Lindner Hotels stellen sich mit Millionen-Investitionen für die Zukunft neu auf

| Hotellerie Hotellerie

Über 16 Millionen Euro fließen aktuell in die Optimierung der Lindner Hotels & Resorts. Die komplette Renovierung des Golf Resorts auf Mallorca sowie den Neubau der modernisierten Tagungsbereiche im Congress Hotel in Düsseldorf und in Antwerpen sind schon abgeschlossen, zahlreiche weitere Umbau-Maßnahmen bereits beauftragt.

Vorstand Otto Lindner freut sich, das bestehende Angebot für die Gäste noch weiter verbessern und ausbauen zu können: „Investitionen in diesem hohen Umfang sind uns möglich dank guten Wirtschaftens innerhalb der Hotelgruppe, unterstützt durch den reduzierten Mehrwertsteuersatz.“ Damit steht die Erneuerung, Erweiterung und Verschönerung der Bestandsimmobilien im Fokus des Familienunternehmens. 

Golf Resort auf Mallorca

Nach drei arbeitsreichen Monaten mit bis zu 100 Handwerkern hat das Lindner Golf Resort Portals Nous Ende Februar frischer, offener und exotischer wieder eröffnet. Der komplette Umbau vom Pool bis zum Dachgeschoss beläuft sich auf eine Investition von 6,5 Millionen Euro. Die Gäste erwarten nun viele Highlights wie das „Restaurant I Bar I Vinothek Niko‘s Place“ mit einer großen Bar im Shabby-Chic-Stil, eine offene Lounge und eine Outdoor-Yoga-Terrasse. Auch die 128 Zimmer wurden kernsaniert und mit hellen Holz- und Erdtönen sowie afrikanischen Kunstgegenständen ausgestattet, die modernisierten Bäder verfügen nun über eine bodentiefe Regendusche.

Tagungen und Events in Düsseldorf

Weitere 5,6 Millionen Euro sind im Laufe des letzten Jahres in die Erneuerung des Conference Center im Lindner Congress Hotel in Düsseldorf geflossen. Der Raum „Seestern“ im Industrial Design wurde nun um drei weitere Tagungsräume – „Werkstatt“ (170 qm), „Depot“ (109 qm) und „Logistik“ (86 qm) - sowie drei Themen-Boardrooms – „Garage“ (35 qm),  „Wohnzimmer“ (35 qm) und „Ideenlaube“ – und einen Foodcourt.

Lindner WTC Hotel & City Lounge Antwerp

Im Zuge der Umbenennung zum World Trade Center Hotel ist der Ausbau der zwölften Etage zur WTC Antwerp Sky Lounge mit neuester Technik, urbanem Stil und Panoramablick über die Stadt bereits abgeschlossen: Hier warten drei moderne Tagungsräume, inspiriert von Peter Paul Rubens, dem Diamantenviertel und dem Antwerpener Zoo auf die Event- und Tagungsgäste. Als Abschluss der 1,8 Millionen Euro teuren Renovierung steht als nächstes das Erdgeschoss an, bei dem die Lobby erweitert, mehr Raum für Co-Working und eine Außen-Terrasse geschaffen wird. 

Weitere Pläne für die Lindner-Welt

Neben Mallorca und Antwerpen stehen mit Prag und Wien auch noch weiteren internationalen Lindner Hotels in diesem Jahr Verschönerungen bevor: Im Lindner Hotel Prague Castle ist ein neues Restaurant und die Erneuerung der Konferenzräume geplant, im Lindner Hotel Am Belvedere der Umbau des Erdgeschosses.

Aber auch in Deutschland warten Neuerungen: Im Lindner Parkhotel & Spa in Oberstaufen ist die Verschönerung der Stube sowie Themen-Etagen geplant. Außerdem stehen der Ausbau des WLAN im Lindner Hotel & Residence Main Plaza, neue Bankett-Technik und TV-Geräte im Lindner Hotel & Sports Academy und die weitere Verschönerung der Zimmer im Lindner Strand Hotel Windrose auf Sylt auf der Agenda. Weitere Projekte sind bereits in Planung. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

FAY Projects und Radisson RED schließen Pachtvertrag für Hotel im Cannion in Stuttgart-Bad Cannstatt

Die Fast Lane Hospitality unterzeichnet einen 25-jährigen Pachtvertrag für ein Radisson RED Hotel mit insgesamt 7.100 Quadratmetern im Projekt CANNION im Stuttgarter NeckarPark. Die Fertigstellung ist für 2024 geplant.

Partnerschaft: Fünf „Heritage Hotels“ in Lissabon vermarkten sich über Romantik

Romantik gewinnt mit den „Heritage Hotels“ in Lissabon gleich fünf Boutique-Hotels im historischen Zentrum der portugiesischen Hauptstadt als Partner. Darüber hinaus kündigt Thomas Edelkamp, Vorstand von Romantik, weitere Neuzugänge an. Das Interesse von Stadthotels an der Marke sei weiter groß.

Westin Leipzig: Zeugen gesucht, Patricia Kelly berichtet von ähnlichen Erfahrungen

Vor zwei Tagen hat der Sänger Gil Ofarim schwere Anschuldigungen gegen ein Leipziger Hotel erhoben. Was ist genau vorgefallen? Das will nicht nur die Staatsanwaltschaft wissen. Unterdessen gibt es weitere Vorwürfe gegen das Hotel.

Radisson Hotel Group bringt Hotelmarke Radisson nach Graz

Die Radisson Hotel Group setzt ihr Wachstum in Österreich fort und bringt ihre Hotelmarke Radisson erstmalig in die Alpenrepublik. Das Hotel mit 232 Zimmern entsteht gegenüber dem Hauptbahnhof und soll bis 2024 fertig sein.

Novum Hospitality unterstützt Wasserprojekte in Uganda

In Kooperation mit der Nader Etmenan Stiftung und dem Verein Viva con Agua de Sankt Pauli plant Novum Hospitality die langfristige Unterstützung gemeinnütziger Wasserprojekte. Im Fokus steht dabei die Schaffung von Trinkwasserzugängen in Ostafrika.

Maritim Resort & Spa Mauritius erweitert und modernisiert

Die lange Corona-Pause ist in dem 5-Sterne Resort mit nun 272 Zimmern und Suiten für eine Renovierung genutzt worden. Die war zwar schon lange vor Ausbruch der Corona-Pandemie geplant, konnte in der ´Zwangspause` dann aber zügig umgesetzt werden

Anzeige

Radisson Hotel Group weiterhin auf Wachstumskurs

Die Radisson Hotel Group ist eine der größten Hotelgesellschaften der Welt, mehr als 1.600 Hotels werden von ihr betrieben und entwickelt. Trotz der durch die Pandemie bedingten Herausforderungen hat die Gruppe an ihren Expansionszielen festgehalten und sogar eine neue Marke auf den Markt gebracht.

Anzeige

So profitieren Hoteleigentümer und Betreiber von der Vertriebskraft und Markenstärke der Radisson Hotel Group

Die Radisson Hotel Group ist eine der größten Hotelgesellschaften der Welt, mehr als 1.600 Hotels werden von ihr betrieben und entwickelt. Trotz der durch die Pandemie bedingten Herausforderungen hat die Gruppe an ihren Expansionszielen festgehalten und sogar eine neue Marke auf den Markt gebracht.

Mehrere Anzeigen: Staatsanwaltschaft ermittelt zu Antisemitismus-Vorwürfen im Westin-Hotel in Leipzig

Wegen eines Davidsterns abgewiesen? Nach einem Vorfall in einem Leipziger Hotel liegen mehrere Anzeigen vor. Der betroffene Künstler Gil Ofarim vermisst eine Entschuldigung. Der beschuldigte Hotelmitarbeiter erstattete seinerseits Anzeige wegen Verleumdung.

Antisemitismus-Vorwurf: Zentralrat der Juden kritisiert Hotel

Nach den Antisemitismus-Vorwürfen gegen das Leipziger «Westin Hotel» hat der Zentralrat der Juden die Reaktion des Unternehmens kritisiert. Mitarbeiter des Hotels hatten am Dienstag vor dem Gebäude ein Banner hochgehalten, auf dem neben dem Hotelnamen auch die Flagge Israels und der islamische Halbmond zu sehen waren.