Niedersachsen: Drohender Personalmangel in vielen Hotels und Restaurants

| Hotellerie Hotellerie

Die lange herbeigesehnte Wiedereröffnung dürfte für etliche Hoteliers und Gastronomen eine unangenehme Kehrseite haben: In vielen niedersächsischen Betrieben fehlen nach all den Monaten im Lockdown jetzt Arbeitskräfte. Zumindest in kurzer Frist könnte es daher schwierig werden, zum Neuanlauf ab kommender Woche genügend Personal an den Start zu bringen, schätzt Rainer Balke, Landeschef des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands.

Wegen der bisher unklaren Perspektiven habe sich «ein nicht unerheblicher Teil der Mitarbeiter in andere Beschäftigungsbereiche hinein verlagert», sagte Balke der Deutschen Presse-Agentur. «Ob diese nach dem Wiederhochfahren zurückgewonnen werden können, ist höchst unsicher.» Auch die Bundesagentur für Arbeit (BA) hält die Personalsituation in der Branche für derzeit eher schwierig.

Laut Balke ist die große Mehrheit der landesweit rund 100 000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten des Gastgewerbes noch in Kurzarbeit. Besonders wacklig seien die Aussichten jedoch, wenn man die Lage der ebenfalls gut 100 000 geringfügig Beschäftigten sehe. Etliche hätten finanziell unterstützt werden müssen oder seien in Hartz IV gerutscht. Betriebe merkten, «dass der Neuorientierungsdruck für diese Mitarbeiter noch größer war und ein nicht absehbarer Teil aus ihren Arbeitsverhältnissen ausgestiegen ist».

BA-Regionalchef Johannes Pfeiffer erklärte: «Schon vor Corona waren Fachkräfte mancherorts knapp. Ich erwarte, dass sich ein Teil der bewährten Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter zwischenzeitlich anders orientiert und nicht zurückkehrt.» Nun beginne für die Betriebe wahrscheinlich ein «Wettbewerb um die besten Kräfte».

Aktuell gebe es laut Arbeitsmarktstatistik in Niedersachsen zwar etwa zehn Mal mehr Arbeitsuchende als offene Stellen in der Hotellerie und Gastronomie. Pfeiffer vermutet, dass sich das aber «sehr schnell ändern» wird – der Fachkräftemangel dürfte gerade jetzt zuschlagen. «Wir gehen davon aus, dass mit den zu erwartenden Öffnungen erheblich mehr Betriebe ihre verwaisten Arbeitsplätze wieder besetzen möchten», sagte er. «Dann kann es auch teilweise wieder schwierig werden.»

An der Nordseeküste deutete sich schon an, dass es zudem Engpässe bei Saisonkräften geben wird. Mit dem Ausfall des Ostergeschäfts im April habe sich ein Großteil dieser Beschäftigten bereits andernorts oder in anderen Branchen wie dem Einzelhandel Arbeit gesucht. Dieses Personal fehle nun dem Gastgewerbe auf den Inseln und am Festland.

Niedersachsen will vom kommenden Montag an mit einem Stufenplan in Lockerungen einsteigen. In Kreisen und Städten mit einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 soll Tourismus unter Auflagen möglich sein - zunächst nur für niedersächsische Gäste. In Hotels, Ferienwohnungen und auf Campingplätzen sollen Übernachtungen angeboten werden können, allerdings mit einer Kapazitätsbegrenzung von 60 Prozent und gekoppelt an Corona-Tests oder einen Impfnachweis. (dpa)


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Bergkristall Resort gewinnt German Brand Award 2021

Das Bergkristall Resort in Oberstaufen im Allgäu ist als Gewinner der Kategorie „Excellent Brands - Tourism“ mit dem German Brand Award 2021 geehrt worden. Die Gäste schätzen die Alleinlage auf 850 Höhenmetern, das 2.000 Quadratmeter große Kristall Spa, die Gourmet-Küche und den eigenen Wildpark.

MGallery Hotel Collection: Hotel Rezydent eröffnet an der polnischen Ostsee

Das Hotel Rezydent in Sopot öffnet erstmals im Juni als Teil der MGallery Hotel Collection seine Türen. Es ist nach dem Sofitel Grand Sopot an Polens Küstenriviera das zweite Haus von Accor in Sopot.

Hilton mit Neueröffnungen auf Sardinien

Hilton hat bekanntgegeben, dass zwei neue Hotels auf Sardinien eröffnet werden sollen. Das Baia di Chia Resort Sardinia, Curio Collection by Hilton wird bereits diesen Sommer seine Tore öffnen. Das Luxusresort Conrad Chia Laguna Sardinia wird voraussichtlich 2022 die ersten Gäste empfangen.

Yachthafen-Residenz Hohe Düne: Verteidigung will Revision für Hotel-Unternehmer Lökkevik

Im Verfahren um die Hinterziehung von Steuern und Sozialabgaben durch den Rostocker Hotel-Unternehmer Per Harald Lökkevik hat die Verteidigung erneut Revision eingelegt. Damit muss der Bundesgerichtshof ein Urteil des Landgerichts Schwerin überprüfen.

Cooee Alpin Hotel Bad Kleinkirchheim eröffnet

Das neue Cooee Alpin Hotel Bad Kleinkirchheim ist eröffnet. Das Hotel war bereits im Dezember fertig, aufgrund von Corona musste die Eröffnung jedoch warten. Initiator der Cooee Alpin Hotels ist der ehemalige Skifahrer Rainer Schönfelder.

Ruby Hotels expandiert in Dublin

Ruby Hotels mit Gründer und CEO Michael Struck starten auf der Grünen Insel durch. Mitten in Dublin entsteht das zweitgrößte Hotel der Münchner Gruppe: ein Neubau mit 273 Zimmern Bar, Café und Lounge im öffentlich zugänglichen Erdgeschoß.

Night Inn eröffnet im Juli 2021 in Vorarlberg

Im Juli 2021 eröffnet das Night Inn im neuen Stadtviertel „Bahnhofcity“ in Feldkirch, der zweitgrößten Stadt in Vorarlberg in Österreich. 125 Zimmer in Erdfarben und mit grünen Akzenten stehen für Geschäftsreisende und Urlauber bereit.

Anzeige

Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt* gewinnen mit Hotelcareer | Gastrojobs und IST-Studieninstitut

Die Tourismus-Branche startet wieder, die Hotellerie kommt in Gang. Genau der richtige Zeitpunkt, auch die eigene Karriere in Schwung zu bringen. Unter dem Motto „Starte clever in den Sommer“ verlost Hotelcareer | Gastrojobs by StepStone zusammen mit dem IST-Studieninstitut eine „Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt“.

Co-Living-Anbieter„The Base“ kommt nach München

Der in Deutschland ansässige Betreiber "The Base" hat einen Mietvertrag für einen Neubau in München unterschrieben. Die Mietvertragslaufzeit beträgt zunächst 20 Jahre, die Fertigstellung soll Ende 2023 erfolgen.

Hotelimmobilie des Jahres 2021: Bewerbungsphase startet

Rechtzeitig mit dem Beginn der Sommersaison startet die diesjährige Ausschreibung zum Wettbewerb „Hotelimmobilie des Jahres 2021“. Mit der Ausschreibung richtet sich das 196+ hotelforum München an neue europäische Hotels mit einem Eröffnungsdatum zwischen Januar 2020 und Juli 2021.