Bodensee - Seehotel am Kaiserstrand neu eröffnet

| Hotellerie Hotellerie

Artikel vom 31.7.2023

Das legendäre Seehotel am Kaiserstrand eröffnet nach einjähriger Umbauphase unter dem Management der pepper-collection seine Pforten. Das in Lochau, Österreich– mit Blick auf Lindau und Bregenz - gelegene Seehotel positioniert sich im gehobenen Sterne-Segment als eines der wenigen Juwelen des Bodensees mit direktem Seezugang. Um das Hotel in Lochau mit Blick auf Lindau und Bregenz hatte sich im Vorfeld ein wahrer Wirtschaftskrimi abgespielt. Bis in den Herbst 2021 führte die Hotelgesellschaft RIMC  mit einer Tochtergesellschaft das Seehotel. (Tageskarte berichtete)

Ziel von Investoren und Management war es, die Seele des Hotels zeitgemäß neu zu beleben, gleichzeitig aber auch die entsprechende Integration der lokalen Gemeinschaft zu gewährleisten.

 

Das am Seeufer gelegene Haus mit 102 Zimmern bietet einen der schönsten Ausblicke auf den Bodensee. Weithin sichtbares Erkennungsmerkmal des Seehotels am Kaiserstrand ist seine unverwechselbare Fassade. Die burgartigen Zinnen, Erker und Fensterrundungen, vor allem aber die Treppengiebel machen diese Silhouette am See zu einem markanten Fixpunkt.

Das Badehaus hingegen ragt  in in den Bodensee hinein und bietet einen unvergleichlichen Blick in das Drei-Länder Eck. Das Badehaus steht sowohl Badegästen des Hotels als auch Besuchern zur Verfügung. Das Hotel-eigene Motorboot bringt Gäste zu den nahe gelegenen Bregenzer Festspielen oder auf den See. Ein extra Spa-Bereich mit vielfältigen Wellness-Angeboten und insgesamt neun Behandlungskabinen stehen zur Verfügung.

Hinter dem aufwendigen Umbau des Hauses stehen zum einen die drei Vorarlberger Investoren, der Unternehmer Gerhard Rauch sowie die Immobilienentwickler Hermann Metzler und Roland Pircher als auch der verantwortliche Architekt und Bauleiter Karl Schwärzler von Schwärzler + Lang.

Der erfahrene Arlberg-Hotelier Axel Pfefferkorn und das Team seiner Firma „pepper-collection“ entwickelten ein Konzept zur Neuausrichtung des Hotels. Die größte Neuerung war, dass sich das Hotel viel stärker öffnen wird: „Das Seehotel am Kaiserstrand ist einzigartig, eine Perle am Bodensee. Wir werden das imposante Hotel mit Vorarlberger Gastlichkeit wieder auf Erfolgskurs bringen. Neben den Hotelgästen möchten wir auch vermehrt Einheimische, Spaziergänger*innen, Radfahrer*innen und Badegäste bei uns willkommen heißen“, so Axel Pfefferkorn.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf verzeichnet mit 5,4 Millionen Übernachtungen im Jahr 2023 einen neuen Rekord. Damit übertrifft Düsseldorf sogar den Deutschland- und NRW-Trend.

Wegen eines Wasserschadens werden die beiden Ibis-Hotels „Leipzig City“ sowie „Budget“ vorübergehend geschlossen. Die beiden Hotels der französischen Accor-Gruppe befinden sich im gleichen Gebäude und müssen kurzfristig saniert werden.

Nach einem bereits erfolgreichen Jahr 2022 war das Jahr 2023 in Sachen Wachstum ein Rekordjahr für das Unternehmen. 1,7 Millionen Gäste wohnten in den derzeit 130 Adagio Aparthotels. Die Durchschnittsbelegung lag bei 79 Prozent.

Die Amano Group feiert in diesem Jahr ihren 15. Geburtstag. Im August 2009 mit 30 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen eröffnet, ist das Team der Berliner Hotel Gruppe mittlerweile auf 550 gestiegen. Ein Highlight pünktlich zum Jubiläum ist die Expansion in die USA mit dem Hotel Amano Boston.

Bei der Zimmerauslastung schneidet Hannovers Hotellerie im Bundesvergleich schlecht ab. Unter 19 berücksichtigten Großstädten belegt die niedersächsische Landeshauptstadt anhand der Zahlen für das Jahr 2023 den vorletzten Platz.

In Neustift im Stubaital erfolgte am 21. Februar der Spatenstich für das 11. Explorer Hotel. Die Eröffnung ist für Dezember geplant. Wie schon die anderen Häuser der Marke setzt auch das neue Hotel im Stubaita auf umweltbewusste und aktive Urlauber.

Achtsamkeit, Unternehmenskultur, Nachhaltigkeit und Digitalität - Das sind die Zutaten, aus denen DQuadrat Living Wohlfühlorte schaffen will. Nicht nur für Gäste, sondern auch für das Team. Geschäftsführer Thomas Fülster stellt den Arbeitgeber in dieser neuen Jobcast-Folge vor.

Das zweite Haus der Marke „Das Schlafwerk“ wird ganz zentral in der Metropole Köln gebaut und soll im Sommer 2025 eröffnet werden. Das digitale Hotelkonzept von DQuadrat Living, das auf Longstay-Gäste abzielt, gibt es bereits in Stuttgart.

Spaniens Kartellbehörde hat eine vorläufige Strafe in Höhe von 486 Millionen Euro gegen Booking.com verhängt. Demnach soll das Unternehmen gegen das Wettbewerbsrecht im Land verstoßen haben.

IHG Hotels & Resorts hat die Unterzeichnung seines ersten Kimpton Hotels & Restaurants in Italien bekanntgegeben. Das Kimpton Hotel in Sizilien soll in der zweiten Jahreshälfte 2025 eröffnet werden.