Dorint übernimmt Sofitel-Hotel am Berliner Kurfürstendamm

| Hotellerie Hotellerie

Vor wenigen Wochen hat der Betreiber des Sofitel-Hotels am Kurfürstendamm in Berlin Insolvenz angemeldet. Jetzt gibt es eine Perspektive für die Luxusherberge. Dorint übernimmt das Fünf-Sterne-Haus mit 311 Zimmern – und Carsten Colmorgen wird wieder Direktor.

Der Pachtvertrag für das neue „Dorint Kurfürstendamm Berlin“ wurde in dieser Woche unterschrieben. Das Haus mit über 2.100 Quadratmetern Konferenzfläche und dem im Erdgeschoss befindlichen französischen Restaurant, liegt vis-à-vis zum berühmten Kranzler-Eck.

Die Geschäftsführung der Dorint-Gruppe verpflichtete Carsten Colmorgen und heißt ihn als neuen verantwortlichen Direktor für das renommierte Hotel willkommen. Carsten Colmorgen hatte von 2002 bis 2005 bereits für die Marke Dorint gearbeitet und leitete danach das Hotel am Kurfürstendamm bis 2018.


Anzeige

Covid-19: Corona-Schnelltest in Hotels und Restaurants

Gäste, Mitarbeiter, Hoteliers und Gastronomen wollen in der Corona-Krise mehr Sicherheit. Die neuen Covid-19-Schnelltests schaffen unmittelbar Klarheit, sind einfach in der Anwendung und inzwischen zu attraktiven Preisen frei erhältlich.

Mehr erfahren


Die Dorint Gruppe hat mit dem Verpächter des Hotels einen langfristigen Pachtvertrag abgeschlossen, der die Phase der Pandemie angemessen berücksichtigt. „Der Immobilieneigentümer hat gemeinsam mit dem Insolvenzverwalter Christian Graf Brockdorff – aus der überregional tätigen Kanzlei BBL Brockdorff & Partner Rechtsanwälte – erfolgreich sowohl die Interessen der Ar-beitnehmer, des neuen Pächters als auch der Eigentümer in Einklang gebracht“, bedankt sich Dirk Iserlohe, Aufsichtsratsvorsitzender der Dorint Gruppe. „Zum 1. November begrüßen wir nun Mitarbeiter der insolventen HAB Betriebs GmbH i. L. als neue #HotelHelden in der Dorint Familie“, so Iserlohe weiter. Gemeinsam mit dem Eigentümer wird Dorint nun weitere Zimmer und öffentliche Bereiche renovieren.

Dirk Iserlohe ist stolz darauf, dass die Dorint Gruppe unter vielen – auch internationalen – Bewerbern den Zuschlag bekommen habe. Dorint könne nun auch wieder Gäste im Herzen der Hauptstadt empfangen.

Im Juli war bekanntgeworden, dass die Betriebsgesellschaft des Fünf-Sterne-Hotels Sofitel nahe des Kurfürstendamms in Berlin insolvent ist. (Tageskarte berichtete). Das zuständige Amtsgericht in Charlottenburg hatte Ende September Insolvenzverfahren eröffnet. Das Hotel bleib während des Verfahrens weiterhin geöffnet.

Das Haus wurde 2005 als Concorde-Hotel eröffnet. Im Dezember 2013 unterzeichnete Sofitel Luxury Hotels einen Managementvertrag für die Herberge, die seit dem 1. Februar 2014 unter seinem neuen Namen Sofitel Berlin Kurfürstendamm geführt wurde.

Wegen der vielen Konferenzräume in dem Haus ist das Hotel beliebt bei Tagungsgästen. Aber auch viele Prominente übernachteten hier. Kate Winslet, Pete Doherty, George Clooney, Isabelle Allende, Lady Gaga, Tilda Swinton oder Catherine Deneuve gehörten zu den Gästen. Zudem erhielt das Hotel, das vom Berliner Architekten Jan Kleihues entworfen wurde, verschiedene Preise für seine Bauart. Für die Gestaltung des Hotels wurde Kleihues von der Zeitschrift Architectural Digest ausgezeichnet, die das Hotel zum Stil-Highlight Nr. 1 kürte. Der Architekt erhielt für das Gebäude 2006 eine Auszeichnung beim „Architekturpreis Berlin und 2009 bekam das Hotel den Servicepreis „Grenander Award“ verliehen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Koncept Hotels starten Franchise

Koncept Hotels bietet im Rahmen eines Franchise-Modells individuellen Hotels nun Zugang zur eigenen Systemarchitektur. Diese wurde 2018 mit dem Digital Leader Award ausgezeichnet und soll laut Unternehmen bis zu 60 Prozent der operativen Kosten sparen.

Hyatt Regency London Olympia angekündigt

Hyatt plant ein neues Regency-Hotel in London. Das Hotel mit 196 Zimmern soll 2024 eröffnet und Teil eines neuen Projekts werden, bei dem Londons historisches Kongresszentrum aus dem Jahr 1873 saniert und verwandelt wird.

SH: SPD-Fraktionschef Stegner für Corona-Quarantäne im Hotel

Keine Touristen im Hotel, aber Corona-Infizierte? Für Menschen aus beengten Wohnverhältnissen kann sich der SPD-Politiker Stegner dies vorstellen. Er sieht darin eine Möglichkeit, Ansteckungen in der Familie einzudämmen - und hält auch die Kosten für vertretbar.

MGallery, Sofitel, SO, Mondrian: Accor expandiert mit vier neuen Hotels

Accor ist auf Expansionskurs: So hat das Sofitel Dubai The Obelisk als größtes Hotel der Accor-Marke in Afrika und dem Nahen Osten eröffnet, Mondrian kommt nach London zurück, SO/ Hotels & Resorts kündigen ihr erstes Haus in Moskau an und MGallery hält in Singapur Einzug.

The Circus Hotel in Berlin öffnet nach Umbau

Im The Circus​​​​​​​ in Berlin wurde in den vergangenen Monaten für mehr als drei Millionen Euro kräftig saniert. Derzeit werden die Arbeiten nach einer intensiven Bauphase im Wesentlichen abgeschlossen. Die Eröffnung ist für den 10. Dezember geplant. 

Premier Inn übernimmt von der Centro-Gruppe 13 Hotels

Premier Inn übernimmt von der Centro Hotel Group 13 Häuser mit insgesamt 1.934 Zimmern. Sechs der übernommenen Häuser sind bereits in Betrieb, sieben im Bau und in der Entwicklung. Am 23.11.2020 hatte Whitbread ein Fusionskontrollverfahren für bis zu 19 Hotels beim Bundeskartellamt angemeldet.

Börsengang: Airbnb strebt Bewertung von fast 35 Milliarden Dollar an

Der Apartment-Vermittler Airbnb setzt sich bei seinem bevorstehenden Börsengang ambitionierte Ziele. Das Unternehmen peilt insgesamt ein Bewertung von fast 35 Milliarden an. Damit liegt Airbnb deutlich über der letzten Finanzierungsrunde und den Prognosen von Analysten.

Reemtsma ermöglicht Unterbringung Hamburger Obdachloser in Hotels

Dank einer Großspende können rund 60 obdachlose Menschen von Dezember bis April sicher in Hotels untergebracht werden. Das Hamburger Unternehmen Reemtsma, das Zigaretten produziert, stellt dafür erneut 300 000 Euro zur Verfügung.

Quarantäne im Hotel: Berlins Bürgermeister Müller will Herbergen nutzen

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat angekündigt, Hotels und Pensionen in der Hauptstadt nutzen zu wollen, um die strikte Einhaltung der Quarantäne durchzusetzen. Damit solle auch sichergestellt werden, dass, anders als in beengten Wohnverhältnissen, weniger Ansteckungen stattfinden.

Neues Motel One in Bonn setzt auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Das neue Motel One Bonn-Hauptbahnhof ist den Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit gewidmet. Das Interieurdesign wird bestimmt durch die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN und geprägt durch natürliche und nachhaltige Materialien und Möbel.