H-Hotels werden größter Hotelbetreiber in Leipzig

| Hotellerie Hotellerie

Die H-Hotels erweitern ihre Präsenz in Leipzig und werden größter Hotelbetreiber der Stadt: Gerade fand das Richtfest für ein Gebäude mit einem Hyperion Hotel und einem H2-Hotel statt. Das Doppelpack entsteht in einem neu gestalteten Quartier in direkter Nachbarschaft zum Leipziger Hauptbahnhof.

Neben dem bestehenden H+ Hotel Leipzig, und dem H4 Hotel Leipzig wird die Präsenz in der sächsischen Metropole um zwei weitere Hotels ergänzt. Baubeginn für die von Gerber Architekten entworfenen Häuser der H-Hotels Gruppe war im Juli 2017. Wie das Unternehmen ankündigte, wird das Haus bis Herbst 2019 fertig gestellt und über rund 530 Zimmer verfügen.  Insgesamt bietet H-Hotels.com dann in vier Hotels in Leipzig den Reisenden insgesamt 943 Zimmer. Das Hyperion Hotel wird über vier Konferenzräume, vier Besprechungsräume sowie ein Konferenzfoyer und eine Executive Lounge verfügen. Auch eine Küche mit Frontcooking wird hier integriert. In der sechsten Etage findet sich zudem ein 250 Quadratmeter großer Fitness- und Wellnessbereich. Auch das H2 Hotel wird mit zwei Besprechungsräumen ausgestattet. Das Besondere an den beiden Hotels ist das Doublebrand-Konzept und die damit einhergehende verbindende Bauweise. Dadurch wird der Back-of-the-House-Bereich, wie Büros und Küche, nur einmal benötigt. Die Synergien greifen aber noch weiter: Zum Beispiel können Kongressteilnehmern Zimmer in verschiedenen Preiskategorien angeboten und Personal flexibel eingesetzt werden.

„Mit dem Doublebrand stocken wir unsere Präsenz in Leipzig auf fünf Häuser auf. Das Konzept ermöglicht es uns, effizienter zu arbeiten und unseren Gästen die Annehmlichkeiten von zwei verschiedenen Produkten zu bieten“, erklärt Alexander Fitz, CEO der H-Hotels AG. 

Entwicklungspartner für das neue Doublebrand-Projekt ist die S&G Development GmbH. Als Generalunternehmer fungiert die GP Günter Papenburg Hochbau GmbH, der Entwurf stammt von GERBER Architekten. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf 72 Millionen Euro.           

H2 Hotels ist die designorientierte Eigenmarke der H-Hotel AG. Sie verbindet Design mit funktionellen Raumkonzepten. Mittelpunkt des Hotels ist der rund um die Uhr geöffnete HUB mit Frischeinsel und Frontcooking. Diesem offenen Konzept entsprechend bieten H2 Hotels auch Mehrbettzimmer für Familien oder Gruppen. Hyperion steht für zeitlosen Komfort, zeitgenössisches Design, Service sowie ein hochwertiges kulinarisches Angebot.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Hamburg: Deutsche Hospitality bringt Zleep Hotels nach Deutschland

Die Deutsche Hospitality eröffnet im Jahr 2022 mit dem Zleep-Hotel in Hamburg das erste Haus ihrer jungen, dänischen Marke auf dem deutschen Markt. Nachdem das Unternehmen die Hotelmarke zu Beginn des Jahres 2019 übernommen hat, setzt es die Expansion nun mit Neueröffnungen in Madrid und Hamburg um.

Nach Renovierung: Walliserhof Grand-Hotel & Spa in Saas-Fee wiedereröffnet

Der Walliserhof Grand-Hotel & Spa in Saas-Fee ist nach einer umfassenden Renovierung wiedereröffnet. Auf die Gäste warten unter anderem drei Restaurants, ein neu gestalteter Spa-Bereich sowie Sportangebote auf 1.798 Höhenmetern.

GS Augsburg Betriebs GmbH übernimmt Augsburger Hilton Projekt

Das neue Hampton by Hilton in Augsburg wird von der GS Augsburg Hotelbetriebs GmbH unter Kaid Kadir betrieben werden. Begleitet wird die Kooperation von einem Franchise-Agreement, das sich zukünftig auch auf weitere Hotels der Marke Hampton by Hilton erstrecken soll.

Marriott Hotels eröffnet mit dem Malta Marriott Hotel & Spa erstes Haus auf Malta

Die zu Marriott International gehörende Marke Marriott Hotels gibt die Eröffnung des Malta Marriott Hotel & Spa bekannt. Das Haus mit 301 Zimmern war für 30 Millionen Euro komplett renoviert worden und befindet sich in der Balluta Bay im Städtchen St. Julian’s.

BoxHotel: Hotel ohne Fenster sorgt für Ärger in Hannover

Das BoxHotel in Hannover wurde erst im November 2019 eröffnet und sorgt erneut für Diskussionen. Dass Gäste hier in einer fensterlosen Schlafbox untergebracht sind gefällt der Stadt nicht. Der Bertreiber will jetzt gegen Auflagen klagen.

Katar lässt zur Fußball-WM 2022 schwimmende Hotels zu Wasser

Zur Unterbringung von Gästen bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022, setzt das Land Katar auch auf 16 schwimmende Hotels aus Finnland. Jetzt wurde eine Absichtserklärung mit Admares, dem weltweit führenden Unternehmen für alternative Immobilien, unterzeichnet.

„Grüne Hotellerie“: Wie Umweltschutz und Revenue Management zusammenpassen

Gert Koolma von IDeaS ist seit 20 Jahren in der Hotellerie tätig und kommt viel herum. Auf seinen Reisen hat Koolma gesehen, wie die Hotellerie Verantwortung übernimmt und „grüner“ wird. Seine Frage: Kann auch das Revenue Management einen Beitrag zum Umweltschutz leisten? Die Antwort: Ja, es kann.

ME Dubai eröffnet im Februar

Meliá Hotels International (MHI)​​​​​​​ plant die Eröffnung ihres spektakulären ME Dubai, dem ersten Hotel ihrer Marke ME im Mittleren Osten, am 14. Februar 2020. Entwickelt von Zaha Hadid soll der Hotelbau in der Wüstenstadt neue Maßstäbe setzen.

NH Hotel Group eröffnet mit 650 Zimmern höchsten Neubau in Benelux

Mit der Eröffnung des nhow Amsterdam RAI​​​​​​​ präsentiert die NH Hotel Group ihr bisher größtes Hotel in Benelux. Das Prestigeobjekt prägt, mit einer Höhe von 91 Metern und 650 Zimmern auf 23 Etagen, als höchster Hotelneubau in Benelux die Amsterdamer Skyline.

Schlaf-Kugeln im Dschungel: Wo sich Elefant und Urlauber gute Nacht sagen

Im Anantara Golden Triangle Elephant Camp & Resort​​​​​​​ in Thailand können Besucher eine Nacht in transparenten Kugeln im Dschungel verbringen und dabei Elefanten in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.