Luxus am Comer See: Mandarin Oriental eröffnet Hotel Lago di Como

| Hotellerie Hotellerie

Am 15. April 2019 wird das Mandarin Oriental, Lago di Como nach umfassender Renovierung wiedereröffnet. Das Luxushotel ist das erste Resort der Marke in Europa. Das Hotel liegt in bester Lage, abgeschieden und ruhig direkt am Ufer des Comer Sees, umgeben von weitläufigen Parkanlagen und botanischen Gärten.

Die Lage bestechend: Während das zurückgezogene Anwesen noch zu Blevio, einem der schönsten Dörfer der Region gehört, befinden sich das Zentrum von Como sowie die zahlreichen Attraktionen der Region in unmittelbarer Nähe und der internationale Flughafen Mailand-Malpensa ist nur rund eine Stunde entfernt.

Die Villa Roccabruna aus dem 19. Jahrhundert bildet mit 21 Zimmern, 52 Suiten und zwei privaten freistehenden Villen das Herzstück des Resorts. Für die Erneuerungen der Zimmer und Suiten sowie der öffentlichen Bereiche war der renommierte Innenarchitekt Eric Egan zuständig und schuf eine  gelungene Melange aus moderner italienischen Eleganz und subtilem asiatischen Charme.

Die üppigen botanischen Gärten, die das Resort umgeben, beherbergen mehr als 50 verschiedene Arten von Pflanzen, Bäumen und Blumen. Bei der Umgestaltung wählte die italienische Landschaftsarchitektin Patrizia Pozzi Materialien und Stile, die sich auf die neoklassischen Elemente der ursprünglichen Villen und Gärten beziehen und so eine ideale Umgebung für individuellen Rückzug und Erholung bietet.

Für das leibliche Wohl sorgt der renommierte Küchenchef Vincenzo Guarino und sein erfahrenes Team, der die Restaurants und Bars im Mandarin Oriental, Lago di Como betreut und die Gäste mit seiner authentischen Küche verwöhnt. Den kulinarischen Mittelpunkt bilden hier traditionelle mediterrane Gerichte, die von lokalen Produkten saisonal inspiriert werden. Das zeitgenössische Restaurant L˜ARIA versteckt sich in einem Gebäude am Seeufer im Herzen der Gärten und serviert kulinarische Höhepunkte aus Vincenzo Guarinos kreativen mediterranen Küche.

Die CO.MO Bar & Bistrot bietet mit seiner weitläufigen Terrasse einen atemberaubenden Seeblick und ist der ideale Ort für zwangloses Essen zu jeder Tageszeit: Ob zum traditionellen italienischen Aperitivo oder für Cocktails nach dem Abendessen – die Mixologen des Hotels kreieren hier Gaumenfreuden.

Ein weiteres Highlight des Hotels ist der auf einem Ponton im See schwimmende Pool mit großem Sonnendeck, die nahegelegene Poolbar versorgt Gäste tagsüber mit erfrischenden Getränke und Snacks.

Auch der Spa im Mandarin Oriental, Lago di Como hat eine Verbindung zum Comer See. Inspiriert vom klaren Wasser des Sees bietet er eine Auswahl an Behandlungen und Anwendungen auf der Basis des ganzheitlichen Wohlfühlansatzes der allen Spas der Mandarin Oriental Hotels zugrunde liegt. Die weitläufige Anlage umfasst unter anderem vier private Spa-Suiten, ein Beauty-Studio sowie ein voll ausgestattetes Technogym®-Fitnesscenter.

Auch für Hochzeiten, private Feiern und exklusive Veranstaltungen bietet  die romantische Kulisse des ruhigen Sees, der majestätischen Hügel sowie die faszinierenden Gärten den perfekten Rahmen.  

„Wir freuen uns darauf, bald unsere ersten Gäste im Mandarin Oriental, Lago di Como, begrüßen zu dürfen“, sagte General Manager Samuel Porreca. „Das erste Resort der Hotelgruppe in Europa wird ein willkommenes Ziel für anspruchsvolle Reisende sein, die nach ultimativer Privatsphäre, einem unvergleichlich schönen Fleckchen Erde und preisgekrönter Küche suchen. Der legendäre Service der Mandarin Oriental Hotels wird dazu beitragen, den Aufenthalt  unvergesslich zu machen“.

Für Gäste, die als Erste das neue Mandarin Oriental, Lago di Como, besuchen möchten, bietet das Resort ein Eröffnungs-Arrangement an: Ab EUR 575 pro Nacht beinhaltet das Angebot ein Frühstück am Seeufer für zwei Personen, ein Drei-Gänge-Mittag- oder Abendessen in der CO.MO Bar & Bistrot, täglichen Zugang zum Spa und 10% Rabatt auf alle Spa-Behandlungen.

Zurück

Vielleicht auch interessant

IntercityHotel expandiert weiter in den Niederlanden: Das IntercityHotel Leiden ist eröffnet. Das urbane Design mit Motiven aus der Stadt sowie Details aus der Region lassen Gäste in die lokale Kultur eintauchen.  

Das Dorint Hotel Würzburg wurde seit Anfang 2023 komplett revitalisiert. Nun wurde das Hotel in Anwesenheit von Joey Kelly, Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Kunden und Stammgästen offiziell wiedereröffnet.

Der Digital Markets Act zwingt Booking.com zur Abschaffung von engen und weiten Bestpreisklauseln in seinen Hotelverträgen im Europäischen Wirtschaftsraum. Der Gatekeeper kommt dieser Verpflichtung nun nach und informierte seine Hotelpartner in Europa über das Ende der Ratenparitätsklauseln in seinen Verträgen.

Das Ibis Styles Hamburg Alster City hat die Renovierungsarbeiten abgeschlossen und präsentiert sich nun in neuem Glanz. Nach der Neugestaltung der Hotelzimmer im Jahr 2023 wurden nun die Lobby und die Hotelbar aufgehübscht.

Ab sofort können sich Besucher des 25hours Hotel Langstrasse in Zürich über eine grüne Oase mitten in der Stadt freuen. Denn in den vergangenen Monaten wurde hier geplant, gepflanzt und möbliert.

Die Minor Hotels haben das NH-Hotel nahe des Berliner Kurfürstendamms renovieren lassen. Alle 167 Zimmer und Suiten wurden neu. Ein Highlight ist die Suite mit eigener Terrasse und Panoramablick auf die Stadt.

Das Priesteregg-Resort in Leogang im Salzburger Land hat jetzt drei neue Seehütten präsentiert. Zu den Unterkünften gehört eine eigene Badebucht, Panoramasauna, Hot Tub und eine holzbeheizte Freiluft-Badewanne.

Der weithin sichtbare Weltkriegsbunker auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg soll bald schon Tausende Menschen anlocken. Mit Hotel, Dachgarten und Pfad nach oben. Nun steht das Datum fest. Das Hotel startet am 28. Juni für ausgewählte Gäste. Ursprünglich sollte das Hotel im ersten Halbjahr 2022 aufsperren.

Als die geladenen Gäste bei der feierlichen Wiedereröffnung des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr durch den Eingang des neobarocken Prachtbaus schreiten, geht es um weit mehr als die Wiedereröffnung. Sie markiert einen wichtigen Meilenstein im Wiederaufbau des Ahrtals.

Bereits zum zweiten Mal findet dieses Jahr das Artists-in-Residence-Programm der Leonardo Hotels in Warschau statt. Auch das NYX Hotel Dublin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen „Art Lives” Wettbewerb.