Taschenbergpalais Kempinski soll im Februar 2024 wieder öffnen

| Hotellerie Hotellerie

Das Hotel Taschenbergpalais Kempinski, derzeit in Renovierung und Modernisierung (Tageskarte berichtete), hat ab sofort seine virtuellen Tore geöffnet. Über das neu gestaltete Buchungsportal können Gäste Reservierungen aufgeben. Das erste buchbare Datum für Übernachtungen ist der 16. Februar 2024. 

Das über Jahrhunderte von der sächsischen Adelsfamilie bewohnte Palais, welches in den 1990er Jahren als erstes Luxushotel des Freistaats Sachsen zu altem Glanz wiederfand, erstrahle nach der umfassenden Renovierung nicht nur als modernes Luxushotel, so das Unternehmen. Nun vereine es zeitgemäßes, edles Design mit neuesten technischen Einrichtungen sowie den heutigen Anforderungen an einen modernen, nachhaltigen Hotelbetrieb. 

Zimmer und Suiten

Der in Berlin ansässige Designer Markus Hilzinger orientierte sich bei der neuen Ausstattung des Gebäudes an anderen Sehenswürdigkeiten der Stadt wie dem Dresdner Zwinger und dem Residenzschloss. So ist es ihm gelungen, einen wichtigen Teil der sächsischen Geschichte mit den Anforderungen eines modernen Luxushotels zu verbinden. Das Interieur, welches überwiegend von drei verschiedenen Farbwelten bestimmt wird, greift das Erbe des Gebäudes auf. 
 

Öffentliche Bereiche

Das Taschenbergpalais war immer das „Wohnzimmer“ der Dresdner und so wird die Lobby mit integrierter Patisserie und Lounge ein weiteres Highlight des neuen Taschenbergpalais. Edle Designelemente, ein warmer Sandsteinboden sowie Textiltapeten in auffälligem Design sorgen für die perfekte Symbiose zwischen Grandezza und Gemütlichkeit.

Das Palais

Das im August 2023 wiedereröffnete Restaurant „Das Palais“ sorgt mit seiner Auswahl aus saisonalen und lokalen Spezialitäten sowie nationalen und internationalen Klassikern bereits seit dem Sommer dafür, dass die besondere Gastlichkeit des Taschenbergpalais wieder erlebbar ist (Tageskarte berichtete).

Taschenbergpalais Christmas Lounge  

Einen ersten Vorgeschmack auf den königlichen Charme des Dresdner Taschenbergpalais können Besucher ab dem 28. November 2023 auf dem Weihnachtsmarkt im Bereich vor dem Hauptportal des Hotels bekommen. Neben kleinen Köstlichkeiten aus der Palais-Küche bietet das Hotel Glühwein und Champagner in der Taschenberg Christmas Lounge. Weihnachtsdekoration, Schnitzkunst aus dem Erzgebirge sowie den traditionellen Christstollen gibt es in der festlich geschmückten Weihnachtshütte.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Über 600 Gäste feierten am Donnerstag den Start des München Marriott Hotel City West. Moderatorin Annemarie Carpendale eröffnete den Abend, während DJ Giulia Siegel später auf der Dachterrasse für die Musik sorgte.

Einst soll Erich Honecker hier Ruhe und Erholung gesucht haben. Jetzt ist das ehemalige DDR-Genesungsheim in Crottendorf im Erzgebirge zu einem Wellness-Hotel umgebaut worden. Im "Das Erz Medical Spa & Hotel" können sich die Gäste auf 43 Zimmer, eine große Wellness-Anlage sowie das Restaurant "Fünf Fichten" freuen.

Pressemitteilung

Die Hotel Booking Trends von SiteMinder zeigen, was die deutsche und die globale Hotelbranche im Jahr 2023 geprägt hat und welche Buchungskanäle für Unterkünfte am gewinnbringendsten waren. Mit mehr als 215 Hotelbuchungen pro Minute und 115 Millionen pro Jahr verfügt die SiteMinder-Plattform über den größten und tiefgreifendsten Satz an Hotelbuchungsdaten der Welt.

Hilton und Small Luxury Hotels of the World (SLH) haben eine exklusive strategische Partnerschaft bekanntgegeben. Das von Hilton angebotene Portfolio im Luxussegment wird damit erheblich erweitert. Teilnehmende SLH-Hotels werden auf allen Hilton-Kanälen buchbar sein.

Wie das Reichenhaller Tagblatt berichtet, soll die traditionsreiche Steigenberger Akademie in Bad Reichenhall im Juli 2024 geschlossen werden. Grund sei vor allem die finanzielle Lage. Die Steigenberger-Mutter Deutsche Hospitality hatte die Akademie erst im März 2022 wieder übernommen.

Mit dem Palazzo Cordusio eröffnet Gran Meliá das zweite Hotel der Marke und das vierte Luxushotel von Meliá Hotels International (MHI) in Italien. Der Palazzo ist eine Ikone der italienischen Architektur, wurde im 19. Jahrhundert von Luca Betrami entworfen. 

Die Schlossgartenbau AG in Stuttgart ist mit den Munich Hotel Partners (MHP) in exklusive Gespräche über den Betrieb des zukünftigen Schlossgartenhotels eingestiegen. Bislang wurde das Hotel von Althoff betrieben.

Das Yggotel Pirol empfängt seine Gäste ab sofort inmitten der Kölner Innenstadt. Dafür wurde das ehemalige Novum Hotel Engelbertz nun aufgefrischt und umbenannt. 

Mehr als 80 Jahre lang durchquerte die Selati Line den Kruger Nationalpark. In den 1970er Jahren wurde sie verlegt, um den Tierbestand zu schützen. Heute wird ein Teil der Strecke wieder genutzt: Die Kruger Shalati Lodge eröffnete 2020 in adaptierten Waggons eine Luxusherberge – direkt auf der Brücke über den Sabie River.

Die Tin Inn-Hotels sind auf Expansionskurs. Erst im Mai 2023 wurde das erste Haus in Erkelenz eröffnet. Ein digitales Hotel aus Überseecontainern, nachhaltig konzipiert und gebaut. Jetzt wurde bereits der Spatenstich für das fünfte Haus gesetzt.