Kleinod nahe Koblenz: Hotel Villa Sayn neu bei Romantik

| Hotellerie Hotellerie

Nach internationalen Neuzugängen wächst Romantik auch in Deutschland weiter. Mit der Villa Sayn, im rheinland-pfälzischen Bendorf, konnte die Kooperation jetzt ein historisches Kleinod mit ausgezeichneter Gastronomie für die Marke gewinnen. „Außergewöhnliche Hotels mit hohem kulinarischen Anspruch stehen hinter Romantik. Die Villa Sayn passt also perfekt zu uns“, freut sich Thomas Edelkamp, Vorstandsvorsitzender von Romantik. Und Gerrit Hoffmann, Gastgeber des Romantik Hotels Villa Sayn, ergänzt: „Wer sich heute als Mittelständler effektiv vermarkten möchte, braucht einen starken Partner. Romantik bietet uns ein Komplettpaket für den Hotel- und Restaurantvertrieb, das wirklich funktioniert.“

Im Stadtteil Sayn im rheinland-pfälzischen Bendorf wartet ein außergewöhnliches Hotel mit ausgezeichneter Gastronomie jetzt auf anspruchsvolle Romantik-Reisende. Einst praktizierte hier der bekannte Nervenarzt Dr. Caspar Brosius, der im Jahr 1862 der Villa Sayn als Wasserheilanstalt neues Leben einhauchte. Wie der Arzt im Jahr darauf in seinen Notizen vermerkte, zähle „die hiesige Gegend unstreitig zu den schönsten im Rheinlande“. Fünf Jahre später baute Brosius das heutige Hotelgebäude an und beherbergte dort Kurgäste. Anfang des 20. Jahrhunderts verwandelte sich das Gebäude in das Hotel mit Weinstube Engel, in dem auch der frühere US-Minister Carl Schurz für einen langen Zeitraum wohnte. 1998 folgte nach einer aufwendigen Sanierung die Wiedereröffnung als „Hotel & Restaurant Villa Sayn“, in dem Gastgeber Gerrit Hoffmann heute die Gäste verwöhnt.

In den 16 Zimmern und Suiten des Hauses genießen die Besucher eine elegante Mischung historischer Elemente mit zeitgemäßem Komfort. So bieten alle Räume eine luxuriöse Ausstattung, die Bäder der Villa verwöhnen mit großen Regenduschen. Noch edler wird es in den Suiten des neuen Romantik-Hotels. So steht in den Junior-Suiten eine private Sauna zur Verfügung. Der Höhepunkt der Villa Sayn ist aber zweifellos die große Suite des Hauses: Auf einer Fläche von 50 Quadratmetern finden Gäste den nötigen Raum für Träumereien in eine andere Epoche, während die eigene Sauna, eine zusätzliche Wanne sowie das Ankleide- und das Wohnzimmer privaten Komfort auf höchstem Niveau garantieren.

Besonderen Wert legt der Gastgeber der Villa Sayn auf die ambitionierte Küche des Hauses. Dort verwandeln Küchenchef Thorsten Gogolin und seine Mannschaft ausschließlich frische und überwiegend regionale Zutaten in einen kulinarischen Kurzurlaub, der den Gästen lange im Gedächtnis bleibt. Den Gipfel der Schaffenskraft finden Urlauber hinter der historischen Fassade der Villa in der ersten Etage. Dort wartet auf Feinschmecker das Gourmetrestaurant La Toscana, das nicht nur anspruchsvolle Gaumen verwöhnt, sondern, dank der zeitlosen Eleganz und der malerischen Balkonterrasse, auch ein wahres Fest für das Auge ist. Die Ausrichtung der Küche ist klassisch-modern und orientiert sich am Takt der Jahreszeiten. Für den passenden Service sorgen Gerrit Hoffmann und Lutz Esser, die auch bei den korrespondierenden Weinen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Eine täglich frische und regionale Küche bietet zudem das zweite Restaurant der Villa Sayn: das Restaurant Dr. Brosius. Wenn es einmal schneller gehen soll, kommen Gäste im Bistro auf ihre kulinarischen Kosten. Ein weiterer Höhepunkt des Romantik Hotels ist der historische Weinkeller, in dem altes Mauerwerk auf moderne Elemente trifft. Besonders in der kalten Jahreszeit finden Gäste dort ein gemütliches Ambiente für Feierlichkeiten fast jeder Art. Warme Sommerabende in der freien Natur verspricht hingegen die idyllische Gartenterrasse, die mit monatlichen Grillabenden und entspannter Atmosphäre ins Grüne lockt.

Der idyllische Stadtteil Sayn in Bendorf verbindet eine der schönsten Landschaften Deutschlands mit einmaligen kulturellen Highlights wie dem UNESCO-Welterbe Limes unweit des Rheins und zahlreichen Veranstaltungen. Eingebettet in die reizvolle Kulturlandschaft zwischen Brex- und Saynbach, bilden Schloss Sayn, das rheinische Eisenkunstguss-Museum, der Garten der Schmetterlinge, der fürstliche Schlosspark, das Denkmalareal Sayner Hütte, der Kletterwald Sayn sowie die Burg und Abtei Sayn, das Mühlenmuseum und der Römerturm eine einzigartige Symbiose erlebbarer Geschichte. Der Kulturpark Sayn gehört zu den „Meisterwerken zwischen Rhein und Mosel“ und ist damit einer der Leuchttürme des touristischen Angebotes im nördlichen Rheinland-Pfalz. Das hervorragend ausgebaute Wanderwegenetz mit den Premium Fern- und Rundwanderwegen Rhein- und Saynsteig runden das Angebot ab.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Baden-Württemberg: Hotels und Pensionen dürfen vollständig öffnen

Jetzt steht dem Pfingsturlaub in Baden-Württemberg eigentlich kaum noch etwas entgegen: Hotels, Pensionen und andere Unterkünfte dürfen ab dem 29. Mai vollständig wieder öffnen. Hygiene- und Abstandsregelungen gelten natürlich trotzdem.

Brandenburger Hotels bereiten sich auf Wiederöffnung vor

Ab Montag (25. Mai) öffnen die Hotels in Brandenburg auch für Touristen wieder - Gäste müssen sich auf einige Besonderheiten einstellen. Wellnessbereiche bleiben geschlossen, Selbstbedienung am Buffet ist verboten. Eine Maskenpflicht gibt es in den Hotels jedoch nicht.

Engel & Völkers: Hotellandschaft steht vor strukturellen Veränderungen

Das neuartige Coronavirus stellt das Hotelgewerbe weltweit vor große Herausforderungen. Andreas Ewald, Managing Partner von Engel & Völkers Hotel Consulting, hat dazu mit drei Experten aus den Bereichen Hotel, Banken und Immobilien-Investment diskutiert.

Accor sichert sich eine halbe Milliarde Euro Kredit

Das französische Hotelunternehmen Accor hat sich einen Kreditlinie in Höhe von 560 Millionen Euro gesichert. Insgesamt verfügt Accor über mehr als vier Milliarden Euro an Barmitteln und sieht erste Anzeichen einer Geschäftsbelebung.

Hotels an der Ostsee: Nach Testlauf mit wenig Gästen Pfingstansturm erwartet

Nach der zweimonatigen Schließzeit wegen der Corona-Krise haben Hotels an der Ostsee eine Woche testen können, wie sie mit den Hygiene- und Abstandsregelungen klarkommen. Die Belegung war noch gering. In der Pfingstwoche ändert sich das.

Verwirrung über Corona-Regeln für Hotels im Harz

Die Gastwirtschaft in Sachsen-Anhalt macht einen Schritt in Richtung Normalität: Hotels und Restaurants dürfen für Sachsen-Anhalter wieder öffnen. Die Freude der Gastronomen ist jedoch getrübt. Verwirrung gibt es wegen der Corona-Regeln für Hotels.

Royale Extrawurst? Der thailändische König und seine Corona-Trutzburg in den Alpen

Was macht der König von Thailand in Zeiten von Corona eigentlich in einem Hotel in Garmisch-Partenkirchen? Und darf er überhaupt dort wohnen, obwohl dies nur Geschäftsreisenden erlaubt ist? Daran kommen jetzt Zweifel auf.

Hotels in Bayern: Jedes Zimmer darf belegt werden

Nach wochenlanger Corona-Zwangspause dürfen am 30. Mai touristische Angebote und Einrichtungen in Bayern wieder öffnen. In Bayern wird es keine Obergrenzen für Hotels bei der Auslastung geben. Jedes Zimmer, das vermietet werden könne, dürfe belegt werden, sagt Wirtschaftsminister Aiwanger.

Die Berliner Hotels hoffen auf den 25. Mai

In den Berliner Hotels dürfen bald wieder Touristen übernachten. Geschäftsreisende alleine reichen nicht zum Überleben. Die Frage ist, ob tatsächlich Urlauber kommen. Davon hängt viel ab. Nicht nur für die Hoteliers.

Hotelverband fortan mit regelmäßigen Web-Sprechstunden – Nächster Termin: 25. Mai

Auch die Verbandsarbeit geht in Zeiten der Corona-Pandemie neue Wege und setzt auf digitale Mit-Mach-Lösungen. wegen guter Resonanz findet die nächste Sprechstunde bereits am kommenden Montag, 25. Mai 2020, um 14:00 Uhr statt.