„Danke, dass Sie uns nie wieder besuchen“: Tui-Hotel bügelt Mecker-Urlauber ab

| Hotellerie Hotellerie

Ein deutscher Urlauber hat sich während und nach seines Urlaubes massiv über ein Hotel der Tui auf Rhodos beschwert. Das Tui Magic Life Hotel Plimmiri kontert professionell und bügelt den Mecker-Urlauber, der sich über Pfützen am Pool und Feuerwerk am Abend beschwert, gekonnt ab. Jetzt machen Bewertung und Antwort im Netz die Runde.

Mal sind es Pfützen am Pool, mal ist es ein Feuerwerk, das das Söhnchen aufweckt, dann ist es "minderwertiges Personal", das kein Deutsch spricht. Urlauber Franz holte schon während des Urlaubs zum Rundumschlag gegen das Tui Magic Life Hotel Plimmiri auf Rhodos Griechenland und forderte Entschädigungen mit haarsträubenden Begründungen.

Das lässt die Tui nicht auf sich sitzen und formuliert eine großartige Antwort, die zeigt, wie derlei Gästen der Wind aus den Segeln genommen werden kann. Zusätzlich erhält das Hotel großen Beifall für den offensiven Auftritt, der zudem noch höchst amüsant formuliert ist. Beispiel: „Sie schreiben auch, dass es um die Poolanlage herum Wasserpfützen gab, welche niemand entfernte. Richtig ist tatsächlich, dass es um die Poolanlage herum immer wieder zu kleinen Wasserpfützen kommt, wenn Erwachsene oder Kinder sich im Pool aufhalten und vergnügen. Diese Wasserpfützen werden nicht manuell entfernt, da sie erstens von der Sonne getrocknet werden und sich zweitens auch jede Sekunde neue bilden, wenn der Pool belebt ist.“

Als der Gast dann aber das Hotelpersonal auch noch als „minderwertig“ bezeichnet, Platz den Kommentatoren der Tui der Kragen. „Was jedoch unbedingt weiter besprochen werden muss ist Ihre Einstellung zu arbeitenden Menschen. Sie bezeichnen unser gesamtes Personal als „minderwertig“. Wie weit sind Sie denn bereit zu gehen um möglichst viele Leute davon zu überzeugen, was Sie von hart arbeitenden Menschen in fremden Ländern halten. Minderwertig ? Unqualifiziert können wir unkommentiert stehen lassen, da wir alle entsprechende Ausbildungen haben und sehr wohl qualifiziert sind in einem Hotel zu arbeiten. Minderwertig ? Wie bestimmen Sie den Wert unserer Mitarbeiter? Anhand Ihrer Herkunft, Religion oder Sprachkenntnisse? Minderwertig ? Ist Ihnen eigentlich die Bedeutung dieser Worte in Zusammenhang mit Menschen bewusst? Dass jeder Mensch seinen ihm von Geburt an eigenen Wert besitzt und somit niemand als minderwertig bezeichnet werden kann, müssten wir normalerweise nicht diskutieren. Die einzigen Ausnahmen dazu bilden Weltanschauungen und Ansichten die während einigen Jahren populär waren, oder haben Sie dazu Ihre eigene Theorie ?"

Der Schluss der Antwort des Hotels auf die Bewertung des Gastes fasst es dann in einem Satz zusammen: „Wir bedanken uns für Ihre Entscheidung zumindest unser Hotel nie wieder zu besuchen und wünschen Ihnen in Ihrem nächsten Urlaub keinerlei Vorkommnisse."

Hier geht es zu der vollständigen Bewertung und der Antwort des Hotels.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Eine Woche nach der Insolvenzanmeldung durch die FTI Touristik GmbH zieht der Deutsche Reisesicherungsfonds (DRSF) eine Zwischenbilanz zur Bewältigung der Insolvenzfolgen. Die Geschäftsführung des DRSF zeigt sich entsetzt über den Umgang einiger Hotels mit ihren Gästen.

Im April 2024 verbuchten die Beherbergungsbetriebe in Deutschland 37,1 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Das sind 7,4 Prozent weniger als im April 2023. Dieser Rückgang dürfte mit dem frühen Osterferienbeginn im Jahr 2024 zusammenhängen.

Pressemitteilung

Nach ihrem Abschluss an der EHL und der Vertiefung ihrer Kenntnisse in der Hotellerie, erhielt Sofia Strahl die Möglichkeit, Mitgründerin und CEO der Hostz Hospitality AG zu werden. Hostz bietet Hotel- und Serviced-Apartment-Besitzern die Möglichkeit, Teile ihrer Betriebsabläufe auszulagern und dabei die innovativsten Technologien wie künstliche Intelligenz (KI) zu nutzen, um ein hervorragendes Gästeerlebnis zu bieten.

Im Rahmen einer dreijährigen Partnerschaft werden sich der WWF France und die Hotelmarke Novotel gemeinsam für den Schutz und die Wiederherstellung der Ozeane einsetzen. Teil der Partnerschaft ist der dreijährige Aktionsplan von Novotel.

Die "Kleine Strandburg​​​​​​​" in Zinnowitz ist seit dem 1. Juni ein Adults-Only-Hotel – eine Entscheidung, die online intensiv diskutiert wird. Trotz der insgesamt positiven Resonanz gibt es auch kritische Stimmen.

Die Auswirkungen des Hochwassers sind in den betroffenen Gebieten Deutschlands, insbesondere in Bayern und Baden-Württemberg, verheerend. Auch Hoteliers leiden unter den Wassermassen. Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) sagt jetzt Unterstützung zu.

Die Hoteliers und Gastronomen in Bayern fürchten nach dem Hochwasser kurz vor Beginn der Sommerreisezeit eine Welle von Stornierungen.

Der erste deutsche EM-Gegner ist in Bayern angekommen. Schottland logiert nahe der Zugspitze. Zur Begrüßung gibt's gleich am Flughafen ein Geschenk. Ein Star tanzt gleich traditionell mit. Trainiert wird nicht weit entfernt vom Hotel nahe des höchsten deutschen Berges.

Seit Mitte 2020 führen die Betreiber von mehr als 300 deutschen Hotels und Booking.com einen Rechtsstreit vor dem Bezirksgericht Amsterdam. Die Herbergen fordern Schadensersatz von Booking.com. Der Generalanwalt beim EuGH, Michael Collins, hat jetzt seine Schlussanträge veröffentlicht und die Position der Hotellerie gestärkt.

Gerade erst hat die Berliner HR-Group die Centro-Hotels übernommen, da kündigt sich das nächste große Geschäft an. Das Unternehmen will ein „Columbia-Hotelportfolio“ erwerben. Was steckt dahinter? Eine traditionsreiche Hotelmarke mit deutschen Wurzeln steht in Verbindung mit „Hotel Columbia-GmbHs“.