18 neue Best Western Hotels in 2019

| Hotellerie Hotellerie

Best Western Hotels Central Europe meldet eine erfolgreiche erste Jahreshälfte. Insgesamt 18 Hotels mit rund 1.600 Zimmern in Deutschland und Österreich haben sich in den ersten Monaten 2019 für eine Zusammenarbeit mit der internationalen Hotelgruppe entschieden. Zu den Neuzugängen zählen bestehende Häuser in Fulda, Fürth, Viernheim, Mannheim, Speyer, Cottbus, Osnabrück, Kiefersfelden, Weil am Rhein und Biberach sowie in Österreich in Wängle und Wien.

Zudem haben sich fünf Hotelneubauprojekte in diesem Jahr für einen Markenanschluss entschieden, die nach ihrer Fertigstellung in München, Immendingen, Wehingen und in Österreich in Steyr sowie Zell am See als Best Western Hotels eröffnen werden. Im ersten Halbjahr 2019 wurde außerdem nochmals das Best Western Markenportfolio erweitert, denn mit der BW Signature Collection sowie Aiden by Best Western gehen in Deutschland 2019 gleich zwei neue Marken an den Start.

Für internationalen Zuwachs haben die beiden österreichischen Zugänge Best Western Panoramahotel Talhof in Wängle sowie das Best Western Plus Celebrity Suites in Wien gesorgt. Mit dem Neubauprojekt Aiden by Best Western @ Biberach ist zudem der Startschuss für eine neue Marke in Deutschland in 2019 gefallen. „Unsere neuen Hotels ergänzen mit ihrem individuellen Charakter sehr gut unser Portfolio. Ich freue mich besonders darüber, dass wir vom Urlaubs- und Tagungshotel bis hin zum Designhotel Betreiber und Hoteliers von unseren Dienstleistungen überzeugen konnten. Wir gehen davon aus, dass sich bis Jahresende etwa weitere fünf bis zehn Häuser für unser Markenangebot entscheiden werden“, sagt Andreas Westerburg, Head of Hotel Development Best Western Hotels Central Europe GmbH.

Während die Sure Hotel Collection bereits zum Ende des vergangenen Jahres mit drei Häusern in Deutschland an den Start ging, hat sich zu Beginn des Jahres 2019 mit dem Altstadthotel Arte in Fulda das nunmehr vierte Haus der Hotelkollektion angeschlossen. Zudem wurde inzwischen der dritte Soft Brand der internationalen Hotelgruppe in Deutschland gelauncht, denn mit dem Excelsior Hotel Nürnberg Fürth in Fürth ist das erste Hotel der BW Signature Collection in Deutschland an den Start gegangen.

Weiterhin haben sich in diesem Jahr bereits fünf Hotelneubauprojekte für Best Western Hotels & Resorts entschieden, die von 2020 an eröffnen werden. Zu den geplanten Hotels, die sich zum Teil bereits im Bau befinden, gehören Projekte in München, Immendingen, Wehingen und im österreichischen Steyr sowie Zell am See.

Das Hotelportfolio von Best Western Hotels Central Europe GmbH ist im Jahr 2019 außerdem um alle derzeit rund 60 Hotels der WorldHotels Collection in der Region gewachsen. Best Western Hotels & Resorts hatte zum Jahresbeginn WorldHotels Collection übernommen, zu der weltweit rund 300 unabhängige Hotels und Resorts in den Segmenten Upper-Midscale und Luxus gehören.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Amano Group feiert in diesem Jahr ihren 15. Geburtstag. Im August 2009 mit 30 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen eröffnet, ist das Team der Berliner Hotel Gruppe mittlerweile auf 550 gestiegen. Ein Highlight pünktlich zum Jubiläum ist die Expansion in die USA mit dem Hotel Amano Boston.

Bei der Zimmerauslastung schneidet Hannovers Hotellerie im Bundesvergleich schlecht ab. Unter 19 berücksichtigten Großstädten belegt die niedersächsische Landeshauptstadt anhand der Zahlen für das Jahr 2023 den vorletzten Platz.

In Neustift im Stubaital erfolgte am 21. Februar der Spatenstich für das 11. Explorer Hotel. Die Eröffnung ist für Dezember geplant. Wie schon die anderen Häuser der Marke setzt auch das neue Hotel im Stubaita auf umweltbewusste und aktive Urlauber.

Achtsamkeit, Unternehmenskultur, Nachhaltigkeit und Digitalität - Das sind die Zutaten, aus denen DQuadrat Living Wohlfühlorte schaffen will. Nicht nur für Gäste, sondern auch für das Team. Geschäftsführer Thomas Fülster stellt den Arbeitgeber in dieser neuen Jobcast-Folge vor.

Das zweite Haus der Marke „Das Schlafwerk“ wird ganz zentral in der Metropole Köln gebaut und soll im Sommer 2025 eröffnet werden. Das digitale Hotelkonzept von DQuadrat Living, das auf Longstay-Gäste abzielt, gibt es bereits in Stuttgart.

Spaniens Kartellbehörde hat eine vorläufige Strafe in Höhe von 486 Millionen Euro gegen Booking.com verhängt. Demnach soll das Unternehmen gegen das Wettbewerbsrecht im Land verstoßen haben.

IHG Hotels & Resorts hat die Unterzeichnung seines ersten Kimpton Hotels & Restaurants in Italien bekanntgegeben. Das Kimpton Hotel in Sizilien soll in der zweiten Jahreshälfte 2025 eröffnet werden.

Am 30. April 2024 öffnet das Kunst- und Designhotel Engelwirt nach umfassenden Umbau- und Restaurierungsarbeiten in Berching im bayerischen Altmühltal. Zwischen diesen historischen Wänden erwacht ein Refugium für Kunst- und Architekturliebhaber, das das Altehrwürdige bewahrt und mit modernen Elementen verbindet.

Erst im vergangenen Jahr eröffnete Milliardär Richard Branson das luxuriöse „Son Bunyola Hotel“ im Tramuntana-Gebirge auf Mallorca. Jetzt ist klar, dass der Unternehmer eine weitere Edel-Unterkunft auf der Balearen-Insel errichten wird, diesmal in einem denkmalgeschützten Anwesen aus dem 15. Jahrhundert.

Europas größter Hotelkonzern Accor hat im Jahr 2023 ein Rekordergebnis erzielt. Dabei überschritt das EBITDA zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens die Eine-Milliarde-Euro-Marke. In Deutschland blieben die Belegungsraten allerdings deutlich hinter dem Vorkrisenniveau zurück.