Deutsche Hospitality unterstützt Bildungsprogramm „Fußball trifft Kultur“

| Hotellerie Hotellerie

Das integrative Bildungsprogramm „Fußball trifft Kultur“ unterstützt sozial benachteiligte Kinder. In Frankfurt am Main stellten sich nun lokale Unterstützer vor. Die DFL Stiftung ist seit 2012 bundesweite Partnerin des integrativen Bildungsprogramms, Eintracht Frankfurt bereits seit Beginn Kooperationspartner an der Karmeliterschule in Frankfurt. Seit Januar 2021 fördert die Deutsche Hospitality das Programm an der Schule im Frankfurter Bahnhofsviertel nur eine S-Bahnhaltestelle vom Hauptsitz des Unternehmens entfernt sowie an der Erich-Kästner-Schule im Norden Frankfurts.   

Programmpate Muhammed Damar, U19-Spieler von Eintracht Frankfurt und Junioren-Nationalspieler, sagt: „Die Leidenschaft der Kids für den Fußball erinnert mich an meine eigene Kindheit. Ich unterstütze ‚Fußball trifft Kultur‘ gerne, weil man sieht, welche Begeisterung der Fußball schaffen kann und wie diese über den Sport hinaus zum Lernen motiviert.“ Bei der Programmvorstellung in der Karmeliterschule wurde er aufgrund eines Trainingseinsatzes bei den Profis von Matteo Bignetti, U-19 Torhüter der Eintracht und der U-18 Nationalmannschaft Österreichs, vertreten. „Fußball verbindet Menschen vieler Nationalitäten. Muhammad ist mein Freund und ein super Programmpate“, so der Youngster über seinen Teamkollegen.

„Fußball trifft Kultur“ ist ein integratives Bildungsprogramm, das die Chancen für Kinder der 3. bis 6. Klasse aus benachteiligten Stadtteilen verbessert. Mit der Kombination aus Fußball, Sprache und Kultur fördert es ihre Sprach- und Sozialkompetenz, schult das Lernverhalten und stärkt ihr Selbstvertrauen. Unterstützt wird das Programm von Nationalspieler Ridle Baku, der als bundesweiter Botschafter für „Fußball trifft Kultur“ fungiert. Auch weitere prominente Sportler und Schauspieler wie Nia Künzer, Manuel Neuer oder Joachim Król unterstützen das 2007 gestartete Programm, das mittlerweile an 34 Standorten in 22 Städten mit Partnern wie Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt oder Mainz 05 umgesetzt wird. Dabei sind Bewegungsfreude, Teamverhalten und Sprachanreize ebenso relevant wie Wortschatzerweiterung, Ausdrucksfähigkeit, Lesen und Schreiben.

„Kindern Chancen und Teilhabe zu ermöglichen sind die Grundvoraussetzungen für unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt. Wir haben die gemeinnützige Organisation LitCam in der Vergangenheit im Rahmen von Veranstaltungen im Steigenberger Frankfurter Hof unterstützt“, so Marcus Bernhardt, CEO, Deutsche Hospitality/Steigenberger Hotels AG. „Wir freuen uns sehr, uns nun für das wichtige Programm auch an zwei lokalen Schulen zu engagieren.“   

„Der Steigenberger Frankfurter Hof ist in Frankfurt eine Institution. Umso mehr freut es mich, dass die Deutsche Hospitality, Dachmarke der Steigenberger Hotelgruppe, unser integratives Bildungsprogramm „Fußball trifft Kultur“ an zwei Frankfurter Schulen für zwei Jahre ermöglicht“, sagt Karin Plötz, Direktorin LitCam.

Die Literacy Campaign, kurz LitCam, wurde im Jahr 2006 auf der Frankfurter Buchmesse ins Leben gerufen mit dem Ziel, ein internationales Netzwerk für Grundbildung und Alphabetisierung aufzubauen. Der zweite Schritt war der Start von "Fußball trifft Kultur" im Jahr 2007 an der Karmeliterschule in Frankfurt. Erstmals konnten hier Kinder ihre sozialen und sprachlichen Kompetenzen durch Fußballtraining mit einem Jugendtrainer von Eintracht Frankfurt, Kompetenzunterricht durch eine erfahrene Lehrerin und weitere kulturelle Aktivitäten stärken. Abgerundet wird das Programm durch das „Fußball trifft Kultur“-Turnier zum Schuljahresende, bei dem alle teilnehmenden Kinder in einem fairen Turnier um den FtK-Wanderpokal spielen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Neues Geschäftsfeld: IB Hotel in Frankfurt kocht für Kitas

Das in Frankfurt am Main ansässige Best Western Premier IB Hotel Friedberger Warte ist seit Kurzem mit dem Unternehmen „Die Dippegugger“ im Markt des Caterings von Kindertagesstätten aktiv. Aufgegriffen und ausgearbeitet wurde die Idee in den Monaten des Corona-Lockdowns.

Erstes elevatr 33 bis 33-Meetup: „A perfect match”

Kürzlich fand im 25hours Hotel The Circle in Köln das erste 33 bis 33-Meetup des neuen Hospitality B2B-Mediums elevatr​​​​​​​ statt. 33 aufstrebende Young Professionals, die maximal 33 Jahre alt sind, Top-Leader der Branche und prominente Keynote-Speaker bildeten das ganze Kontinuum der deutschsprachigen Hospitality Branche ab. Das dichte und vielseitige Programm schuf den Rahmen für Erfahrungsaustausch, Networking, Selbstreflektion, Wissenstransfer und Inspiration.

Metropolitan Hotel by Flemings in Frankfurt am Main eröffnet im Januar

Die Flemings Group feiert das erste Hotel im neuen Collection-Portfolio: ab 1. Januar 2022 geht das Metropolitan Hotel by Flemings in Frankfurt am Main an den Start.

Martin Stockburger: „Die Hotel-Branche muss bei der Nachhaltigkeit Vorreiter werden!“

„Nachhaltiges Handeln und Wirtschaften wird künftig fester Bestandteil der DNA eines jeden Unternehmens sein! Punkt.“ Das sagt Martin Stockburger, Geschäftsführer der Koncept Hotels.

GCH Hotel Group trauert um Personalleiterin Cornelia C. Meinke

Die in Berlin ansässige Hotelmanagement-Gesellschaft trauert um ihre nach kurzer Krankheit verstorbene Personalleiterin. Für Vorgesetzte wie Mitarbeiter war die gebürtige Rotenburgerin im Unternehmen eine geschätzte Kollegin.

IntercityHotel Dubai Jaddaf Waterfront öffnet seine Türen

Das IntercityHotel Dubai Jaddaf Waterfront feiert seine Eröffnung. Zu diesem Anlass hat sich die Deutsche Hospitality mit der Hotelmanagementgesellschaft Valor Hospitality Partners zusammengeschlossen. Es ist das erste Franchisehotel der Hotelgruppe im Nahen Osten.

greet Hotel Berlin: Accor unterzeichnet Vertrag für zweites greet-Hotel in Deutschland

Accor hat die Vertragsunterzeichnung für ein neues Hotel der Marke greet in Berlin bekanntgegeben. Das Hotel ist nach der Eröffnung des Hotels Darmstadt das zweite Haus der Marke in Deutschland und das neunte weltweit.

Quellenhof See Lodge: Südtirols kleinstes Fünf-Sterne Hotel öffnet im April

Das kleinste Fünf-Sterne Hotel Südtirols verfügt über nur 26 Wohneinheiten. Das Repertoire geht von Suiten bis hin zu See-Suiten mit direktem Einstieg in den Badesee sowie vier See-Villen (eine davon zweistöckig), umgeben vom Wasser des Sees.

Corona-Welle auf Höchststand - Scholz kündigt Krisenstab an

Mit weiteren Krisenmaßnahmen soll die Corona-Welle in Deutschland unter Kontrolle gebracht werden. Der voraussichtlich künftige Kanzler Olaf Scholz (SPD) kündigte die Einrichtung eines ständigen Bund-Länder-Krisenstabs im Kanzleramt zum Kampf gegen die dramatische Entwicklung an.

Anzeige

Coaching- & Karrieretipps „to go“

Mal eben „auf die Schnelle“ einen Tipp für das Vorstellungsgespräch mitnehmen? Oder kurz mal ins Gedächtnis rufen, welche Worte ich beispielsweise als Führungskraft bei einem Feedback-Gespräch nicht nutzen sollte? Auf dem StepStone YouTube Karriere-Kanal „Traumjob“ veröffentlichen Experten regelmäßig neue Videos.