Marc Aurel Hotel Spa & Golf-Resort in Bad Gögging wird Dorint-Hotel

| Hotellerie Hotellerie

Das Marc Aurel Spa & Golf Resort im einst römischen Ort Bad Gögging wird Teil der Dorint Familie. Ab 1. Juli empfängt das Team des Hauses seine Gäste dann offiziell unter dem Logo der Dorint Hotels & Resorts. Mit den Eigentümern Knut Becker und seinem Sohn Marc Becker wurde ein Managementvertrag über 15 Jahre abgeschlossen.

„Das Marc Aurel ist aufgrund seiner herausragenden Lage, des attraktiven Wellness-Angebots und der nachweislich hohen Tagungskompetenz ein ganz besonderes Resort“, so Karl-Heinz Pawlizki, CEO der Dorint Hotels & Resorts. „Daher freuen wir uns sehr, dass das Marc Aurel ab Juli 2019 das 50. Dorint Hotel sein wird.“

 Dank des komplexen und vielfältigen Angebotes gelingt es im Dorint Marc Aurel Spa & Golf Resort Bad Gögging, in der Woche vornehmlich Business-Gäste mitsamt allem Komfort rings um Seminare, Konferenzen und Firmen-Events zu empfangen, wohingegen am Wochenende besonders Individual- und Freizeit-Reisende zu Gast sind, um die umfangreichen Wellness-, Spa- und Sportangebote inklusive Golf und eigenen Fußballplätzen zu genießen . Ein Luxus, von dem im Übrigen auch die U21-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes regelmäßig Gebrauch macht.

Das Vier-Sterne-Superior-Hotel verfügt über 165 Gästezimmer, darunter sechs Suiten und zehn Familienzimmer. Für das körperliche und seelische Wohlbefinden im mitten in der Natur befindlichen Themenhotels stehen auf insgesamt 2.800 Quadratmetern ein Wellness- und Fitnessbereich sowie ein Sauna- und Beautybereich mit einem Außenpool und zwei Innenpools zur Verfügung. Ein Neun-Loch-Golfplatz und eine Squash-Anlage vervollständigen das sportive Angebot. Veranstaltungen sind in den 19 Konferenzräumen mit modernster Technik und teilweise Zugängen zur Sonnenterrasse umsetzbar. Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste im Restaurant „Domus“ mit Speisen à la carte und einer Auswahl an regionalen Spezialitäten aus Niederbayern, sowie mediterranen Gerichten. Das Restaurant „Forum“ und die Bar „Quo Vadis“ komplettieren das gastronomische Angebot.

Die Dorint GmbH mit Sitz in Köln betreibt mit der Marke Dorint Hotels & Resorts europaweit 46 Häuser. Rund 3.300 Mitarbeiter in Deutschland und in der Schweiz leben herzliche und natürliche Gastlichkeit. Dorint Hotels & Resorts gehört zu den führenden Hotelketten auf dem deutschen Markt.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Über 2.000 Hotels der BWH Hotel Group erhalten Travelers’ Choice Award 2020

Über 2.000 Hotels der BWH Hotel Group sind mit dem Travelers’ Choice Award von Tripadvisor prämiert worden und gehören damit zu den beliebtesten zehn Prozent aller Hotels auf dem weltweiten Reiseportal. In Deutschland wurden 82 Best Western Hotels ausgezeichnet

1. Halbjahr: Zahl der Übernachtungen in Dänemark eingebrochen

Auch in Dänemark hat die Pandemie deutliche Spuren hinterlassen: Verglichen mit den ersten sechs Monaten 2019 ging die Gesamtzahl der Übernachtungen in dänischen Hotels, Ferienzentren, Herbergen, Jachthäfen und auf Campingplätzen um 47 Prozent zurück.

Schauspielerin und Hotelbetreiberin Jessica Schwarz sorgt sich um zweite Corona-Welle

Schauspielerin Jessica Schwarz, die zusammen mit ihrer Schwester ein Hotel in Michelstadt (Odenwaldkreis) betreibt, sorgt sich um eine zweite Welle der Corona-Pandemie. Sie müssten abwarten, wie sie durch den Herbst und Winter kommen.

Corona-Krise pulverisiert Umsatz der HolidayCheck Group

Bei der HolidayCheck Group ist der Umsatz in der Corona-Krise nahezu komplett eingebrochen. Das Unternehmen beziffert die Erlöse für das erste Halbjahr 2020 auf 0,8 Millionen Euro nach zuvor 74,9 Millionen Euro.

Corona-Krise bringt Marriott 234 Millionen Dollar Verlust

Marriott hat wegen der Corona-Pandemie im zweiten Quartal deutlich weniger Umsatz gemacht und ist in die roten Zahlen gerutscht. Die Erlöse der weltweit größten Hotelkette sanken um 72 Prozent auf 1,46 Milliarden US-Dollar. Der Revpar brach sogar um 84,4 Prozent ein.

Corona-Hysterie: SPD-Politiker Karl Lauterbach will Hotels meiden – Hoteliers finden das gut

Der SPD-Politiker Lauterbach will seine Übernachtungen in Hotels auf ein Minimum beschränken. In einem Tweet zitiert er eine Studie, die von einer hohen Viruslast in Hotelzimmern berichtet, in denen mit Corona Infizierte in Quarantäne waren. Die Hotelzimmer waren nicht gereinigt. Lauterbach wird aus der Hotellerie scharf kritisiert.

Widerstand gegen Luxushotel: Naturschützer warnen vor Projekt am Königssee

Der Königssee ist einer der beliebtesten Touristik-Hotspots in Bayern. Jetzt soll an der Anlegestelle ein neues 560-Betten Luxushotel entstehen. Dafür soll das über 150 Jahre alte „Hotel Königssee“ weichen. Die Pläne dafür stehen seit 2017, doch jetzt stößt das Millionenprojekt auf Widerstand.  

Bodega Tío Pepe: Erstes Sherry-Hotel der Welt eröffnet in Andalusien

Das historische Weingut „González Byass“ hat im südspanischen Jerez de la Frontera das erste Sherry-Hotel der Welt eröffnet. Das Familienunternehmen, das Weingüter in Spanien, Mexiko und Chile besitzt, hat sich dabei von Weinbautraditionen inspirieren lassen.

B&B Hotels eröffnet in Chemnitz und Rust

Am 3. und 6. August eröffneten das B&B Hotel Chemnitz und das B&B Hotel Rust-Ettenheim erstmals ihre Türen. Es sind die ersten beiden Häuser der Budget-Hotelkette an diesen Standorten. Damit wächst das Portfolio der Gruppe auf 132 Hotels in Deutschland.

Europäische Hoteliers erwarten finanzielle Erholung erst im Jahr 2022

Für eine Studie wurden europäische Hoteliers befragt, wann sie mit einer finanziellen Erholung auf das Niveau von 2019 rechnen. Antworteten im Juni noch 68,5 Prozent, dass sie damit bereits im nächsten Jahr rechnen, waren es im Juli nur noch 43 Prozent.