Neues Best Western Premier Hotel in Prag

| Hotellerie Hotellerie

Die BWH Hotel Group erhält Zuwachs in Tschechiens Hauptstadt: Am 1. Juli eröffnet das neue Best Western Premier Hotel Essence im Zentrum von Prag. Das Boutique-Hotel mit 53 Zimmern und Suiten befindet sich in einem denkmalgeschützten Gebäude im Stil des sogenannten Rondokubismus, dem „Tschechischen Art Déco“. Der Stil, der nur in Tschechien vorkommt, fließt in das gesamte Designkonzept des Hauses ein, das in den vergangenen drei Jahren vollständig umgebaut und renoviert wurde.

Dabei galt es, den Vorgaben des Denkmalschutzes gerecht zu werden und gleichzeitig ein funktionelles Hotel aus dem ehemaligen Bürogebäude zu machen. Neben 53 Zimmern und Suiten bietet das Hotel Essence seinen Gästen das Restaurant Lekima, eine Lobbybar, einen Spa-Bereich, einen Tagungsraum und eine Tiefgarage. Die familiengeführte Prager Hotelmanagementfirma Hotelpro, die das Hotel Essence betreibt, ist bereits 16 Jahre lang mit Best Western Hotels & Resorts verbunden: In ihren Händen befand sich bis Herbst 2019 auch das Best Western Plus Hotel Meteor Plaza.

„Wir freuen uns, dass wir mit dem Best Western Premier Hotel Essence ein erstklassig gelegenes neues Boutique-Hotel in unserem Prager Portfolio begrüßen. Das Haus ist für uns ein großer Gewinn im gehobenen Segment. Besonders glücklich bin ich über die weitere Zusammenarbeit mit der erfahrenen Hotelmanagementfirma Hotelpro s.r.o., die sich in den letzten Jahren einen guten Namen mit dem Betrieb diverser Drei- und Vier-Sterne-Hotels in Prag gemacht hat“, sagt Ivona Meissner, Direktorin Hotel Development der BWH Hotel Group Central Europe, die im Wiener Regionalbüro die Entwicklung des Hotelmarktes in Österreich und der Region Central Eastern Europe verantwortet. „Mit einem weiteren Haus in der Hauptstadt vergrößern wir unsere Präsenz auf dem tschechischen Markt – und das in einer Stadt, die bei Reisenden auf der ganzen Welt bekannt ist“, führt Meissner weiter aus.

Rondokubismus und Kubismus

Nur wenige Jahre nach dem ersten Weltkrieg war der Rondokubismus, eine Form des Kubismus in Tschechien, der bevorzugte Architekturstil in der damals neugegründeten Tschechoslowakei. Mitte der 1920er wurde er bereits wieder vom Funktionalismus abgelöst und besitzt somit Seltenheitswert. Diese architektonische Form entwickelte sich aus dem Kubismus Picassos und Braques und ähnelt gleichzeitig dem westeuropäischen Art Déco. Ovale, Bögen und Kreise sind Ornamente, die für den Stil typisch sind. Gäste können den Rondokubismus direkt an der Fassade des Hotel Essence bestaunen. Diese ist in Form und Farbe noch original erhalten. Innenarchitektin Barbara Javůrková vom Prager Atelier JL hat die Elemente des Tschechischen Art Déco auch im Interieur aufgegriffen: So interpretieren die grafischen Formen der Teppiche in den Zimmern und auf den Tapeten im Restaurant den 20er-Jahre-Stil auf zeitgemäße Weise. Auch Kleinmöbel wie die Nachttische sowie die verwendeten Stoffe erinnern an die Opulenz des Art Déco.
 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Anzeige

Digitalisierung im Revenue- & Yield Management

Seit der Corona-Krise ist ein Umdenken im operativen Geschäft unumgänglich. Die Zukunft wird immer vernetzter, integrierte Lösungen werden eine zentrale Rolle einnehmen. Die Pandemie drückt auf den Wettbewerb, Umsatz und Gewinn. Jetzt muss über digitale Möglichkeiten innerhalb des Revenue Managements nachgedacht werden.

Maritim eröffnet neues Hotel in chinesischer Metropole Taicang

In der Region Jiangsu nahe Shanghai hat das Maritim Hotel Taicang Garden eröffnet. Geleitet wird das 5-Sterne-Hotel mit 257 Zimmern und Suiten von Sandro Schmidt, der in Deutschland als Direktor für verschiedene Häuser der Maritim-Gruppe verantwortlich war.

Precise House Düsseldorf-Airport eröffnet

In einer ruhigen Gegend der Stadt Ratingen gelegen, befindet sich das Precise House Düsseldorf Airport ganz in der Nähe des internationalen Flughafens Düsseldorf sowie der Messegelände Düsseldorf und Essen. Das Haus ist das erste Hotel der Marke Precise Houses unter dem Dach der Precise Hotels & Resorts.

Ortner’s Resort mit renovierter Villa Sophia und neu angelegtem Schwimm-Biotop

Die Erneuerung im Ortner’s Resort geht weiter: Nach der Wiedereröffnung wurden auch in der Villa Sophia alle Zimmer und Suiten modernisiert und mit Eichenholzböden versehen. Für eine Abkühlung sorgt das direkt neben der Villa Sophia neu angelegte Schwimmbiotop.

Luxus am Tegernsee: Ehrmanns eröffnen Parkhotel Egerner Höfe nach Sanierung

Das Parkhotel Egerner Höfe in Rottach-Egern am Tegernsee öffnet nach neunmonatiger Sanierung wieder seine Pforten. Zur Eröffnung schaute auch Landtagspräsidentin Ilse Aigner vorbei.

Zleep Hotels kommt 2023 nach Lausanne

Mit dem Zleep Hotel Lausanne eröffnet die Deutsche Hospitality neben dem geplanten Zleep Hotel Zürich Kloten im Jahr 2023 ein weiteres Haus der Marke in der Schweiz. Das neue Hotel entsteht in einem Mixed-Use-Konzept in der Gemeinde Chavannes-près-Renens.

Crowdinvesting, Neueröffnung und Expansion bei Harry's Home Hotels & Apartments

Harry's Home Hotels & Apartments möchte erneut Investoren ins Boot holen. Zudem ist das neue Harry’s Home Bischofshofen eröffnet und seit Februar entsteht das Gebäude MaxPalais im österreichischen Villach/Kärnten, in das auch ein Harry’s Home einziehen wird.

Wiedereröffnung des Parkhotel Egerner Höfe

Das Parkhotel Egerner Höfe in Rottach-Egern am Tegernsee öffnet nach neunmonatiger Sanierung wieder seine Pforten. Zur Eröffnung schaute auch Landtagspräsidentin Ilse Aigner vorbei.

Centro eröffnet NinetyNine Hotel in Augsburg

Die Hamburger Centro Hotel Group hat das NinetyNine Hotel in Augsburg eröffnet. Insgesamt gibt es 160 Zimmer in unterschiedlichen Kategorien. Damit betreibt die Hamburger Centro Hotel Group nun an 36 Standorten Hotels im Drei- und Vier-Sterne-Segment.

Hotelketten halbieren Erlöse im 1. Halbjahr

Das Jahr 2021 fing für die Hotellerie in Deutschland denkbar schlecht an: Dass der Restart im Tourismus erst um Pfingsten herum erfolgte, hat die umsatzstärksten Unternehmen im deutschen Markt hart getroffen.