Accor kooperiert mit Faena Group

| Hotellerie Hotellerie

Alan Faena und Len Blavatnik von der Faena Group gaben heute gemeinsam mit Sébastien Bazin, Chairman und CEO von Accor, den Start ihrer globalen strategischen Partnerschaft bekannt. Der Zusammenschluss mit Accor soll die Expansion der Marke Faena vorantreiben.

Gründer und Präsident der Faena Group, Alan Faena, will gemeinsam mit Accor neue Wege einschlagen, um an ausgewählten Destinationen neue sogenannte „Faena Districts“ zu erschaffen. Diese neue Zusammenarbeit soll den Charakter der Marke Faena stärken und ein Katalysator für exponentielles Wachstum sein. Dubai wurde als erster internationaler Standort ausgewählt.

„In Accor haben wir den perfekten Partner gefunden, mit dem wir eine gemeinsame Vision und Leidenschaft teilen. Mit der Expansion von Faena möchten wir den Hospitality-Lifestyle neugestalten und den Weg für bahnbrechende Konzepte ebnen. Wir wollen neue Branchenstandards setzen, alte Denkmuster aufbrechen und internationale Kultur-Epizentren erschaffen, indem wir ein einzigartiges Ambiente kreieren, das in der lokalen Kultur verwurzelt ist und damit Städte positiv verändert. Wir haben schon immer davon geträumt, den Firmenethos sowie die künstlerische Vision von Faena in die Welt hinauszutragen. Zusammen mit Accor können wir diesen Traum jetzt in die Wirklichkeit umsetzen“, erklärt Alan Faena.

„Accor baut gerade eine erlebnisbasierte Hospitality-Plattform auf und dabei schätzen wir besonders die Energie und den Ideenreichtum von Unternehmern, kreativen Köpfen und Visionären. Alan Faena ist mit seinen transformativen Konzepten ein klarer Vorreiter im Luxus-Lifestyle-Bereich. Die Faena Districts verschieben den Mittelpunkt der Städte, in denen sie ansässig sind, und machen in den Gemeinschaften einen bedeutenden Unterschied. Diese werden uns als Vorbild dienen, wenn wir Hand in Hand mit dem Faena-Team arbeiten, um ihre Vision und ihre globalen Expansionsambitionen zu verwirklichen. Wir freuen uns auf eine lange, erfolgreiche Zukunft mit Alan, Len und der gesamten Faena Group“, bestätigt Sébastien Bazin, Chairman und CEO bei Accor.

Teil der Vereinbarung ist die Verwaltung des Faena Buenos Aires und des Faena District Miami Beach sowie aller künftigen Projekte, die aus der gemeinsamen Zusammenarbeit hervorgehen. Das Faena District Miami Beach wurde von Lesern des Condé Nast Traveler bei den 2020 Readers‘ Choice Awards zum besten Hotel in Miami, zum zweitbesten in den USA und zum zwölftbesten Hotel der ganzen Welt gewählt. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hilton hat den Abschluss einer Franchise-Vereinbarung zur Eröffnung von zwei Resorts der Marke Curio Collection by Hilton bekanntgegeben, die von Brown Hotels in Griechenland geführt und betrieben werden.

Diese Woche öffnete in der Frankfurter City-Ost das erste Haus der Serviced Apartment-Marke SMARTments connect. Die neue Produktlinie der GBI Group bietet 128 Serviced Apartments und jeweils eine Gemeinschaftsküche auf allen sechs Stockwerken.

Im bayerischen Schliersee plant die Familie De Alwis, den in die Jahre gekommenen Schlierseer Hof abzureißen und durch einen fünfgeschossigen Neubau zu ersetzen. Ob das neue Fünf-Sterne-Luxushotel wirklich gebaut werden darf, entscheiden am 5. Mai die Bürger.

Der Fernsehturm BT Tower, einst das höchste Gebäude von London, soll ein Hotel werden. Die US-Hotelkette MCR Hotels hat den 177 Meter hohen Turm für 275 Millionen Pfund erworben. MCR besitzt und betreibt viele der bekanntesten Hotels in New York, darunter das High Line Hotel, ein ehemaliges Priesterseminar, und das TWA Hotel am JFK-Flughafen.

Das historische Hotel Terofal in Schliersee hatte in den vergangenen 20 Jahren vier verschiedene Eigentümer. Jetzt steht es wieder zum Verkauf. Auf Immobilienscout24.de wird es derzeit für 3,08 Millionen Euro angeboten. Warum das Traditionshaus erneut auf dem Markt ist, ist nicht bekannt.

Marriott International hat die Unterzeichnung der Vereinbarung mit der Morogoro Mishama Company bekannt gegeben, 2025 das erste Hotel der Marke Le Méridien Hotels & Resorts an der Küste Sansibars zu eröffnen.

Beim diesjährigen Koch-Azubi-Contest der Selektion Deutscher Luxushotels, der bereits zum neunten Mal ausgetragen wurde, konnte sich Lindis Brodhag aus dem Excelsior Hotel Ernst in Köln durchsetzen.

Pressemitteilung

Apaleo hat mit der Migration aller 7.500 Zimmer des Hotelbetreibers citizenM an seinen Standorten in den USA und Europa auf seine Property Management Plattform in weniger als zwei Monaten einen neuen Standard für die Einführung von Technologie in der gesamten Hotelindustrie gesetzt.

Wyndham Hotels & Resorts hat in Kooperation mit der Aspire Hotel Group das Ramada Encore by Wyndham Munich Messe eröffnet. Es ist das erste Ramada Encore in Deutschland und das größte in Europa, dem Nahen Osten, Eurasien und Afrika.

Vorbehaltlich der fusionsrechtlichen Zustimmung übernimmt die DSR Hotel Holding GmbH die Travel Charme Hotel GmbH & Co. KG und erweitert ihr Portfolio damit um 13 Hotels und Resorts in Deutschland, Österreich und Italien. Die DSR Hotel Holding, zu der auch die Arosa Hotels gehören, ist eine Beteiligung der DER Touristik, die wiederum Teil der REWE Group ist.