Hospitality Industry Club präsentiert die neue LocoCoCo-Konferenz für Hoteliers am 6. März 2023 in Berlin, einen Tag vor Re-Launch der ITB Berlin 

| Hotellerie Hotellerie | Pressemitteilung

Bist du bereit für ein neues Abenteuer in der Hotelbranche? 

Dann hast du Glück, denn der Hospitality Industry Club startet mit der LocoCoCo Konferenz in Berlin ins neue Jahr. Einen Tag vor dem Relaunch der ITB Berlin öffnen wir am 6. März 2023 die Türen zu einem neuen Konferenzformat. 

Nach einer dreijährigen Pause aufgrund der Pandemie und den erfolgreichen Konferenzen CoCoCoCo 2021 in Köln und CoCoBe 2022 in Berlin, präsentieren wir nun ein neues Konzept. LocoCoCo ist perfekt für alle, die sich für die Hotelbranche begeistern, neue Kontakte knüpfen, voneinander lernen und sich von frischen Ideen inspirieren lassen wollen. 

Über neun actionreiche Stunden werden Keynotes und Panels von einigen der führenden Persönlichkeiten der europäischen Hotelleriebranche stattfinden. Du hast auch die Möglichkeit, den Mini-Tech Market zu besuchen und die Lounges von innovativen Anbietern wie Cendyn, Happyhotel, Hotellistat, Mews, opensmjle, RoomPriceGenie und Thynk zu besichtigen. Hier kannst du nicht nur entspannen, sondern auch direkt mit den Anbietern ins Gespräch kommen

Abends wird es nicht langweilig, denn wir prämieren das „Most-Loco-Outfit“ des Tages, führen eine LocoFari durch und starten den Abend mit einem der aktuellen Instagram-Phänomene aus Singer-Songwriter und Close-Up-Magier auf der Loco-Bühne. Gefolgt von einem schwingenden Live-Konzert, Drinks, Essen und Vibes, wirst du dich wie im siebten Himmel fühlen und dich auf die ITB Woche perfekt einstimmen können. 

Als besonderes Highlight kannst du als Hotelier kostenlos in die ITB Woche starten, indem du dich mit dem Code "LocoTK" über die Website des Hospitality Industry Club anmeldest: https://hospitalityindustry.club/locococo/

Bist du bereit für ein loco-verrücktes Erlebnis? Dann melde dich jetzt kostenlos an und lass uns gemeinsam ins Abenteuer starten! 

Die LocoCoCo wird präsentiert von unseren Partnern Apaleo, Cendyn, Chatlyn, ETL Adhoga, Greensign, Happyhotel, Hotellistat, Hotelnetsolutions, Mews, opensmjle, Pace, Revinate, RMS Cloud, RoomPriceGenie, SiteMinder, The Power MBA und Thynk.

Kontakt:

Jessica Montano
Marketing & Events Manager HIC & opensmjle.

HOSPITALITY 
INDUSTRY 
CLUB


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Pressemitteilung

Die Platzl Hotels in München haben sich für die Lösungen von Shiji entschieden, um ihre Betriebsabläufe zu optimieren und das Gästeerlebnis zu verbessern. Heiko Buchta, General Manager der Platzl Hotels, sagt, warum sich das Unternehmen für diese Technologie entschieden hat und freut sich mit „Shiji auf diese Reise zu gehen “.

Max Schlereth, der mit seiner Derag-Gruppe auch die 18 Living Hotels mit 3200 Zimmern und Serviced Apartments in neun Städten betreibt, kauft zwei Fernsehsender. Zukünftig gehören auch die regionalen Fernsehsender münchen.tv und tv.ingolstadt zu dem Unternehmen.

Nach einem rekordverdächtigen Jahr 2023 hat die Radisson Hotel Group ihr Portfolio im ersten Quartal 2024 weiter ausgebaut. Allein im ersten Quartal 2024 seien mehr als 50 weitere Hotels durch Eröffnungen oder Vertragsunterzeichnungen dazugekommen.

Das erste Motel One in Karlsruhe hat seine Türen geöffnet. Seit April heißt die Budget Design Hotelgruppe ihre Gäste in bester Lage, direkt gegenüber dem Bundesgerichtshof, willkommen. Eigentlich sollte die Herberge schon vor einem Jahr eröffnen.

Anzeige

So vielfältig die Hotellerie-Branche ist, so unterschiedlich und umfangreich sind auch die abzusichernden Risiken. Umso wichtiger ist ein ganzheitliches Versicherungskonzept, das für jeden Bedarf und jede Situation individuellen Schutz gewährt. 

Seit 2019 betreibt die Dorint-Hotelgruppe eines ihrer Traditionshäuser, das Haus in Würzburg, wieder selbst. Seit Januar 2023 ist das Haus komplett renoviert worden. Hierfür wurde ein zweistelliger Millionenbetrag seitens des Eigentümers und drei Millionen Euro von der Dorint GmbH investiert.

Die UEFA bestätigt die Teamquartiere der 24 Teilnehmer. Denn nach der geschafften Qualifikation hat mit der Ukraine auch die letzte der 24 Mannschaften ihr Domizil bekannt gegeben. In welchen Hotels die Mannschaften zur Fußball-EM in Deutschland wohnen, steht bei Tageskarte.

IHG Hotels & Resorts (IHG) und Novum Hospitality geben eine langfristige Kooperationsvereinbarung bekannt, die die Präsenz von IHG in Deutschland verdoppelt. Das Unternehmen wird damit über 200 Hotels in fast 100 deutschen Städten verfügen. IHG bekommt, nach der schrittweisen Konversion der bestehenden Hotels sowie der Eröffnung der in der Pipeline befindlichen Häuser, Franchisegebühren von Novum.

Auf dem Hotel-Investmentforum in Berlin feiern viele internationale Hotelgesellschaften offiziell weiter Rekorde. Dabei steht fest: Nur auf dem amerikanischen Kontinent konnte zum Ende des ersten Quartals 2024 ein Anstieg der Pipeline-Aktivitäten im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet werden.

Die Hyatt Hotels Corporation plant ein skaliertes Wachstum im Leisure-Segment in Europa, Afrika und dem Nahen Osten, das durch ein Rekordjahr an Vertragsabschlüssen im Jahr 2023 unterstrichen wird.