Wyndham erweitert Tagungsoptionen mit Dolce Hotels and Resorts

| Hotellerie Hotellerie

Wyndham Hotels & Resorts erweitert seine auf Veranstaltungen ausgerichtete Marke Dolce Hotels and Resorts und erschließt mit weiteren Häusern neue Destinationen. Zusätzlich bietet Wyndham mit einer neuen Microsite den Reisenden die Möglichkeit, Meetings und Veranstaltungen einfacher zu buchen und zu planen.

„Die Nachfrage an Meeting- und Tagungsräumen wird in diesem Jahr weltweit um fünf bis zehn Prozent steigen. Daher ist es für uns wichtiger denn je unser bestehendes Portfolio um Häuser an neuen, inspirierenden Reisezielen weiter auszubauen“, meint Carol Lynch, Vice President of Global Sales bei Wyndham. „Um jeden Reisenden individuell und bestmöglich bei der Planung von Meetings zu unterstützen, arbeitet Wyndham für jedes Event mit verschiedenen Veranstaltungsplanern zusammen.“

Neue Destinationen der Dolce Hotels

  • Vietnam - Dolce by Wyndham Hanoi Golden Lake: Das Hotel in Hanoi liegt im Bezirk Giang Vo und wird voraussichtlich Ende 2019 eröffnet. 
  • Frankreich - Dolce by Wyndham Versailles: In der Domaine du Montcel soll das voraussichtlich im Herbst 2020 eröffnende Dolce by Wyndham Versailles Besucher zu Veranstaltungen in die historische Stadt locken. Das Hotel liegt in der Nähe der HEC School of Management und ist 15 Minuten vom Schloss Versailles entfernt. 
  • Griechenland - Akti Imperial Hotel & Convention Center, Dolce by Wyndham: Das größte Kongresszentrum Südosteuropas bietet 22.500 Quadratmetern Tagungsfläche für bis zu 8.000 Konferenz- bzw. 2.500 Bankettgäste. 

Zur Erschließung des dänischen Markts, kooperiert Wyndham mit der Hotelkette Comwell Hotels. Gemeinsam werden in den kommenden Jahren mehrere Dolce Hotels in skandinavischen Metropolen eröffnet:

  • Comwell Copenhagen Portside, Dolce by Wyndham: Das neu erbaute Hotel, welches 2021 eröffnet werden soll, wird in Trælastholmen, im Stadtteil Nordhavn, liegen. Geplant sind über 484 Zimmer, 17 Konferenzräume und eine moderne Ausstattung, darunter ein Restaurant, eine Bar und zwei grüne Atrien.
  • Comwell Aarhus, Dolce by Wyndham: Das zentral in Aarhus, Dänemarks zweitgrößter Stadt, gelegene Hotel befindet sich ebenfalls in Hafennähe und ist umgeben von Cafés und Restaurants. Das bereits geöffnete Haus bietet 240 Zimmer, einen Konferenzraum, ein Restaurant sowie eine Bar. 

Kürzlich renovierte Häuser

Neben neuen Destinationen entwickelt die Marke ihre Hotels in den USA weiter und führt in diesem Jahr zwei Renovierungen durch:

  • Seaview, a Dolce Hotel on the New Jersey Shore: Nach der Renovierung der 298 Gästezimmer und öffentlichen Räume, wie Essbereich und Tagungsräume, für 18 Millionen Dollar, präsentiert sich das Seaview in neuem Glanz. 
  • Dolce Cheyenne Mountain Resort in Colorado: Das Dolce Cheyenne Mountain Resort hat eine neue, millionenschwere Renovierung der Gästezimmer und öffentlichen Räume hinter sich. Anfang 2020 wird das Hotel auch erstmals renovierte Tagungs- und Veranstaltungsräume auf einer Fläche von 10.000 Quadratmetern für Meetings und Co. anbieten.

 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Das Hotel Resort Schloss Auerstedt ist demnächst ein Romantik-Hotel. Ab dem 1. Juli 2024 startet die offizielle Marken- und Prozessintegration des zukünftigen Romantik Schlossgut Auerstedt.

Seit rund viereinhalb Jahren gehört das Dorint City-Hotel Salzburg wieder zu der deutschen Dorint-Hotelgruppe. Die meisten der 139 Gästezimmer sind renoviert worden.

Sansibar gilt als ganzjährig beliebtes Reiseziel. Kein Zufall also, dass Tui die Insel vor der ostafrikanischen Küste für den Start ihrer neuen Hotelmarke The Mora ausgewählt hat. Der neue Markenname leitet sich vom lateinischen Wort für „Pause“ ab.

Der Preis „Receptionist of the Year“ by Konen & Lorenzen wird in diesem Jahr zum 30. Mal vergeben. Jeder Front Office oder Guest Relations Agent ist eingeladen, sich bis zum 1. September zu bewerben, sofern ein aktives AICR-Mitglied im Hotel tätig ist.

Laut der neuesten Umfrage der Wellness-Hotels & Resorts ist die Technikakzeptanz bei Gästen hoch. Fast die Hälfte der Wellnessurlauber ist offen für automatisierte Spa-Angebote wie Massagesessel und Hydrojets. Doch sind die Hoteliers bereit für diesen Wandel?

Claudio und Patrick Dietrich, Mitbesitzer und seit 2010 Direktoren des Waldhaus Sils, sind die „Hoteliers des Jahres 2024“ in der Schweiz. Claudia Züllig-Landolt gewinnt den Special Award 2024.

Die Reiseplattform Booking.com, offizieller Partner der Fußball-EM, hat eine Umfrage zur Meisterschaft durchgeführt. Ergründet werden sollten die Auswirkungen des diesjährigen Turniers auf die Reisebranche und den Tourismus in Deutschland.

Es ist offiziell: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bezieht eines ihrer EM-Quartiere im Meliá Frankfurt City. Bereits zum dritten Mal checkt das Team von Bundestrainer Julian Nagelsmann im One Forty West im Frankfurter Westend ein.

Marriott International ist Mitglied von Tent Deutschland, einem neuen Bündnis von mehr als 60 großen Unternehmen, die sich dafür einsetzen, Geflüchtete auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten und ihnen eine Beschäftigung in Deutschland zu ermöglichen.

Swissôtel verstärkt die Präsenz in Europa. Ergänzend zu den Anfang 2024 erfolgten Eröffnungen in Georgien und Montenegro und den bereits geplanten Hotelprojekten in Rumänien sowie der Tschechischen Republik kündigt Accor nun ein neues Hotel in Ungarn an.