Koncept Hotels stellen auf Öko-Bettwäsche um

| Hotellerie Hotellerie

Kann man als Hotelbetreiber bei der Auswahl der Bettwäsche nachhaltig und ökologisch entscheiden? „Ja, man kann. Und man sollte es auch“, sagt Martin Stockburger, Geschäftsführer der Koncept Hotels. Zu deren Konzept gehört nicht nur eine 100-prozentige Digitalisierung, sondern auch ein konsequent nachhaltiges Handeln und Wirtschaften. „Baumwoll-Bettwäsche ist extrem beliebt – auch im Hotelbett.

Leider ist Baumwolle eine der umweltschädlichsten Nutzpflanzen“, so Stockburger. In seinen derzeit sieben Häusern setzt die Marke daher ab sofort ausschließlich auf Wäsche mit EU-Ecolabel. Diese besitzt einen niedrigeren Baumwoll-Anteil und reduziert so die Umweltbelastungen: weniger Chemie, weniger Wasser und kein Transport rund um die Welt. „Die Wäsche bietet ein tolles Schlafklima, benötigt aber viel weniger Baumwolle als unsere zuvor eingesetzte Wäsche“, so Stockburger weiter. Der Grund: Die Textilien bestehen aus einem Synthetik-Kern mit Baumwoll-Ummantelung. Weiteres Öko-Plus: Die neue Bettwäsche der Koncept Hotels verbraucht beim Waschen und Trocknen weniger Energie und Wasser.

Öko-Label bieten nachprüfbare Nachhaltigkeit
Unter dem Begriff „FAIResponsibility“ orientieren sich die Koncept Hotels an den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen und haben bereits 2019 einen eigenen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Bei einem Aufenthalt in einem Koncept Hotel können die Gäste sicher sein: Alle Materialien, auf den Zimmern und Fluren, aber auch hinter den Kulissen, wurden zuvor auf Umweltverträglichkeit geprüft. Nützlich sind dabei natürlich auch Labels: Bei der Bettwäsche vertrauen die Koncept Hotels den Initiatoren der Better Cotton Initiative (BCI), die Landwirten dabei hilft, den Baumwoll-Ertrag trotz geringerem Einsatz von Pestiziden und Wasser zu steigern. Da die Wäsche zusätzlich über das EU-Ecolabel verfügt, ist sichergestellt, dass nur besonders umweltfreundliche Fasern zum Einsatz kommen und sämtliche Chemikalien, die bei der Herstellung des Textils verwendet werden, strengen Auflagen unterliegen. Alle Textilien – auch beispielsweise Handtücher – werden ausschließlich in Betrieben hergestellt, die das OEKO-TEX- und das Grüne Knopf-Zertifikat vorweisen können und demnach ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung gerecht werden.

Weitere Informationen über Koncept Hotels


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Fribourg Centre Remparts By Mercure eröffnet in der Schweiz

Ab dem 16. Dezember 2021 begrüßt das Hotel Aux Remparts im Schweizer Freiburg seine Gäste unter neuem Namen: Als Fribourg Centre Remparts By Mercure ist das Vier-Sterne-Hotel künftig Teil des Accor-Netzwerks.

B&B Hotels eröffnet elftes Haus in München

Am 13. Dezember eröffnete die Budgethotelkette ein weiteres Haus in München. Das B&B Hotel München-Hbf ist bereits das elfte Haus der Kette in der bayerischen Landeshauptstadt.

Zwei neue Locke Hotels in Deutschland

Die Aparthotel-Marke Locke-Hotels wird mit zwei Eröffnungen in München und Berlin im nächsten Jahr weiter in Europa expandieren. Die Eröffnungen des "WunderLocke" in München und des "Locke at East Side Gallery" in Berlin folgen auf ein erfolgreiches Jahr für die Hotelmarke.

Hilton und Ionian Hotel Enterprises planen Luxushotel und Residenzen in Athen

Hilton und Ionian Hotel Enterprises haben eine Vereinbarung über ein neues Hotel und Residenzen geschlossen, die von IHE in der griechischen Hauptstadt entwickelt werden. Dazu soll das bestehende Hilton Athens umgewandelt werden.

H-Hotels.com eröffnet 2022 vier Hotels in Düsseldorf, Mainz und Salzburg

Die familiengeführte Hotelgruppe H-Hotels.com kündigt vier Neueröffnungen für das kommende Jahr an. Das Unternehmen erweitert seine Präsenz um zwei Häuser in Düsseldorf, eines in Mainz und eines in Salzburg. Auch für die kommenden Jahre befinden sich weitere Projekte in der Pipeline.

Marriott plant 2022 die Eröffnung von mehr als 30 Luxushotels

Auf dem International Luxury Travel Market (ILTM) in Cannes hat Marriott International verkündet, dass das Unternehmen im Jahr 2022 voraussichtlich mehr als 30 Luxushotels eröffnen wird. Dabei sind die Markken The Ritz-Carlton, St. Regis, W, EDITION, The Luxury Collection und JW Marriott.

Anzeige

StepStone Trendreport: Die Zukunft des Bewerbens

Zur Zeit entwickelt sich der Arbeitsmarkt für Kandidaten* ideal. Dagegen sieht es für Unternehmen, die auf Mitarbeitersuche sind, gerade nicht so rosig aus. Wie sich der Bewerbermarkt genau entwickelt und welche Faktoren die Veränderungen beeinflussen, das alles und mehr steht im neuen StepStone Trendreport "Die Zukunft des Bewerbens".

Boxhotel ohne Fenster in Hannover landet wieder vor Gericht

Das Verwaltungsgericht Hannover beschäftigt sich heute erneut mit einem Hotel mit fensterlosen Mini-Zimmern. Der Betreiber des Boxhotels wendet sich mit einer Klage gegen die Bestimmung der Landeshauptstadt, dass Gäste nur drei Tage hintereinander in einem sogenannten Boxhotel übernachten dürfen.

Hyatt baut Luxus-Markenportfolio weiter aus

Die Hyatt Hotels Corporation hat im Rahmen der ILTM in Cannes sieben neue Luxus-Hotels und -Resorts in ganz Europa und im Nahen Osten präsentiert. Diese folgen zusätzlich zu 24 bereits bekanntgegebenen Standorten unter anderem in den USA, Mexiko, Marokko, China und Thailand.

Zweistelliger Rückgang bei Übernachtungen bis September in Mecklenburg-Vorpommern

Der Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern hat im zweiten Corona-Jahr stark gelitten. Von Januar bis September zählte das Statistische Amt des Landes 13,5 Prozent weniger Übernachtungen als im gleichen Zeitraum des Vorjahres