Zeig uns deinen Hotelalltag: Laura Stavinovszky gewinnt Branchen-Wettbewerb

| Hotellerie Hotellerie

„Zeig uns deinen Hotelalltag“ – so rief die Frankfurter Hotel Alliance auf der Plattform Coole Branche im November 2020 zum Foto- und Video-Wettbewerb unter allen Hotelmitarbeitern der Region auf. Dabei überzeugte die duale Studentin Laura Stavinovszky aus dem Leonardo Royal Frankfurt mit ihrer virtuellen Kreation unter dem Hashtag #meinhotelalltag, wo sie in knapp einer Minute durch ihre diversen Stationen im Hotel führte – vom Front Office über Küche bis zum Back Office. Sie wurden just als Sieger im Bereich „Bestes Video“ gekürt und erhielten einen Weiterbildungsgutschein der Deutschen Hotelakademie (DHA) im Wert von 1.250 Euro. 

„Bereits seit Beginn meines dualen Studiums habe ich den Bereich Marketing als Interessengebiet für mich entdeckt. Umso interessanter fand ich den Wettbewerb der Frankfurt Hotel Alliance, bei welchem es darum ging, kreativen Instagram-Content von unserem Hotelalltag zu erstellen. Zusammen mit meinem Studienkollegen Julian Bussmann überlegten wir uns ein besonderes Videokonzept und verfilmten dieses kurz darauf. In unserem Beitrag auf Instagram stellen wir den vielseitigen Hotelalltag der Stuzubis positiv und auf eine ausgefallene Art und Weise dar“, so die 20-jährige duale Studentin in Tourismuswirtschaft & Hotelmanagement im Cluster Frankfurt der Leonardo Hotels Central Europe.

Dabei habe sie sich im Laufe ihres dualen Studienganges entschlossen, den Studienverlauf entsprechend ihrer zukünftigen Karrierevorstellungen zu gestalten. „Ich nutze bereits die kostenlose Weiterbildung der IUBH, welche zusätzlich zu meinem Lehrplan die Module „Internationales Marketing“ und „Brand Management“ bereitstellt. Durch die Teilnahme am Wettbewerb stand für mich eine weitere Weiterbildungsmöglichkeit der DHA im Fokus, welche ich voraussichtlich nach meinem Studium in Anspruch nehmen werde.“

Laura Stavinovszky ließ sich über ein Schulpraktikum im Leonardo Royal Frankfurt für die Hotellerie begeistern. So sehr, dass sie auch in den Schulferien als Aushilfe im Hotel jobbte. Nach ihrem Abitur entschied sie sich für das duale Studium, mit den Leonardo Hotels als Praxispartner. Seit dem Wintersemester 2019 ist sie im Cluster Frankfurt der Hotelgruppe dabei. 

„Ich bin froh, jede Gelegenheit zu nutzen, um meinen theoretischen Lehrplan zu erweitern und mir neues Fachwissen anzueignen. Zudem bin ich der Ansicht, dass in diesem internationalen Unternehmen jedem, der Eigeninitiative zeigt und stets sein Bestes gibt, alle Türen offenstehen. Ich hoffe daher während meines dualen Studiums ebenfalls praktisch den Marketing-Bereich kennenlernen zu dürfen und dadurch neue Erkenntnisse und Erfahrungen zu sammeln. Während des Studiums werden die Weichen für die zukünftige Karriere gestellt. Durch sowohl theoretische als auch praktische Erfahrungen in diversen Bereichen bin ich der Meinung, ein kleines Sprungbrett erhalten zu haben, welches ich gerne nutze“, Laura Stavinovszky abschließend.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hilton hat den Abschluss einer Franchise-Vereinbarung zur Eröffnung von zwei Resorts der Marke Curio Collection by Hilton bekanntgegeben, die von Brown Hotels in Griechenland geführt und betrieben werden.

Diese Woche öffnete in der Frankfurter City-Ost das erste Haus der Serviced Apartment-Marke SMARTments connect. Die neue Produktlinie der GBI Group bietet 128 Serviced Apartments und jeweils eine Gemeinschaftsküche auf allen sechs Stockwerken.

Im bayerischen Schliersee plant die Familie De Alwis, den in die Jahre gekommenen Schlierseer Hof abzureißen und durch einen fünfgeschossigen Neubau zu ersetzen. Ob das neue Fünf-Sterne-Luxushotel wirklich gebaut werden darf, entscheiden am 5. Mai die Bürger.

Der Fernsehturm BT Tower, einst das höchste Gebäude von London, soll ein Hotel werden. Die US-Hotelkette MCR Hotels hat den 177 Meter hohen Turm für 275 Millionen Pfund erworben. MCR besitzt und betreibt viele der bekanntesten Hotels in New York, darunter das High Line Hotel, ein ehemaliges Priesterseminar, und das TWA Hotel am JFK-Flughafen.

Das historische Hotel Terofal in Schliersee hatte in den vergangenen 20 Jahren vier verschiedene Eigentümer. Jetzt steht es wieder zum Verkauf. Auf Immobilienscout24.de wird es derzeit für 3,08 Millionen Euro angeboten. Warum das Traditionshaus erneut auf dem Markt ist, ist nicht bekannt.

Marriott International hat die Unterzeichnung der Vereinbarung mit der Morogoro Mishama Company bekannt gegeben, 2025 das erste Hotel der Marke Le Méridien Hotels & Resorts an der Küste Sansibars zu eröffnen.

Beim diesjährigen Koch-Azubi-Contest der Selektion Deutscher Luxushotels, der bereits zum neunten Mal ausgetragen wurde, konnte sich Lindis Brodhag aus dem Excelsior Hotel Ernst in Köln durchsetzen.

Pressemitteilung

Apaleo hat mit der Migration aller 7.500 Zimmer des Hotelbetreibers citizenM an seinen Standorten in den USA und Europa auf seine Property Management Plattform in weniger als zwei Monaten einen neuen Standard für die Einführung von Technologie in der gesamten Hotelindustrie gesetzt.

Wyndham Hotels & Resorts hat in Kooperation mit der Aspire Hotel Group das Ramada Encore by Wyndham Munich Messe eröffnet. Es ist das erste Ramada Encore in Deutschland und das größte in Europa, dem Nahen Osten, Eurasien und Afrika.

Vorbehaltlich der fusionsrechtlichen Zustimmung übernimmt die DSR Hotel Holding GmbH die Travel Charme Hotel GmbH & Co. KG und erweitert ihr Portfolio damit um 13 Hotels und Resorts in Deutschland, Österreich und Italien. Die DSR Hotel Holding, zu der auch die Arosa Hotels gehören, ist eine Beteiligung der DER Touristik, die wiederum Teil der REWE Group ist.