Neue Runde für die Young Chefs Unplugged

| Gastronomie Gastronomie

„Wir möchten dieses Jahr noch mehr Workshops anbieten, damit sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Vorfeld mehrere Workshops von hochwertigen Fachleuten und Praktikern aussuchen können“, so Mike P. Pansi, Organisator der Young Chefs Unplugged. „Außerdem möchten wir Redner und Publikum näher zusammenbringen, damit die Jungköche noch mehr Ankerpunkte zu den Stars der Branche bekommen.“

Fermentierung mit Nicholas Min Jørgensen

Neues zum Thema Fermentierung wird Nicholas Min Jørgensen, Besitzer des Restaurants MIN Mad im dänischen Hinnerup, erläutern. Gesund, nachhaltig und haltbar – mit der Fermentierung von Lebensmitteln setzt Jørgensen bei Young Chefs Unplugged Trends und kreiert neue Aromen. In einer Welt, in der lokale Produkte und Nachhaltigkeit zunehmend eine wichtige Rolle spielen, dient Fermentierung als gute Möglichkeit der Resteverwertung.

Zukunft des Essens mit Hanni Rützler

Die Zukunft des Essens wird Hanni Rützler den Jungköchen näherbringen. Seit vielen Jahren reflektiert sie über Ernährung und Essenskultur. Ihr Food-Trend-Report ist zu einem Standardwerk geworden und wird jedes Jahr mit Spannung erwartet. In ihrem Vortrag bei Young Chefs Unplugged stellt Rützler wesentliche Aspekte ihres Food Reports 2020 vor: Von Snackification, dem Trend hin zu kleineren Mahlzeiten, über Eating Art, die (Essens-)Kunst, die zum Nachdenken anregt, bis hin zu den Nachhaltigkeitstrends Urban Food und Beyond Plastic.

„Gerade für junge, engagierte Köche und Köchinnen, die dabei sind, ihren persönlichen gastronomischen Weg zu wählen, ist das Wissen um den Wandel der Esskultur essentiell.“, sagt Rützler. Insbesondere der Überblick zu den verschiedenen Foodtrends helfe, das eigene Profil zu schärfen. Denn es gelte in der kulinarischen Arbeit, sich bewusst zu entscheiden, an bestimmte Trends anzuknüpfen und – fast noch wichtiger – auch auf andere Trends bewusst zu verzichten. Denn mit Standardlösungen komme man in einem gesättigten, differenzierten Markt nicht zum Ziel. Trends würden helfen, das eigene Profil zu schärfen und damit auch besser kommunizieren zu können, so die Food-Expertin.

Kreativität in der Patisserie mit Thomas Kostner

Süß wird es beim Vortrag von Thomas Kostner. Bei dem Chef Patissier aus dem Hotel Castel und dem dazugehörendem Gourmetrestaurant Trenkerstube, der zu den Besten seiner Zunft zählt, dreht sich alles um das Dessert. „Von allen Posten in der Küche ist die Patisserie der wohl vielfältigste“, sagt er. Bei Young Chefs Unplugged will er dem Köche-Nachwuchs zeigen, wie sie ihre Kreativität in der Patisserie ausleben können. Dabei wird es nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch – wobei vielleicht auch seine Lieblingsprodukte Schokolade, Haselnüsse und frische Früchte zum Einsatz kommen.

Seltene Kohlgewächse mit Matthias Birnbach

Seltenen Kohlgewächsen ist der Vortrag des mehrfach ausgezeichneten Jungkochs Matthias Birnbach gewidmet. Im Fokus stehen dabei neben bekannten Kohlarten wie Spitz- und Rotkraut auch seltene Gewächse wie violetter oder grüner Blumenkohl. Diese Sorten, bei denen die Blütenstände nicht vollständig geschützt sind, wachsen vor allem in Italien und Frankreich. Birnbach geht der Frage nach, wie diese alten Kohlgewächse entstanden sind und wie man sie erhalten und kultivieren kann, sodass die Artenvielfalt erhalten bleibt.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Corona-Infizierter in Berliner Bar - Suche nach Kontaktpersonen

In Berlin werden erneut öffentlich Bar-Besucher gesucht, die sich möglicherweise mit dem Corona-Virus infiziert haben. In einer Bar in Mitte habe sich in der Nacht auf den 30. Juli eine Person aufgehalten, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde, teilte das Bezirksamt Mitte nun mit.

Eckart 2020 findet in Südtirol statt

Der Eckart 2020 und das angeschlossene kulinarische Fachsymposium finden statt. Am 6. September 2020 werden in Bozen die diesjährigen Preise verliehen, am 7. September findet dort auch das bereits im letzten Jahr in Wien erprobte, offene Format statt. 

Streit um Stehbier-Verbot in Bamberg: Gastronom zieht vor Gericht

Ein Gastronom hat gegen das Stehbier-Verbot in der Bamberger Altstadt geklagt. Zumindest im Eilverfahren mit Erfolg, wie ein Sprecher des Verwaltungsgerichts Bayreuth am Freitag bestätigte.

Sternerestaurant Balthazar nach Timmendorfer Strand umgezogen

Das Ostseebad Timmendorfer Strand ist um ein weiteres Sterne-Restaurant reicher. Das Restaurant Balthazar ist von Travemünde nach Timmendorfer Strand/Niendorf umgezogen. Der Michelin-Stern bleibt dabei erhalten.

Konkurrenz für Lieferando: Finnischer Lieferdienst Wolt startet in Deutschland

Der in Helsinki ansässige Restaurant-Lieferdienst Wolt, in 23 Ländern und über 80 Städten weltweit tätig, ist in Deutschland gestartet. Die neue Lieferando-Konkurrenz liefert zunächst in Berlin-Mitte und Prenzlauer Berg aus. Über 100 Restaurants sind derzeit unter Vertrag.

Wiesn-Wirten schmeckt ARD-Serie «Oktoberfest 1900» nicht

München (dpa) - Münchner Wiesn-Wirte sind sauer über die ARD-Serie «Oktoberfest 1900». Die Sendung wird zwar erst im September ausgestrahlt, Festwirt Christian Schottenhamel nennt sie in der «Bild»-Zeitung aber schon jetzt «rufschädigend».

 

Paulaner-Gastro-Starthilfe: Knapp 4,2 Millionen Liter Freibier für die Gastronomie

Die Paulaner Brauerei-Gruppe unterstützt die Gastronomie mit 4.176.646 Litern Gratisbier. Die Brauereie legte vor ein paar Wochen einen Grundstock von einer Million Liter. Für jeden verkauften Kasten Bier im Handel kam ein Liter für die Gastronomie dazu. Jetzt werden 4,2 Millionen Liter ausgeliefert.

Food-Fotografie: Essen ins rechte Licht rücken

Essen ästhetisch für ein Foto in Szene zu setzen, ist alles andere als leicht. Auf Bildern sieht schnell auch das leckerste Gericht unappetitlich aus. Muss man Profi sein, um das besser hinzubekommen?

 

"Eat out to help out“: Großbritannien lädt zum Essen ein und zahlt die Hälfte

“Eat out to help out” – unter diesem Motto steht das Konjunkturpaket in Großbritannien, mit dem Restaurants und Pubs nach dem Lockdown gestärkt werden sollen. Gäste können in ganz Großbritannien im August zum halben Preis essen gehen. Die andere Hälfte zahlt der Staat.

Pizza Express will Dutzende Restaurants in Großbritannien schließen

Als Folge der Coronavirus-Pandemie plant die Restaurantkette Pizza Express die Schließung von etwa 70 Filialen in Großbritannien. Pizza Express hat 449 Läden in Großbritannien und zahlreiche weitere Filialen in anderen Staaten.