Markenstart in Österreich: Erstes Aiden by Best Western hat eröffnet

| Hotellerie Hotellerie

Mitte Juli ist mit dem Aiden by Best Western @ Stadtgut Hotel Steyr das erste Hotel der Marke der BWH Hotel Group in Österreich eröffnet worden. Hotelbetreiber ist die Accent Hotels GmbH mit Sitz in Budapest und Wien, zu deren Portfolio aktuell 25 Hotels mit mehr als 1.700 Zimmern in Österreich und Ungarn zählen.

Das neue 90-Zimmer-Hotel befindet sich im Stadtgut Steyr, dem Technologiepark vor den Toren der Altstadt. Das Interieur zeigt eine Symbiose aus Natur, Stadt und Metall – den prägenden Elementen, die Steyr über die Jahrhunderte zu der Stadt machten, die sie heute ist. Holz und Glas stehen für die Natur, Beton für die Stadt und Metall für die Jahrhunderte alte Tradition der Metallverarbeitung. Aiden by Best Western ist eine neue Boutique-Hotel-Marke im Lifestyle-Segment der BWH Hotel Group, die Ende 2018 erstmals weltweit vorgestellt wurde. 

„Wir freuen uns und sind sehr stolz, dass wir an diesem attraktiven und bedeutenden Standort das erste Aiden by Best Western in Österreich realisieren konnten und nun eröffnet haben. Unser Hotel spiegelt die Themen Stadt, Natur und Metall ganz modern mit einem besonderen Gestaltungskonzept wider, und damit passt die Lifestyle-Marke der BWH Hotel Group hervorragend zu unserem individuellen, stylischen Haus“, erklärt Imre Csordás, CEO der Accent Hotels GmbH, die auch das Best Western Plus Lakeside Hotel im ungarischen Székesfehérvár betreibt.

Die Bar als Mittelpunkt einer großen Lobby und Lounge soll mit regelmäßig stattfindenden Events für einen Treffpunkt für Gäste und Einheimische sorgen. Beim Gestaltungskonzept spielen die drei Themen Stadt, Natur und Metall die entscheidende Rolle und nehmen mit entsprechenden Materialien von Holz bis Metall, Farben, Formen und Beleuchtung jeweils Bezug auf die Region sowie den Industriestandort und die Historie von Steyr.

Farblich-knallende Akzente wurden vom niederösterreichischen Spray-Künstler Pascal Gruber alias RoxS gesetzt. „Lifestyle loves Aiden“ – im hoteleigenen Y-Bistro-Restaurant werden die Gäste mit modernen Interpretationen von regionalen und internationalen Spezialitäten und Gerichten verwöhnt.  Neben 90 Zimmern auf drei Etagen mit jeweils offenem oder geschlossenem Bad stehen in dem Hotel der Drei-Sterne-Kategorie weiterhin die Y-Hotelbar, ein Meetingraum sowie E-Ladestationen und 90 hoteleigene Parkplätze zur Verfügung. Der an verschiedenen Stellen wiederkehrende Buchstabe Y steht symbolisch für die Vereinigung der Flüsse Enns und Steyr, die vor Ort zusammenkommen. 

„Ganz bewusst bietet unsere neue Marke Aiden für Hoteliers eine hohe Flexibilität und Individualität im Designkonzept. Aiden by Best Western sind unkonventionelle Hotels mit urbanen und zeitgemäßen Style, die beispielsweise Open Space Lobbys und eine mutige Interior-Gestaltung bieten, die aus der Reihe fällt und in kein bestehendes Schema passt – hip, trendig und stylisch“, erklärt Marcus Smola, Geschäftsführer BWH Hotel Group Central Europe, der mit seinem Team vom Unternehmenssitz in Eschborn, Deutschland, rund 270 Hotels mit insgesamt 18 Hotelmarken betreut.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Eine Woche nach der Insolvenzanmeldung durch die FTI Touristik GmbH zieht der Deutsche Reisesicherungsfonds (DRSF) eine Zwischenbilanz zur Bewältigung der Insolvenzfolgen. Die Geschäftsführung des DRSF zeigt sich entsetzt über den Umgang einiger Hotels mit ihren Gästen.

Im April 2024 verbuchten die Beherbergungsbetriebe in Deutschland 37,1 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Das sind 7,4 Prozent weniger als im April 2023. Dieser Rückgang dürfte mit dem frühen Osterferienbeginn im Jahr 2024 zusammenhängen.

Pressemitteilung

Nach ihrem Abschluss an der EHL und der Vertiefung ihrer Kenntnisse in der Hotellerie, erhielt Sofia Strahl die Möglichkeit, Mitgründerin und CEO der Hostz Hospitality AG zu werden. Hostz bietet Hotel- und Serviced-Apartment-Besitzern die Möglichkeit, Teile ihrer Betriebsabläufe auszulagern und dabei die innovativsten Technologien wie künstliche Intelligenz (KI) zu nutzen, um ein hervorragendes Gästeerlebnis zu bieten.

Im Rahmen einer dreijährigen Partnerschaft werden sich der WWF France und die Hotelmarke Novotel gemeinsam für den Schutz und die Wiederherstellung der Ozeane einsetzen. Teil der Partnerschaft ist der dreijährige Aktionsplan von Novotel.

Die "Kleine Strandburg​​​​​​​" in Zinnowitz ist seit dem 1. Juni ein Adults-Only-Hotel – eine Entscheidung, die online intensiv diskutiert wird. Trotz der insgesamt positiven Resonanz gibt es auch kritische Stimmen.

Die Auswirkungen des Hochwassers sind in den betroffenen Gebieten Deutschlands, insbesondere in Bayern und Baden-Württemberg, verheerend. Auch Hoteliers leiden unter den Wassermassen. Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) sagt jetzt Unterstützung zu.

Die Hoteliers und Gastronomen in Bayern fürchten nach dem Hochwasser kurz vor Beginn der Sommerreisezeit eine Welle von Stornierungen.

Der erste deutsche EM-Gegner ist in Bayern angekommen. Schottland logiert nahe der Zugspitze. Zur Begrüßung gibt's gleich am Flughafen ein Geschenk. Ein Star tanzt gleich traditionell mit. Trainiert wird nicht weit entfernt vom Hotel nahe des höchsten deutschen Berges.

Seit Mitte 2020 führen die Betreiber von mehr als 300 deutschen Hotels und Booking.com einen Rechtsstreit vor dem Bezirksgericht Amsterdam. Die Herbergen fordern Schadensersatz von Booking.com. Der Generalanwalt beim EuGH, Michael Collins, hat jetzt seine Schlussanträge veröffentlicht und die Position der Hotellerie gestärkt.

Gerade erst hat die Berliner HR-Group die Centro-Hotels übernommen, da kündigt sich das nächste große Geschäft an. Das Unternehmen will ein „Columbia-Hotelportfolio“ erwerben. Was steckt dahinter? Eine traditionsreiche Hotelmarke mit deutschen Wurzeln steht in Verbindung mit „Hotel Columbia-GmbHs“.