Ex-Prizeotel-Manager starten Wohnkonzept für aktive Senioren

| Hotellerie Hotellerie

Die ehemaligen Prizeotel-Manager Constantin Rehberg und Christina Kainz haben ein neuartiges Konzept zum Thema „Wohnen im Alter“ entwickelt. Die neue Wohnform soll künftig das selbstbestimmte Leben im eigenen Zuhause fördern und vor allem aktive Senioren ansprechen.

Wie apartment-community.de berichtet soll das Konzept der beiden Gründer ein Schulterschluss zwischen Hotellerie, Serviced Apartments und Quartiersleben schaffen. Zudem sind holistische Pflegekonzepte und barrierefreies Interior Design vorgesehen, damit Menschen mit und ohne Pflegegrad dort ein neues Zuhause finden können.

Damit das neue Wohnkonzept eine echte Alternative für bestehende Seniorenresidenzen sein kann, soll bewusst auf sogenannte Preistreiber wie Schwimmbad oder eine gastronomische Vollküche verzichtet werden. Stattdessen soll eine starke Gemeinschaft im Mittelpunkt stehen und eine Auswahl an Kulinarik, Kultur und Aktivitäten. Die Gründer setzen auch auf ein Zusammenleben mit der Nachbarschaft, einen smarten Minishop sowie ein interaktives Entertainmentangebot.

„In den vergangenen Monaten haben wir uns immer wieder und sehr konsequent die Frage gestellt, wie insbesondere die Generation der Babyboomer im Alter leben möchten und wie ein lebenswertes, aktives und wertschätzendes Lebensumfeld aussehen kann, welches zudem einem attraktiven Pricing unterliegt. Darauf möchten wir mit unserem Konzept nun eine Antwort geben und eine neue Alternative anbieten. Dabei kommt uns unsere Erfahrung aus der Hotellerie natürlich stark zugute, da sich ein modernes Konzept unserer Meinung nach für alle nach außen öffnen sollte, um so auch die Übergänge der einzelnen Wohnformen fließender zu gestalten“, sagen die Gründer.

Aktuell suchen Constantin Rehberg und Christina Kainz die ersten Standorte, doch die Finanzierung sei durch Businessangels und strategische Investoren bereits gesichert. Der eigentliche Markenstart ist für den Sommer 2021 geplant.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Connoisseur Circle kürt die besten Hotels Österreichs

Bereits seit sechs Jahren zeichnet der Connoisseur Circle die besten Hotels in 15 Kategorien aus. Knapp 270 Hotels in Österreich haben es geschafft, sich hier zu platzieren. Tirol und Salzburg überzeugten einmal mehr mit Spitzen-Qualität.

Meininger Hotel Wien verkauft

Das Meininger Hotel Wien Downtown Franz im 2. Bezirk hat einen neuen Eigentümer: die LLB Immo KAG, eine Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG. Meininger bleibt als Betreiber an Bord.

Althoff Hotels legt den Grundstein für neue Trainee Programme

Im Rahmen eines Praxisprojekts mit der Fakultät für Tourismus der Hochschule München legt Althoff Hotels​​​​​​​ im aktuellen Wintersemester 2021/2022 die Basis für ein neues Management Traineeship.

Thüringer Tourismus im August fast auf Vorkrisenniveau

In Thüringen sind im August fast so viele Touristen angekommen wie vor der Corona-Pandemie. Vor allem die Städte Eisenach, Erfurt, Jena und Weimar profitierten von mehr Besucherinnen und Besuchern. Hier lagen die Zahlen sogar deutlich über dem Vorkrisenniveau.

ipartment eröffnet neues Serviced-Apartmenthaus für Beiersdorf

Am 1. November 2021 hat die ipartment GmbH​​​​​​​ das neue  Serviced-Apartmenthaus mit 21 Einheiten eröffnet. Das Objekt im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel wird künftig als Corporate Housing für Mitarbeiter der Beiersdorf AG genutzt.

Hotel-Abo-Start-up „MyFlexHome“ gewinnt Gründerwettbewerb

Das Münchner Start-up „MyFlexHome“ will mit einer Vermittlungsplattform für Hotel-Abos die Alternative zur klassischen Zweitwohnung oder langem Pendeln bieten. So können Arbeitnehmer für die notwendigen Tage im Büro zu einem konstanten Preis im Hotel übernachten. Hierfür gab es nun einen Preis.

Nach Diskussion um Aufenthalt von AfD-Abgeordneter: Amano-Group erhält Droh-E-Mails

Die Amano-Gruppe hat der AfD-Bundestagsabgeordneten Christina Baum nahegelegt, zukünftig nicht mehr in Hotels seiner Marken zu übernachten und wies dabei auf die Unternehmenswerte hin. Baum machte den Schriftverkehr in sozialen Netzwerken öffentlich. Daraufhin erhielten Mitarbeiter von Amano Droh-E-Mails.

Reiselust steigt: Hotels wieder erste Wahl bei Gästen

Nach eineinhalb Jahren Pandemie steigt die Reiselust in Deutschland weiter an, so das Erbenis eine Umfrage der Unternehmensberatung PwC. Gut ein Drittel (34 Prozent) plant für die kommenden sechs Monate eine Reise. Bei der Wahl der Unterkunft ist das Hotel wieder auf den Spitzenplatz gerückt.

Hyatt gibt Pläne für Grand Hyatt The Red Sea in Saudi-Arabien bekannt

Das 430 Zimmer große Grand Hyatt befindet sich auf Shaura Island, dem Zentrum des Red Sea Projekts an Saudi-Arabiens Westküste. Es wird das zweite Grand Hyatt Hotel in Saudi-Arabien sein und das siebte im Nahen Osten.

Premier Inn eröffnet 32. Hotel in Deutschland in ehemaliger Stadtwerke-Zentrale in Lübeck

Premier Inn eröffnet heute ein Hotel in der Hansestadt Lübeck. Das Haus mit dem Premium Economy-Konzept befindet sich direkt zwischen Hauptbahnhof und Holstentor. Insgesamt stehen 103 Einzel-, Doppel-, Familienzimmer zur Verfügung.