Das Four Seasons Astir Palace Hotel Athens empfängt erste Gäste

| Hotellerie Hotellerie

Das Four Seasons Astir Palace Hotel Athens ist eröffnet. Inspiriert vom historischen Glanz des ursprünglichen Astir Palace Hotels, befindet sich das vollständig renovierte und erweiterte 300-Zimmer-Haus auf der 30 Hektar großen Halbinsel Astir. Es ist das erste Haus der Hotelgruppe in Griechenland.

"Der Tag an dem wir unsere ersten Gäste im neuen Four Seasons Astir Palace Hotel Athens begrüßen dürfen, ist in vielerlei Hinsicht ein Meilenstein“, schwärmt General Manager Sam Ioannidis, ein 27-jähriger Four Seasons-Veteran, der ein Team von 700 ausgesuchten und bestens ausgebildeten Mitarbeitern leitet. "So viele unserer Kollegen sind Einheimische oder gebürtige Griechen, die aus aller Welt in ihre Heimat zurückkehren, oder Menschen, die tiefe Wurzeln in dieser Kultur haben und endlich eine Möglichkeit finden, hier zu leben und zu arbeiten. Dieses Erbe macht es für uns umso aufregender, dies alles mit unseren Gästen zu teilen – ob es nun Ihr erstes Mal in Griechenland ist oder Sie schon viele Male hier waren, wir versprechen Ihnen, dass wir Ihnen ein Erlebnis bieten werden, das nur Four Seasons bieten kann."

Wo Moderne auf Antike trifft

"Jeder ist sich des Reichtums der alten Geschichte Griechenlands bewusst, aber versierte Reisende wissen, dass es auch viele andere Gründe gibt, sich jetzt in Athen zu verlieben", sagt Chef Concierge George Vournazos. "Neben der Unterstützung unserer Gäste bei der Planung, wie sie ihre Zeit in der Akropolis und anderen großen Museen optimal nutzen, greifen wir in diesem Jahr auf einen Sommerkalender voll von Kunstevents zurück, vom Release Athens Musikfestival im Juni bis hin zu Orchester-, Opern- und Tanzveranstaltungen in der Athener Konzerthalle und dem Kulturzentrum der Stavros Niarchos Stiftung."

Kunstliebhaber finden derzeit im Benaki Museum Werke von Künstlern, die von Yiannis Moralis, einer der größten griechischen Ikonen des 20. Jahrhunderts, beeinflusst wurden. "Die Gäste können auch unsere hauseigene Sammlung von fast 2.000 Werken überwiegend zeitgenössischer griechischer Künstler genießen, und wir freuen uns sehr, mit dem Benaki-Museum zusammenzuarbeiten und einen eigenen Museumsshop im Hotel einzurichten."

Zum Hotel gehören drei private Strände, die durch eine 300 Meter lange Promenade miteinander verbunden sind, drei Pools (Familienpool, Infinity-Pool und Indoorpool), fünf Tennisplätze, ein Basketballplatz sowie viele Wassersportmöglichkeiten vom Windsurfen bis zum Kajakfahren und einem abendlichen Sonnenuntergangssegelturn. Wege zum Joggen und Wandern und ein Golfclub in Laufentfernung runden das Angebot ab. Weiterhin bietet die Anlage ein kostenloses Kids for All Seasons-Programm, das in einem separaten Gebäude untergebracht ist, einen Bootszugang und sogar einen Hubschrauberlandeplatz.

Kulinarische Vielfalt 

Unter der Leitung von Executive Chef Bertrand Valegeas, der mehr als ein Vierteljahrhundert Erfahrung in Küchen auf der ganzen Welt mitbringt, ist das kulinarische Angebot des Hotels so vielfältig wie die griechische Kultur. Director of F&B Sotiris Ananiadis dazu: "Innerhalb des Hotels bieten wir acht einzigartige Konzepte an, sowie einen einfachen Zugang zu anderen gefragten Restaurants auf der Astir-Halbinsel, darunter das Matsuhisa Athen von Starkoch Nobu Matsuhisa. Hier im Four Seasons Astir Palace können die Gäste italienische Spezialitäten im Trattorien-Stil im Mercato genießen, authentische griechische Küche am Strand der Taverne 37 probieren, am Pool bei Tapas und Cocktails in unserem lateinamerikanischen Grill Helios entspannen - und das ist meine persönliche Empfehlung - ein unvergessliches Dinner im Fine Dining Restaurant Pelagos erleben, wo wir fangfrischen Fisch und Seafood auf Bestellung zubereiten."


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Nach langem Rechtsstreit: Hostel auf Nordkoreas Botschaftsgelände in Berlin geschlossen

Das «City Hostel Berlin» auf dem Gelände der nordkoreanischen Botschaft ist geschlossen. Das teilte der Bürgermeister des Bezirks Mitte, Stephan von Dassel, am Freitag mit. «Das Gewerbe ist abgemeldet.» Damit ist ein langwieriger Rechtsstreit zu Ende gegangen.

Hotels in Österreich dürfen wieder öffnen

Auch in Österreich dürfen die Hotels wieder aufsperren - wenn auch unter Auflagen. Zudem dürfen sämtliche Freizeiteinrichtungen wieder öffnen und auch Kulturveranstaltungen sind mit Vorsicht wieder erlaubt. Die Gastronomie hat ihren Neustart bereits vollzogen.

Schweiz: Booking mit über 70 Prozent OTA-Marktanteil

Eine Umfrage zeigt: Auch in der Schweiz wachsen Online-Buchungskanäle weiterhin. Booking kommt auf einen Marktanteil von über 70 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr haben jedoch auch Direktbuchungen auf den hoteleigenen Websites an Bedeutung gewonnen.

Hotelimmobilie des Jahres 2020: hotelforum startet Ausschreibung

hotelforum hat die diesjährige Ausschreibung zum Wettbewerb „Hotelimmobilie des Jahres 2020“ gestartet. Angesprochen sind sowohl Hotelentwickler als auch -eigentümer und -betreiber, Architekten und Innendesigner. Im letzten Jahr gewann das Hotel Schgaguler in Kastelruth den Preis.

Deutsche Hospitality eröffnet wieder Hotels in Österreich

Pünktlich zu den Pfingstferien in manchen Ländern und den Lockerungen der Reisebeschränkungen öffnen das Steigenberger Hotel Herrenhof Wien und das Steigenberger Hotel & Spa Krems am 29. Mai auch für Urlaubsreisende ihre Türen.

Privatklinik eröffnet im Bayerischen Staatsbad Bad Brückenau

Der Fürstenhof im Staatsbad Bad Brückenau war ehemals gesellschaftlicher Mittelpunkt von Bad Brückenau und Sommerresidenz des Bayernkönigs Ludwig I. Ab dem 2. Juni 2020 öffnet das Haus seine Türen für Privatpatienten.

me and all hotel hannover eröffnet

Die Boutiquehotel-Marke der Lindner Hotels „me and all“ hat in Hannover ihren nächsten Standort eröffnet. Die LED-Schrift „Don‘t stop me now“ begrüßt die Gäste in der Lounge, auf den 165 Hotelzimmern soll die Leidenschaft für Musik durch große Bilder sichtbar werden.

Zimmerpreise in Corona-Zeiten: Welche Hotelrate jetzt die richtige ist (Video-Interview)

Marc Schnerr von Tageskarte hat Rainer M. Willa von HotelPartner interviewt, der hunderte Hotels berät, die richtigen Zimmerpreise zu finden. Fazit: „Hotels sollten an ihrer Preisstrategie fest halten und Preis-Dumping vermeiden. Die Vergangenheit zähle nicht mehr, da nichts mehr sei, wie es war.

Dorint klagt auf Entschädigung

Nachdem das Oberverwaltungsgericht Greifswald entschieden hat, dass die Beschränkung der Bettenauslastung von 60 Prozent rechtswirksam ist, klagt nun die Dorint Gruppe auf Entschädigung. Zudem müsse das Kabinett für das anstehende Konjunkturpaket auch die Hotelbranche einbeziehen.

Premier Inn eröffnet 13 neue Hotels

Premier Inn setzt die geplanten Neueröffnungen in Deutschland in die Tat um. Trotz der aktuellen Lage hat das Hotelunternehmen dreizehn Häuser umgebaut, die aus dem Foremost-Ankauf vor zwei Jahren stammen.