Accor und HRS unterzeichnen mehrjährige strategische Vereinbarung

| Hotellerie Hotellerie

HRS geht eine mehrjährige Partnerschaft mit Accor ein. Der neue Vertrag markiere einen Meilenstein zwischen der weltweit führenden Hotelgruppe und dem Unternehmen, welches sein Geschäftsmodell weiter in Richtung Corporate Travel ausbaue, erklärte HRS. Die Vereinbarung sieht vor, dass der zunehmenden Anzahl der HRS Firmenkunden ein verbesserter Direct Connect zu den Accor Unterkünften zur Verfügung steht. Damit würden sie Zugang zu den besten Preisen und flexiblen Buchungsbedingungen von Accor-Hotels weltweit und in allen Kategorien erhalten, so die Mitteilung.

Geschäftsreisende, die Mitglied des Accor-Treueprogramms Le Club AccorHotels (was noch in diesem Jahr unter dem neuen Namen ALL – Accor Live Limitless weiterentwickelt wird) sind, sammeln künftig Punkte und Prämien – auch wenn sie über den HRS Corporate-Account buchen. HRS arbeitet inzwischen mit mehr als 3.000 multinationalen Unternehmen zusammen, darunter einige der Fortune 500 Firmen. Das Servicespektrum reicht von der Verhandlung von Firmenraten über Einzel- und Gruppenbuchungen bis hin zu Bezahllösungen.

Im April verlieh der Forbes Travel Guide 51 Auszeichnungen an Accor-Marken über das gesamte Portfolio hinweg, in erster Linie an Accor’s Vier- und Fünf-Sterne Häuser in mehreren Ländern. Die Accor-Gruppe, die aus 4.900 Hotels in 110 Ländern besteht, wächst dort, wo auch der Geschäftsreisemarkt wächst: 1.153 neue Objekte sind geplant, 78 Prozent in den Schwellenländern und mehr als die Hälfte in der Region Asien/Pazifik.

„HRS hat enorme Fortschritte beim Ausbau seiner direkten Beziehungen zu den multinationalen und regionalen Unternehmen gemacht, mit denen Accor sein Volumen steigern will“, sagt Markus Keller, Senior Vice President of Global Sales bei Accor. „Die datengetriebene Denk- und Arbeitsweise von HRS passt zunehmend zu unserem Ansatz, wie wir mit Unternehmenskunden arbeiten. Wir sind uns sicher, dass durch diese neue Form der Zusammenarbeit mit HRS unsere Hotels weltweit einen Zuwachs an wertvollen Geschäftsreisenden erhalten werden.“

„Dass sich Accor so sehr auf die Ergänzung von hochwertigen Vier- und Fünf-Sterne-Hotels in Schwellenländern fokussiert, insbesondere in Asien/Pazifik, Afrika, Europa und Südamerika, unterstreicht deutlich ihre Vorreiter-Rolle in der Hotellerie“, sagt Veit Fuhrmeister, Senior Vice President DACH von HRS. „Abgesehen davon, dass wir im Bereich der Ratenverhandlung mit Firmen enger mit Accor kooperieren werden, liegt ein ganz klarer Vorteil auf dem Direct Connect zu Accor. Damit greifen Reiseverantwortliche in Unternehmen und Geschäftsreisende effizienter auf Raten, Zusatzleistungen und Vertragsbedingungen von Accor zu.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Bereits seit einigen Monaten hat das The Charles Hotel in München an der Neugestaltung von insgesamt 61 Suiten und Zimmern gearbeitet. Wie bereits bei der Eröffnung inspirierten dazu die Farben der Bäume, des Laubs und der Blumen im Alten Botanischen Garten.

IHG Hotels & Resorts (IHG) hat den Start seines „Low Carbon Pioneers“-Programms bekanntgegeben, das energieeffiziente Hotels zusammenbringt, die vor Ort keine fossilen Brennstoffe verbrennen und auf erneuerbare Energien setzen.

Hotelinvestor ASHG hat den erfolgreichen Abschluss der Renovierungsarbeiten in den ersten Hotels ihres Portfolios bekannt zu geben. Dank der Renovierung haben alle fünf Hotels das Green Key Zertifikat erhalten.

Das Achat Hotel Karoli Waldkirchen im Bayrischen Wald hat wiedereröffnet. Im Februar 2023 von den Achat Hotels übernommen, wurde das ehemalige Hotel der Michel-Gruppe zunächst umfangreichen Modernisierungen unterzogen.

Die Motel One-Gruppe setzt den Ausbau ihrer neuen Marke „The Cloud One“ weiter fort. Nach New York, Nürnberg und Hamburg, ist die Herberge am Düsseldorfer Kö-Bogen ab sofort buchbar, für Aufenthalte ab dem 1. Oktober 2024. Das The Cloud One Düsseldorf-KöBogen glänzt mit einer Fassade, die von Christoph Ingelhoven entworfen wurde.

Im alter von nur 49 Jahren ist Mike Fuchs, Direktor des Louis Hotel in München nach schwerer Krankheit gestorben. Das gab die Familie in Sozialen Netzwerken bekannt. Fuchs hinterlässt seine Frau und drei Kinder.

Das Schwitzer's Hotel am Park in Waldbronn geht bei der Integration internationaler Mitarbeitenden mit gutem Beispiel voran. Durch maßgeschneiderte Programme und eine gelebte Willkommenskultur schafft das Hotel ein Arbeitsumfeld, in dem sich alle Mitarbeitenden wohlfühlen und entfalten können. Ein Erfolgsmodell, das zeigt, wie Vielfalt zum Gewinn für alle wird.

Hotelgärten sind mehr als nur schön anzusehende Kulissen. Ob üppiges arabisches Gartenparadies oder herrschaftliches englisches Landgut: Marriott Bonvoy lädt in sieben vorgestellten Gärten dazu ein, diese lebendigen Orte voller Farben, Düfte und Leben zu erkunden.

INNSiDE by Meliá hat ihr erstes Haus in Portugal eröffnet: das INNSiDE Braga Centro im ikonischen Gebäude Retiro das Convertidas. Das Hotel an der Avenida Central wurde vollständig renoviert und verfügt über 109 Zimmer.

Die MHP Hotel AG berichtet über ein starkes zweites Quartal 2024. Der Betreiber von derzeit zehn Hotels im Premium- und Luxussegment meldet mit 81 Prozent eine deutlich über dem Vorjahreswert (Q2 2023: 76 %) liegende Belegungsquote.