La Mamounia ist bestes Stadthotel der Welt

| Hotellerie Hotellerie

Das Hotel La Mamounia in der marokkanischen Metropole Marrakesch wurde vom Reisemagazin Condé Nast Traveller Spain zum „Besten Stadthotel der Welt“ gewählt. Seit dem Jahr 1923, und damit 95 Jahre schon, zähle das La Mamounia laut Mitteilung zur einer der weltbesten Luxusadressen. 

Bereits in den 1960er-Jahren erlagen Mick Jagger und Yves Saint Laurent der Magie aus 1001 Nacht, die französische Schauspiellegende Alain Delon lebte hier lange Jahre in einer Villa nicht weit vom Königspalast. Mittlerweile gelte Marrakesch als St. Tropez des Orients und habe Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones ebenso in seinen Bann gezogen wie Robbie Williams, Hugh Grant und Penélope Cruz.
 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Fattal Hotels übernimmt Apollo Hotels

Ende Juni kündigte die Hotelgruppe Fattal Hotels die Übernahme der 13 Apollo Hotels in den Niederlanden an – nun ist die Transaktion auch offiziell abgeschlossen. Das Portfolio der Leonardo Hotels steigt damit auf über 150 Häusern in 85 Destinationen.

Diese Zusatzleistungen würden Deutsche vor dem Urlaub buchen

Ob die Liege am Strand oder das Wunschzimmer im Hotel: Die deutschen Urlauber würden gerne schon vor dem Urlaub Zusatzleistungen buchen. Welche bei den Deutschen am besten ankommen, hat nun HolidayCheck herausgefunden.

Restaurants und Hotels legen bei Umsatz und Beschäftigung zu

Nach dem Rekordjahr 2017 bleibt das Gastgewerbe in Deutschland auf solidem Wachstumskurs. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, setzten Hotels und Restaurants im ersten Halbjahr 2018 nominal 2,5 Prozent mehr um als im Vorjahreszeitraum. Real bedeutete dies ein leichtes Plus von 0,3 Prozent.

Das erste CO2-neutrale Hotel in Europa

Eine saubere Ökobilanz ist heutzutage vielen Reisenden wichtig. Das weiß man auch im Vier-Sterne-Hotel „The Albus“ in Amsterdam, das sich als erstes Hotel in Europa vollständig CO2-neutral nennen darf. Wie sie das geschafft haben, hat nun der Inhaber verraten.

Die meisten Online-Buchungen werden abgebrochen

Abgebrochene Buchungen sind ein echtes Problem für die Reise-Webseiten. Fast 81 Prozent der angefangenen Buchungen werden nicht zu Ende gebracht, wie nun SaleCycle offenbarte. Eine weitere Herausforderung sind die mobilen Endgeräte.