Talente fördern und Potenziale entwickeln

| Hotellerie Hotellerie

Vom Hotelbetriebswirt über den Küchenmeister bis hin zum Sommelier: Mit über 20 berufsbegleitenden Weiterbildungen bereitet die Deutsche Hotelakademie (DHA) Fachkräfte auf die nächste Karrierestufe vor und vertieft ihr Wissen in Spezialgebieten. Als eine der führenden Akademien in den Bereichen Hotellerie, Gastronomie, Küche sowie Human Resources und Leadership bildet die DHA eine Vielzahl von branchenbezogenen Weiterbildungen ab. Zum umfassenden Angebot zählen neben klassischen Lehrgängen auch Weiterbildungen zu aktuellen Themen wie Online Marketing und Recruiting Management. Die berufsbegleitenden Weiterbildungen der DHA ermöglichen es den Teilnehmern, das Lernen optimal mit ihrem Job und Privatleben zu vereinbaren. Studierende können von großzügigen Förderungen durch den Staat oder Bundesländer von bis zu 50 Prozent der Lehrgangsgebühren profitieren.

Know-how für Führungskräfte mit Weitblick

Zu den Lehrgangsklassikern der Akademie zählt der Management-Lehrgang Hotelbetriebswirt. Er bereitet die Teilnehmer innerhalb von 19 Monaten praxisbezogen auf den Abschluss Hotelbetriebswirt und die Rolle als Top-Führungskraft in der Hotellerie vor. Inhaltliche Schwerpunkte liegen dabei auf Betriebswirtschaftslehre, Human Resources Management, strategischem und operativen Hotelmanagement, Unternehmensführung, E-Commerce und Revenue-Management.

Der gesellschaftliche Wandel, Krisen, unklare Perspektiven sowie eine immense Vielfalt an Möglichkeiten stellen immer mehr Menschen vor mentale Herausforderungen. Unter diesen neuen Rahmenbedingungen verändern sich auch die Erwartungen an Führung und an Führungskräfte. „Modernes Leadership bedeutet, Teams zu empowern, Raum für Selbstwirksamkeit und Potenzialentfaltung zu schaffen und durch regelmäßiges Feedback im intensiven Austausch miteinander zu stehen“, erklärt Merle Losem, Geschäftsführerin der DHA. In diesem neuen Führungsverständnis ist es essenziell, dass Führungskräfte über ein entsprechendes fachliches Skillset verfügen, um passende Coaching-Methoden und -Kompetenzen im Alltag einzusetzen. Die DHA-Weiterbildung zum Systemischen Coach vermittelt nicht nur Coachingtechniken, sondern auch zusätzliche Zertifikate in den Bereichen Emotional Performance Profile-Instructor, Achtsamkeit und Resilienz im Coaching, Persönlichkeitsentwicklung und Life-Coaching sowie Business-Coaching und Mindful Leadership.

Nachhaltigkeit hat sich zu einer zentralen Säule für Unternehmen in der Hotellerie und Gastronomie entwickelt und ist damit zum Führungsthema geworden. Der Lehrgang Nachhaltigkeitsmanagement der DHA in Kooperation mit GreenSign zeigt, wie Unternehmen und Teams ein neues Denken etablieren können, das ökologische Verantwortung, ökonomische Performance und soziale Gerechtigkeit umfasst. Die Teilnehmer lernen, Veränderungsprozesse und Nachhaltigkeitsstrategien umzusetzen, um eine nachhaltige Zukunft zu gestalten.

Wissen für die Digitalisierung in der Hospitality  

„Die Digitalisierung schreitet auch in der Hospitality unaufhaltsam voran“, erklärt Losem. Aus diesem Grund hat die DHA ihr Portfolio um zwei neue Lehrgänge mit Fokus auf Digitalisierung erweitert. Die Weiterbildung zum Online Marketing Manager vermittelt praxisnahes Wissen in allen Bereichen des digitalen Marketings mit speziellem Fokus auf die Hospitality-Branche. Auch das Recruiting ist in weiten Teilen digitalisiert: Die neue DHA-Weiterbildung zum Recruiting Manager vermittelt in vier Monaten erfolgreiche Strategien zur optimalen Kandidatenauswahl und Effizienzsteigerung im Recruiting-Prozess. Der nächste große Lehrgangstart ist im April. Interessierte können sich bereits jetzt anmelden: www-dha-akademie.de

Beratung und Stipendiumvergabe mit MiceRate auf der Internorga

Die DHA präsentiert ihre neuen Weiterbildungsangebote auch vom 8. bis 12. März 2024 auf der Internorga in Hamburg (Halle A3 Stand Nr. 110). Vor Ort vergibt sie in Kooperation mit MiceRate ein Stipendium für Weiterbildung MICE Management Der Lehrgang richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die im Veranstaltungsverkauf tätig sind und Strategen, die den MICE-Bereich in seiner aktuellen Dynamik verstehen und optimieren möchten. Interessierte können sich noch bis um 11. März 2024 auf der Internorga oder vorab per E-Mail an hallo@micerate.de bewerben.

Über die Deutsche Hotelakademie (DHA)

Die Deutsche Hotelakademie (DHA) bietet berufsbegleitende Weiterbildungen und offene Trainings für Fach- und Führungskräfte aus der Hotellerie und Gastronomie an. Parallel zum Job erwerben die Teilnehmenden Kenntnisse, die sie für ihre berufliche Weiterentwicklung und Spezialisierung benötigen. Präsenz oder digital: Seit über zehn Jahren ist das Bildungsinstitut auf Blended Learning und digitale Weiterbildungen spezialisiert. Multimediale Trainingsformate ermöglichen ortsunabhängiges Lernen und bieten den Teilnehmern höchste Flexibilität. Branchenexperten vermitteln aktuelles, praxisorientiertes Fachwissen, das die Teilnehmenden direkt im beruflichen Alltag einsetzen können. Ein Team von Fachtutoren steht den Teilnehmern jederzeit persönlich und fachkompetent zur Seite. Durch die starke Branchenvernetzung der Akademie profitieren die Teilnehmer von zahlreichen Netzwerkveranstaltungen, aktuellen Trendvorträgen und Brancheninitiativen. Weitere Informationen finden Interessenten unter http://www.dha-akademie.de.

Gender-Disclaimer:  

Im Sinne einer besseren Lesbarkeit verwenden wir das generische Maskulinum. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich eingeschlossen. Diese verkürzte Sprachform hat rein redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hilton hat die Eröffnung seines neuesten europäischen Hauses, des Legacy Hotel Cascais, Curio Collection by Hilton, bekanntgegeben. Das 59-Zimmer-Hotel verbindet auf modernes Design mit Glamour, eine Anspielung auf die berühmte Vergangenheit und das königliche Erbe der Gegend.

Seit 2015 engagiert sich Arcotel Hotels für den Bienenschutz. Möglich ist das, weil das Unternehmen für alle Gäste, die ab der 2. Nacht auf die Zimmereinigung verzichten, aktuell 3,50 Euro in einen Spendentopf einzahlt. Im vergangenen Jahr kamen so mehr als 160.000 Euro zusammen.

Apartment-Anbieter limehome​​​​​​​ eröffnet in Wien seinen bisher größten österreichischen Standort mit insgesamt 120 Einheiten. Im Laufe des Jahres sind weitere Projekte in Krems und Bad Hall geplant.

Die Numa Group übernimmt im Rahmen eines vom Immobilienkonzern Soravia abgeschlossenen Renovierungsprojekts 47 Apartmenteinheiten in München. Als Investor ist Soravia an der europaweiten Expansion von Numa beteiligt.

Am 14. Mai hat das Hotel de Russie, das Rocco Forte Hotel an der Via del Babuino in Rom, die neu gestaltete Stravinskij Bar eröffnen. Der vom Designer Paolo Moschino gestaltete Außenbereich wird von einer neuen Cocktailkarte begleitet.

Nach dem ZEL Mallorca stellt die von Meliá Hotels International und Rafael Nadal gegründete Lifestyle-Marke ihr zweites Hotel vor. Das ZEL Costa Brava wird im Juni eröffnet und soll zum Treffpunkt für alle werden, die "Fiesta und Siesta" gleichermaßen lieben.

Die baden-württembergischen Beherbergungsbetriebe meldeten für das erste Quartal 2024 gegenüber den Ergebnissen des ersten Quartals 2023 ein spürbares Plus an Gästen und Übernachtungen. Die Zahlen der einzelnen Reisegebiete Baden-Württembergs entwickelten im ersten Quartal 2024 weiterhin allesamt positiv.

Nach Angaben der PKF hospitality group sind im Bereich Serviced Living derzeit zwei Trends zu erkennen: Die Umwidmungen von Büros sowie aufgrund der demografischen Entwicklung mehr moderne Senior Living-Konzepte.

Pressemitteilung

Der Veranstalter elevatr – in Kooperation mit dem Hotelverband Deutschland (IHA) – setzt im Rahmen des Branchenevents auch auf die aktive Einbindung von mehreren Organisationen aus der Hotellerie. Auf gleich mehreren Bühnen teilen Speaker diverser Branchen ihre Gedanken und ihr Wissen. Gestalter der Hospitality berichten über ihre Strategien.

Mit der Eröffnung des Tribe Riga City Centre treibt Accor die Expansion der Marke Tribe in Europa voran. Das neue Hotel ist das erste der Marke in Lettland und in den baltischen Staaten. In den nächsten fünf Jahren sind weltweit 40 weitere Neuzugänge geplant, drei Viertel davon in Europa.