wineBANK will weiter expandieren

| Gastronomie Gastronomie

Der Weinclub wineBANK will in Deutschland weiter expandieren. Zu den bereits bestehenden elf Standorten sollen demnächst fünf weitere in Erfurt, Heidelberg, Saarbrücken sowie am Niederrhein und an der Ahr hinzukommen. Erst im vergangenen Jahr eröffnete die wineBANK Mosel in Bernkastel-Kues. „Es war von Beginn an unser Ziel, Weinenthusiasten ein Zuhause zu geben. Mit dem wineBANK-Netzwerk haben wir eine unabhängige Plattform für eine internationale, vinophile Community geschaffen“, sagt Christian Ress, Gründer der wineBANK.

2.000 Mitglieder kämen laut Ress jedes Jahr mit rund 100.000 Gästen in die wineBANK-Standorte. Jedes Mitglied kann in seiner „Heimat wineBANK“ eigene Weine lagern und hat mit seiner Clubkarte zudem Zutritt zu allen Standorten – meist sogar 24 Stunden am Tag, an 365 Tagen im Jahr. „Die wineBANK ist vor allem für Menschen interessant, die Freude am Wein haben und Gäste in einer repräsentativen Umgebung begeistern möchten“, erklärte Ress.

So entsteht am historischen Bismarckplatz in Heidelberg ein Standort mit Lounge, Zigarrenlounge, Meetingraum und 40 Meter langem Kellergewölbe. Es ist der zweite Standort des Architekten Thomas Velten (Foto rechts mit Christian Ress), der seit bereits einigen Jahren der Mitbetreiber der wineBANK in Baden ist. 

Nach der Mosel bekommt nun auch die Ahr ihre eigene wineBANK im Weinkeller des VDP.Weinguts Nelles. „Nach harten Jahren an der Ahr geht es hier merklich voran“, sagt Christian Ress. „Wir wollen mit der wineBANK Ahr auch dazu beitragen, wieder mehr Wein- und Genusstouristen in die Region zu bringen.“ 

„Es war von Beginn an unser Ziel, Weinenthusiasten ein "Zuhause" zu geben. Mit dem wineBANK Netzwerk haben wir eine unabhängige Plattform für eine internationale, vinophile Community geschaffen. Diese über die Jahre wachsen zu sehen, ist einfach großartig“, sagt Christian Ress, Gründer der wineBANK. 

Frisch eröffnet: Die wineBANK Mosel

Die wineBANK Mosel ist Teil des "Deinhard’s" – ein einzigartiges Areal im Herzen von Bernkastel-Kues, in dem sich alles um die Themen Kunst, Kultur, Genuss und Unterhaltung dreht. Neben dem gleichnamigen Boutique Hotel bietet das Deinhard's Eventräume, Restaurants, Bars, einen Wellnessbereich sowie eine Rooftop-Lounge. Im historischen Weinkeller befindet sich die wineBANK Mosel sowie die Dauerausstellung „Erlebnis Wein“. In fünf Tresoren und 94 Fächern können wineBANKer hier insgesamt über 6.000 Flaschen lagern.

wineBANK Ahr

Neben der Mosel bekommt auch die Ahr ihre eigene wineBANK. Sie entsteht im Weinkeller des VDP.Weinguts Nelles, dessen Weinbautradition bis ins Jahr 1479 zurückreicht. Zum Weingut gehören auch ein Boutique Hotel und ein Restaurant, so dass mit der wineBANK hier eine ganz eigene Genussdestination geschaffen wird. „Nach harten Jahren an der Ahr geht es hier merklich voran“, sagt Christian Ress. „Wir wollen mit der wineBANK Ahr auch dazu beitragen, wieder mehr Wein- und Genusstouristen in die Region zu bringen!“  

wineBANK Heidelberg

Die Alte Weinfabrik liegt unmittelbar am Heidelberger Bismarckplatz – an diesem historischen Ort entsteht die wineBANK mit Lounge Bereich, Zigarrenlounge und Meeting Raum. Ein besonderer Hingucker: das imposante 40 Meter lange Kellergewölbe. Mit der wineBANK Heidelberg realisiert Architekt Thomas Velten bereits seinen zweiten Standort. Er ist seit einigen Jahren erfolgreicher Mitbetreiber der wineBANK Baden. 

wineBANK Niederrhein

Mitten in Mönchengladbach entwickelt Weingroßhändler Bernd Nießen, Inhaber der [g]niessen GmbH, mit seinen Geschäftspartnern Frithjof Struye, Frank Söllner und Oliver Nicolai seine erste wineBANK. Als Veranstalter des größten Weinfestes der Region und Lieferant von Borussia Mönchengladbach ist Bernd Nießen tief in der Stadt verwurzelt. Mit der wineBANK will er einen Ort der vinophilen Begegnung schaffen. Dieser entsteht aktuell auf mehreren Ebenen in den historischen Kellern im „Haus Erholung“.

wineBANK Saale-Unstrut

Berlin, Leipzig oder Dresden? Nein, die erste wineBANK im Osten der Republik entsteht im wunderschönen Erfurt. Eine mittelalterliche Landeshauptstadt, die zu überraschen versteht. Heimat der neuen wineBANK ist die Zitadelle Petersberg. Sie gilt als einzige weitgehend erhaltene, barocke Stadtfestung in Mitteleuropa und liegt auf dem Hochplateau der ehemaligen BUGA 2021. Zur wineBANK wird auch ein Reife- und Tastinglager für hochwertigen Käse sowie die Wein-Erlebnisstätte "Thüringer Vinarium" gehören.

wineBANK Saarbrücken

Die wineBANK Saarbrücken entsteht derzeit im Albrechts Casino am Staden. Die sanierte Jugendstilvilla ist mehr als 100 Jahre alt und liegt in der Bismarckstraße – eine der Top-Adressen der Stadt. Silke Albrecht, Geschäftsführerin der Restaurant Albrecht GmbH, wird die Clubmanagerin der wineBANK Saarbrücken. Der Master of Wine Frank Roeder wird ihr in allen Weinangelegenheiten beratend zur Seite stehen.

100.000 Gäste im Jahr

„Wir haben mittlerweile über 2.000 Mitglieder, die jedes Jahr mit rund 100.000 Gästen in die wineBANK Standorte kommen", sagt Christian Ress. „In über 300 hochkarätigen Events präsentieren Spitzenwinzer und Luxuslabels wie Maserati oder Lamborghini ihre Produkte. Solche Veranstaltungen werden von unseren Mitgliedern natürlich gern angenommen.“ Jedes Mitglied kann in seiner „Heimat wineBANK“ eigene Weine lagern und hat mit seiner Member’s Card darüber hinaus Zutritt zu allen Standorten – meist sogar 24 Stunden am Tag, an 365 Tagen im Jahr. „Die wineBANK ist vor allem für Menschen interessant, die Freude am Wein haben und Gäste in einer repräsentativen Umgebung begeistern möchten.“

Zurück

Vielleicht auch interessant

Des Deutschen liebste Partymeile wurde binnen Sekunden zum Ort des Schreckens: Beim Einsturz eines Restaurants am Ballermann gab es Tote - gebangt wird um das Leben von vielen Verletzten.

Die apetito AG hat im Rahmen ihrer Bilanzpressekonferenz die Menü-Charts 2023 vorgestellt. Hierzu wertet das Familienunternehmen aus dem nordrhein-westfälischen Rheine jährlich die Menübestellungen des deutschen Systemgeschäfts aus.

Ab sofort übernimmt Klüh Catering die gastronomische Versorgung bei der Siemens AG an zwei Standorten in Bad Neustadt a.d. Saale. Zuvor konnte sich das Unternehmen im Rahmen einer öffentlichen Neuausschreibung behaupten.

Das Münchner Start-up Greenforce versorgt seit dem 1. Mai die Besucher des Europa-Parks mit veganen Speisen. Bis zum 16. Juli bietet das Restaurant Spices im Park unter dem Namen „Spices powered by Greenforce“ pflanzliche Ernährung.

Trinkgeld heißt heute lieber «Tip» und wird öfter bargeldlos abgewickelt: Wenn das Kartengerät dann Vorschläge macht, stehen Gäste vor einer Wahl, die sie vielleicht gar nicht treffen wollen. Wie sich die Trinkgeldkultur in Deutschland verändert.

Prickelnd, erfrischend, mal süßer, mal bitter: Der Spritz ist von den Getränkekarten nicht mehr wegzudenken. Neben Aperol, Lillet und Co. kommen immer häufiger auch Limoncello und Arancello ins Glas.

The World's 50 Best Restaurants 2024 hat, im Vorfeld der jährlichen Preisverleihung, die am 5. Juni stattfindet, die Liste der Restaurants auf den Plätzen 51 bis 100 bekanntgegeben. Auch vier Restaurants aus Deutschland sind dabei.

Wie isst Deutschland außerhalb der eigenen vier Wände nach Corona? Welche Herausforderungen es gibt, wo die Reise hingeht und wo die Politik noch besser unterstützen kann, zeigt nun eine aktuelle Studie.

Das zweite Halbjahr 2024 im Trendreisen-Programm von Pierre Nierhaus wird spannend: Der Experte für Hospitality und Lifestyle präsentiert Metropolen wie Hongkong, Kopenhagen und nach langer Zeit wieder Miami, das sich in den letzten Jahren zu einer Glamour-, Design- und Kunstmetropole gewandelt hat.

Der 3-Sterne-Koch Christian Jürgens hat ein Interview gegeben. Jürgens spricht von Einsicht und Erkenntnis, aber auch von falschen Vorwürfen, die gegen ihn erhoben worden sein. Der „Spiegel“ hatte vor einem Jahr über Vorwürfe ehemaliger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegen den Drei-Sterne-Koch berichtet, was ein mediales Beben auslöste.