Tages“ konzentriert. Auch das Restavracija Strelec erhielt einen Stern und bietet damit in der Hauptstadt eine zweite Auszeichnung in dieser Kategorie. Das Restaurant befindet sich in der Burg von Ljubliana und erfreut seine Gäste mit moderner Küche, die von Küchenchef Igor Jagodic zubereitet wird.

Schließlich behält das Hiša Franko, das Restaurant der Küchenchefin Ana Roš, seine zwei Sterne, was die außergewöhnliche Qualität des gastronomischen Angebots bestätigt. Die Restaurants Restavracija Atelje, Dam, Grič, Gostilna Pri Lojzetu und Hiša Denk konnten ihren Stern auch in diesem Jahr verteidigen. Damit umfasst die slowenische Auswahl insgesamt 10 Sternebetriebe.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Restaurant-Bestenliste „La Liste​​​​​​​“ für 2023 wurde in dieser Woche in Paris vorgestellt. Erstmals teilt sich ein Restaurant-Trio den 1. Platz. Die besten deutschen Vertreter sind die Schwarzwaldstube, Victor's Fine Dining by Christian Bau und das Sonnora.

Bei der Entwicklung der Preise zeichnet sich für die Zukunft eine gewisse Entspannung ab. Die vom Ifo-Institut erhobene Preiserwartung, die zeigt, ob Firmen Preise erhöhen oder reduzieren wollen, sank im November auf den niedrigsten Wert des Jahres.

Der Gault & Millau hat Olivier Nasti zum Koch des Jahres in Frankreich gekürt. Zusammen mit seiner Frau Patricia leitet er das Le Chambard in Kaysersberg, das seit 1901 ein Familienbetrieb und heute ein 5-Sterne-Hotel ist.

Für die Belastungen während der Wintermonate sollen die Fahrerinnen und Fahrer des Restaurantlieferdiensts Lieferando mehr Geld bekommen. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) bezeichnete die Maßnahmen auf Anfrage als «Augenwischerei».

Chili, Ingwer, Wasabi: Scharf gewürztes Essen heizt an kalten Tagen ordentlich ein. Und es soll gesund sein - zumindest, wenn man es nicht übertreibt. Was ist da dran und wie wirkt Schärfe auf den Körper?

Die japanische Küche gilt vielen als die gesündeste der Welt und als ein Grund für die hohe Lebenserwartung der Japanerinnen und Japaner. In dem Inselstaat enthalten unzählige Gerichte Fisch oder Fleisch. Doch jetzt beginnt auch in Japan ein Trend hin zu veganen Lebensmitteln.

Joachim Wissler hat eine turbulente Zeit hinter sich: Nach dem Verlust des dritten Sterns startete er mit einem neuen Konzept für das Vendôme durch. Über seine Entwicklung und seine gelernten Lektionen spricht er in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Der Feinschmecker“. 

Koch, Entertainer, Conferencier, Autor, Musiker, Kabarettist und Forscher – Tobias Sudhoff ist nicht nur eine mega-spannende Persönlichkeit. Er steht auch im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe des Gastro Survivals Podcasts.

In dieser Woche wurden in Hamburg die besten deutschsprachigen Kochbücher des Jahres ausgezeichnet. Eine Jury aus 35 Kulinarikexperten hat die Preisträger aus rund 100 nominierten Büchern bestimmt. Im Rahmen der feierlichen Gala mit mehr als 80 Gästen wurden die Preise im Foodlab Hamburg verliehen.

Auf Mallorca präsentierte der Guide Michelin am Dienstag die neue Ausgabe seines Restautrantführers für Spanien und Portugal. Dabei gab es eine Überraschung: Das Restaurant Fusion19 an der Playa de Muro wurde mit einem Stern ausgezeichnet. Zwei Restaurants auf dem Festland wurden neu mit drei Sternen ausgezeichnet.