Adina Hotels setzen Expansion in Europa fort

| Hotellerie Hotellerie

Als drittes Adina Hotel in Berlin eröffnete 2011 das Adina am Hackeschen Markt. Zehn Jahre später feiert die Hotelmarke aus Down Under nicht nur dieses Jubiläum, sondern baut ihr Wachstum in Europa weiter aus: Fünf Neueröffnungen stehen 2021 an, darunter in Köln, Düsseldorf, Wiesbaden sowie im Münchner Werksviertel und, als erstes Adina Hotel in Österreich, das Adina Vienna Belvedere.

Für die aus Australien stammende Hotelmarke war Berlin mit der Eröffnung des Hotels am Checkpoint Charlie Ende 2007 der erste Standort in Deutschland. Seit der Eröffnung des Adina Berlin Hackescher Markt 2011 ist die Hotel Marke mit insgesamt drei Häusern in der Hauptstadt sowie Hotels in vier weiteren Städten in Deutschland vertreten. 

„Wir freuen uns über den runden Geburtstag unseres Hotels in Berlin und blicken optimistisch in die Zukunft. Mit unserem Konzept gehörten wir zu den ersten Playern im Apartment-Hotel-Segment in Deutschland. Ein Markt, der sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft hat. Denn gerade jetzt bieten Apartment Hotels den Gästen die optimale Kombination aus Sicherheit, Unabhängig und Flexibilität – und dazu den gewohnten Komfort und Service klassischer Hotels“, sagt Georgios Ganitis, Director of Operations Europe bei Adina. „In den kommenden Jahren haben wir mit Adina in Europa außerdem noch viel vor: Allein in diesem Jahr werden wir mit unseren neuen Hotels einen großen Teil unseres ambitionierten Wachstumsplans für Europa umsetzen.“

Fünf neue Standorte für die Adina Hotels

Zehn Jahre nach der Eröffnung am Hackeschen Markt stehen weitere Häuser in den Startlöchern: Fünf neue Hotels wird Adina im Rahmen seiner Wachstumsstrategie in den kommenden Monaten eröffnen. Zu den Standorten in Deutschland gehören dann ab April 2021 auch Köln, München (ab Spätsommer) und ab Herbst Düsseldorf und Wiesbaden. Mit dem Adina Vienna Belvedere eröffnet im April zudem das erste Adina Hotel in Österreich. Bis 2023 kommen außerdem Stuttgart sowie Genf als erster Standort in der Schweiz dazu.

Gespannt dürfen Reisende in diesem Jahr auf das Adina Hotel Munich im Münchner Werksviertel sein, dessen Eröffnung für späten Sommer 2021 geplant ist. Mit dem Werksviertel wandelt sich das Gelände in der Nähe des Ostbahnhofs vom Industriegebiet zum urbanen Zukunftsviertel und Treffpunkt für Kunst, Kultur und Lifestyle. Das Adina wird hier zwischen der elften und 24. Etage eines Neubaus einziehen und neben Studios, Apartments, Konferenzräumen, Fitnessbereich und Pool auch über einen Wintergarten und eine Bar mit Außenbereich verfügen, die einen Blick über München und das umliegende Alpenpanorama bietet.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Das Sofitel Barcelona Skipper ist eröffnet. Das neue Haus bietet 225 Gästezimmer, davon 24 Suiten und eine Präsidentensuite, zwei Swimmingpools sowie einen mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Küchenchef.

Hyatt und die Dream Hotel Group haben eine Vereinbarung bekanntgegeben, wonach eine Hyatt-Tochtergesellschaft die Hotelmarke und die Managementplattform der Dream Hotel Group, einschließlich der Marken Dream Hotels, The Chatwal Hotels und Unscripted Hotels erwerben wird.

In der City West zwischen Gedächtniskirche und Berliner Zoo gibt es im denkmalgeschützten Gebäudekomplex entlang der Budapester Straße ab sofort einen neuen Treffpunkt. Die Aperitivo Bar im 25hours Hotel Bikini Berlin vereint Bar und Eventlocation.

Felix Adlon, Ur-Ur-Enkel des Adlon-Erbauers, dessen Vorfahren einst von den Russen enteignet wurden, will das Adlon zurück. Das Verwaltungsgericht Berlin hat nun einen Termin zur mündlichen Verhandlung anberaumt.

Am 22. Juni 2023 startet das erste Hospitality Festival von ELEVATR co-hosted vom Hotelverband Deutschland durch. Die Key Note wird von der Unternehmerin, Expertin für Digitale Bildung, Autorin und einem der bekanntesten Gesicherter der Gründerszene Verena Pausder gehalten. Jetzt Early Bird Tickets sichern.

Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember präsentiert Premier Inn seine jüngsten Fortschritte im Bereich der Inklusion. Diese umfassen neben Zertifizierungen von barrierefreien Hotels auch die Aufnahme zweier neuer Teammitglieder.

Mit der Curio Collection by Hilton kommt eine neue Hotelmarke an den Wörthersee. 22,3 Millionen Euro werden nun in das denkmalgeschützte Gebäude investiert, das als The Salzamt Curio Collection by Hilton eröffnen wird.

Die IST-Hochschule für Management hat schon jetzt ein kleines Weihnachtsgeschenk unter den Baum gelegt und verlost ein Studienheft aus dem Bachelor-Studiengang „Hotel Management“.

Die Numa Group setzt ihren Expansionskurs in Italien fort und wird in Rom und Florenz weitere Apartment-Standorte mit insgesamt 58 Einheiten eröffnen. Für die Gruppe ist das Land einer der wichtigsten europäischen Zukunftsmärkte.

Die Alte Posthalterei in Zusmarshausen, vor gut zwei Jahren nach der sehr aufwendiger Renovierung eröffnet, hat Insolvenzantrag gestellt. Das Pächterpaar, Manuela und Marc Schumacher, will das historische Hotel jetzt gemeinsam mit einem Insolvenzverwalter durch die Krise führen.