Leitfaden zum wirkungsvollen Feedback-Management in Hotels

| Hotellerie Hotellerie

Die Gäste-Feedback-Plattform TrustYou Leitfaden veröffentlicht, der Hotel alles Wissenswerte verspricht, um bei Gästen einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Das E-Book rund um das Thema Feedback wurde in erster Linie für die Individualhotellerie entwickelt und zeigt auf, wie Gastgeber die Reputation des Hotels bestmöglich in Vetrieb und Vermarktung nutzen.
 
Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung in der Hotellerie richtet sich TrustYou sowohl an Kettenhotels als auch an Einzelhotels und bietet kontinuierlich wichtige Einblicke in die Bereiche Gästebewertungen, Online-Reputation und die besten Technologien zu deren Verwaltung. Der Feedback-Leitfaden befasst sich mit dem gesamten Konzept des Gäste-Feedbacks: von seiner eigentlichen Bedeutung, über verschiedene Erscheinungsformen in der modernen Zeit bis hin zu dem Wert, den es für das Hotelgewerbe hat und der Wirkung, die es darauf ausübt. Der Leitfaden bietet praktische Tipps und Ratschläge zur Vorbeugung negativen Feedbacks, zur Motivierung der Gäste, mehr Feedback zu geben und zur Steigerung der Buchungszahlen durch umsatzförderndes Feedback-Management.
 
Die drei Kapitel des E-Books behandeln den Nutzen von Online-Bewertungen, warum und wo sie geschrieben werden und wie sie sich auf Buchungen auswirken und die Optionen zur Verwaltung von Gästebewertungen, mit Fokus auf die Einholung, Analyse und Beantwortung von Feedback und dem Ziel der Verbesserung der internen Abläufe und der Steigerung der Gästezufriedenheit. Ferner zeigt das E-Book die Möglichkeiten auf, die die Reputation bietet, mit aufschlussreichen Tipps dazu, wie Einzelhotels ihre Alleinstellungsmerkmale nutzen können, die richtige Technologie wirksam einsetzen und den Reiseverlauf des Gastes personalisieren können
 
„Über eines sind sich alle Unternehmer der Hotellerie einig: Eine starke Online-Reputation ist von besonderer Bedeutung. Bei TrustYou versuchen wir immer, den Hoteliers die besten Mittel und Ressourcen zur Verbesserung ihrer Leistungsfähigkeit und Reputation zur Verfügung zu stellen. Unser neuestes E-Book umfasst die gesamten Kenntnisse, die Hotelmanager über Gästefeedback haben müssen, von dessen Ursprung und verschiedenen Formen bis zu dessen Wert, Wirkung und Einfluss”, erklärt Valerie Castillo, Marketingleiter bei TrustYou.
 
Der „Feedback-Leitfaden – Alles, was Hotels wissen müssen“, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Zurück

Vielleicht auch interessant

1974 wurde die Economy-Hotelmarke ibis gegründet. Heute bietet die Marke mehr als 2.500 Häuser in 79 Ländern, verteilt auf die drei Schwester-Marken ibis, ibis Styles und ibis budget. Doch damit endet die Geschichte nicht.

Wyndham Hotels & Resorts verzeichnet weiterhin Zuwächse in Europa, dem Nahen Osten, Eurasien und Afrika (EMEA) und gab nun die Ergebnisse der Region für das Jahr 2023 bekannt. Zu den Höhepunkten zählte die Eröffnung von 87 Hotels mit mehr als 9.500 Zimmern.

Bis Ende 2026 plant Marriott International das eigene Portfolio um knapp 100 Hotels und über 12.000 Zimmer allein durch Konvertierungen und Umnutzungsprojekte zu erweitern.

Die Aspire Hotel Gruppe, ein Mitglied der Great2stay, hat ein weiteres Hotel in Sindelfingen übernommen. Das Hotel mit 103 Zimmern wird ab dem 1. Juli vorübergehend geschlossen, um eine vollständige Sanierung und Renovierung zu ermöglichen.

Die Primestar Group hat zu Beginn des IHIF mit dem June Six Hotel Hannover City ihr zweites Hotel mit integriertem Angebot in den Bereichen Hotel, Longstay und Workspace in Hannover eröffnet.

IHG Hotels & Resorts hat die Unterzeichnung von Kimpton Lissabon bekanntgegeben, dem ersten Kimpton Hotels & Restaurants in der portugiesischen Hauptstadt. Das Hotel, das Anfang 2025 eröffnet werden soll, ist das zweite Kimpton in Portugal.

In Frankfurt am Main wird die neue Ascott-Marke lyf ihre Deutschlandpremiere feiern. Wie The Ascott Limited bekanntgab, wird das erste lyf in Deutschland im Frankfurter Ostend, nahe der Europäischen Zentralbank (EZB), die Türen öffnen.

Die Hotellerie verzeichnet im Jahr 2023 steigende Umsätze. In den meisten teilnehmenden Häuser am Ranking der Top-100-Markenhotels in Deutschland der ahgz (dfv Mediengruppe) legten Raten und Auslastung erneut zu.

Marriott gibt die eigenen Expansionspläne für Polen bekannt: In den kommenden Jahren sollen mehr als zehn neue Hotels dem Portfolio hinzugefügt werden, darunter die Einführung von zwei bisher nicht vertretenen Marken.

Leonardo Hotels Central Europe hat im Januar die dritte Partnerschaft mit großen israelischen Institutionen geschlossen. Die Partnerschaft soll die weitere Expansion vom angestammten Business­markt in das Segment der Urlaubsreisen beschleunigen.