HSMA Deutschland gründet Expertenkreis Technologie

| Hotellerie Hotellerie

Der Branchenverband HSMA gründet einen Expertenkreis Technologie und will damit den Grundstein für eine weitere Plattform legen: Im Fokus stehen Entwicklungen im Bereich der Technologie und Digitalisierung in der Hotellerie.

Unter dem Motto „Know-how trifft auf Neugierde und Freude an Hoteltechnologie“ erweitert die Hospitality Sales & Marketing Association Deutschland e.V. ihre Expertenkreise, in denen sich engagierte Mitglieder regelmäßig zu aktuellen Themen austauschen und aktiv an Lösungsansätzen für die Branche arbeiten. Darüber hinaus besteht nun auch die Möglichkeit, außerhalb des Verbandes Themen zur Diskussion und Beratung in den neuen Expertenkreis einzubringen.

Im Rahmen der ersten Sitzung, die digital stattgefunden hat, wurde deutlich, dass die Mitglieder des neu gegründeten Expertenkreises Technologie hoch motiviert und engagiert sind: „Der Gesprächsstoff wird dem Team aus Spezialistinnen und Spezialisten verschiedener Hotelgruppen, Beratungsunternehmen und Dienstleistern sicher nicht so schnell ausgehen. Sie zeigten schnell, wie viel Wissen, Neugierde und Spaß in Bezug auf das Thema vorhanden sind und wie wichtig diese Gemeinsamkeit für unsere Branche ist. Initial sollen drei große Themen behandelt werden, um so einen Mehrwert für die HSMA Mitglieder sowie die Hotellerie im Gesamten zu schaffen“, so Tobias Köhler, Group Director Systems & Commerce Ruby und Fachvorstand Expertenkreis Technologie.

Die Arbeit des Expertenkreises beschäftigt sich im Wesentlichen mit den drei Haupthemenfeldern Remotehotel, Auswahl und Einführung von IT-Themen und Innovationspool & Erweiterung des Systemlandschaft Netzwerk.

Innerhalb der Themenfelder werden unter anderem die Förderung von Innovationen diskutiert oder beispielsweise Fragestellungen wie „Welche Systeme brauche ich wirklich und welche Kriterien lege ich für deren Auswahl zugrunde?“ beantwortet.

Begleitet werden die Maßnahmen des Expertenkreises Technologie von einem Austausch mit Digital-Fachleuten aus anderen Branchen. Über die Erkenntnisse wird dieser Expertenkreis in einem regelmäßigen (Video-) Podcast berichten und dabei aktuelle Themen besprechen. Sobald die erste Folge verfügbar ist, wird die HSMA Deutschland e.V. auf den verschiedenen Kommunikationskanälen darauf hinweisen. Fragen und Themenvorschläge sind jederzeit willkommen. 

Zu den aktuellen Mitgliedern des HSMA Expertenkreis Technologie gehören: Angelika Viebahn, Althoff Hotels | Alexander Schuster, Opensmjle | Constantin Rehberg, Digital Experte | David Henning, big mama hotels | Florian Montag, Hotelhero | Lucas Höfer, Ruby | Marcus Hess, Busy Rooms CRS| Markus Felinger, Falkensteiner | Michaela Papenhoff, h2c | Sandra Bayer, Anker & Alpen | Sarah Bretzler, robotise | Sebastian Lindner, Meininger Hotels| Stephanie Goldbrunner-Jung, Anker & Alpen | Tobias Köhler, Ruby | Zsuzsanna Albrecht, Zsuzsanna Albrecht Hospitality Consulting. 

Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus. Sie bildet das Netzwerk und den Wissenspool zu allen relevanten Sales & Marketing Themen der Hospitality Branche.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Das Familienunternehmen Broermann Health & Heritage Hotels trauert um Gründer Dr. Bernard große Broermann, der am 25. Februar 2024 im Alter von 80 Jahren verstorben ist. Zur Gruppe gehören heute fünf Luxushotels.

Vom Hotelbetriebswirt über den Küchenmeister bis hin zum Sommelier: Mit über 20 berufsbegleitenden Weiterbildungen bereitet die Deutsche Hotelakademie (DHA) Fachkräfte auf die nächste Karrierestufe vor und vertieft ihr Wissen in Spezialgebieten. Die berufsbegleitenden Weiterbildungen der DHA ermöglichen es den Teilnehmern, das Lernen optimal mit ihrem Job und Privatleben zu vereinbaren.

Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf verzeichnet mit 5,4 Millionen Übernachtungen im Jahr 2023 einen neuen Rekord. Damit übertrifft Düsseldorf sogar den Deutschland- und NRW-Trend.

Wegen eines Wasserschadens werden die beiden Ibis-Hotels „Leipzig City“ sowie „Budget“ vorübergehend geschlossen. Die beiden Hotels der französischen Accor-Gruppe befinden sich im gleichen Gebäude und müssen kurzfristig saniert werden.

Nach einem bereits erfolgreichen Jahr 2022 war das Jahr 2023 in Sachen Wachstum ein Rekordjahr für das Unternehmen. 1,7 Millionen Gäste wohnten in den derzeit 130 Adagio Aparthotels. Die Durchschnittsbelegung lag bei 79 Prozent.

Die Amano Group feiert in diesem Jahr ihren 15. Geburtstag. Im August 2009 mit 30 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen eröffnet, ist das Team der Berliner Hotel Gruppe mittlerweile auf 550 gestiegen. Ein Highlight pünktlich zum Jubiläum ist die Expansion in die USA mit dem Hotel Amano Boston.

Bei der Zimmerauslastung schneidet Hannovers Hotellerie im Bundesvergleich schlecht ab. Unter 19 berücksichtigten Großstädten belegt die niedersächsische Landeshauptstadt anhand der Zahlen für das Jahr 2023 den vorletzten Platz.

In Neustift im Stubaital erfolgte am 21. Februar der Spatenstich für das 11. Explorer Hotel. Die Eröffnung ist für Dezember geplant. Wie schon die anderen Häuser der Marke setzt auch das neue Hotel im Stubaita auf umweltbewusste und aktive Urlauber.

Achtsamkeit, Unternehmenskultur, Nachhaltigkeit und Digitalität - Das sind die Zutaten, aus denen DQuadrat Living Wohlfühlorte schaffen will. Nicht nur für Gäste, sondern auch für das Team. Geschäftsführer Thomas Fülster stellt den Arbeitgeber in dieser neuen Jobcast-Folge vor.

Das zweite Haus der Marke „Das Schlafwerk“ wird ganz zentral in der Metropole Köln gebaut und soll im Sommer 2025 eröffnet werden. Das digitale Hotelkonzept von DQuadrat Living, das auf Longstay-Gäste abzielt, gibt es bereits in Stuttgart.