Kulinarische Mission mit Charity-Faktor in den Hyperion Hotels in Dresden und München

| Hotellerie Hotellerie

Ende Januar lud H-Hotels.com bereits zum dritten Mal im Hyperion Hotel Dresden am Schloss und zum ersten Mal auch im Hyperion Hotel München unter dem Motto „Kochkunst auf den Punkt gebracht“ zum Event Löffelparade. Bis zu 200 Gäste kamen in den Genuss der Kochkünste einer Gruppe von Köchen, die allesamt aus der TV-Show The Taste bekannt sind. Am 26. März ist ein weiteres Event der Reihe im neuen Hyperion Hotel Leipzig geplant, das Anfang März eröffnet.

Für die Events in Dresden und München kreierten die Köche gemeinsam ein Überraschungsmenü, jeder Gang wurde dabei in kleinen Häppchen auf Löffeln serviert. Das Köche-Team bestand aus Christoph Vejdovsky, Jörg Thiele, Hans Georg Betz und Tobi Stegmann. Jeder von ihnen war jeweils für eine Vorspeise, ein Hauptgericht und ein Dessert zuständig. Zu den Kreationen gehörten unter anderem Confiertes Wachtelei mit Nussbutter als Vorspeise, Kartoffel-Feigensenf-Tortellini mit Fenchel und Yuzu als Hauptgang und ein „deskonstruierter Cheesecake“ als Nachtisch.

Als exklusiver Partner konnte auch in diesem Jahr wieder Georg Prinz zur Lippe, Inhaber des Weinguts Schloss Proschwitz, gewonnen werden. Zu den Gästen in Dresden, die sich das Charity-Menü schmecken ließen, zählten unter anderem Schauspieler Wolfgang Stumph und Entertainer Wolfgang Lippert. MDR-Moderator René Kindermann führte durch den Abend. In München moderierte Claudia Finger-Erben vom Bayerischen Rundfunk die Veranstaltung.
 

Für einen guten Zweck

Die Tombolas erzielten jeweils einen Gewinn von 3.500 Euro auf beiden Events. Die Erlöse in Dresden kommen dem gemeinnützigen Verein Sonnenstrahl e.V. zu Gute, der sich um an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche sowie deren Familien kümmert. In München kommen die Tombola-Einnahmen der S‘Münchner Herz Stiftung zugute, die in sozial schwachen Stadtteilen der bayerischen Hauptstadt Kindern ein zweites Zuhause bietet.

„Bereits im dritten Jahr ist die Löffelparade immer wieder ein voller Erfolg, sodass wir die Eventreihe nun auch auf andere Städte ausweiten“, sagt Uwe Krohn, Vice President Sales bei H-Hotels.com, dessen Team die Veranstaltungsreihe entwickelt hat. „Wir haben damit ein Format für alle Fans von besonderen Kochevents geschaffen, das es in dieser Art kein zweites Mal gibt. Wir freuen uns sehr, dass die Netzwerkveranstaltung bei den Gästen so gut ankommt und wir damit gleichzeitig gemeinnützige Institutionen unterstützen können.“


Zurück

Vielleicht auch interessant

Immobilienklima in der Hotellerie kühlt wieder ab

Das Deutsche Hypo-Immobilienklima kann im Februar nicht an den positiven Trend vom Jahresanfang anknüpfen. Das Hotelklima geht demnach wieder deutlich zurück und bildet mit einem Verlust von 4,0 Prozent (20,7 Punkte) weiterhin das Schlusslicht.

Wegen Mindestlohn: Berliner Hotelchef zieht Förderantrag zurück

Hotelier und Berliner DEHOGA Präsident Christian Andresen zieht seinen Antrag auf „Digitalprämie“ zurück und verzichtet auf Gelder in Höhe von 17.000 Euro. Grund: Die landeseigene Investitionsbank zahlt den Betrag nur aus, wenn Antragssteller Mitarbeitern den Landesmindestlohn von 12,50 Euro zahlen.

Marriott ernennt Anthony Capuano zum neuen CEO und Stephanie Linnartz zur Präsidentin

Marriott International hat Anthony Capuano mit sofortiger Wirkung zum Chief Executive Officer ernannt. Stephanie Linnartz wurde neue Präsidentin. Die Ernennungen von Capuano und Linnartz folgen auf das unerwartete Ableben von Marriott-Präsident und CEO Arne Sorenson.

Hotel, Restaurant, Gedenkort: St.-Pauli-Bunker in Hamburg wächst weiter

Wegen der langen Frostperiode im Februar sind die Bauarbeiten auf dem Hochbunker in der Nähe des Millerntor-Stadions langsamer vorangekommen als geplant. Doch nun ist ein wichtiger Umbauschritt gelungen.

Lara Dröge aus dem Hotel Vier Jahreszeiten ist Deutschlands beste Rezeptionistin

Beim deutschen Vorentscheid für die alljährliche Weltmeisterschaft der Rezeptionisten sicherte sich Lara Dröge aus dem Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg den ersten Platz und tritt im April bei der Endausscheidung in Genf gegen 16 weitere Landessieger an.

Wien mit 95 Prozent weniger Übernachtungen im Januar

Die Übernachtungsumsätze der Wiener Beherbergungsbetriebe im Jahr 2020 sind ausgewertet: Die Pandemie verursachte einen Rückgang um 76,6 Prozent auf 239 Millionen Euro. Im Januar 2021, der durchgehend im Lockdown lag, wurde ein Rückgang von 94,9 Prozent registriert.

Hotel Servus Europa Salzburg wird Best Western Hotel Walserberg

Best Western wächst in Österreich: Das heutige Hotel Servus Europa Salzburg am Walserberg Süd wird vom 1. April an als Best Western Hotel Walserberg firmieren. Derzeit werden die öffentlichen Bereiche renoviert, um für den Neustart bereit zu sein.

Whitbread sammelt 550 Millionen Pfund für Premier Inn-Nachhaltigkeitsprojekte ein

Der Hotelkonzern Whitbread PLC hat in Großbritannien zwei Anleihen im Wert von insgesamt 550 Millionen Pfund (ca. 625 Millionen Euro) platziert. Damit werden bestehende und geplante Nachhaltigkeitsprojekte finanziert. Auch Premier Inn Deutschland soll von der Finanzierungsrunde profitieren.

Geschäftsreisen der Zukunft? Singapur eröffnet Connect@Changi mit Corona-Konzept

Seit fast einem Jahr sind die Grenzen Singapurs wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Für Geschäftsreisende ist der Stadtstaat jedoch eine wichtige Destination, so dass es für diese Zielgruppe bald eine Ausnahme geben könnte. So wurde nun ein neues Hotelkonzept eröffnet, das sicheres Tagen zurückbringen soll.

Accor verkauft weitere Anteile an Steigenberger-Mutter Huazhu für 239 Millionen Euro

Accor hat einen weiteren Anteil an der chinesischen Huazhu-Gruppe für 239 Millionen Euro verkauft. Nach der Transaktion verfügt Accor noch immer über einen Anteil von 3,3 Prozent am Eigentümer der Steigenberger-Mutter Deutsche Hospitality und wird weiterhin im Aufsichtsrat vertreten sein.