Analyse einer Grillnation: Krombacher präsentiert Deutschlands Grilltypen

| Industrie Industrie

Wer grillt da eigentlich im Sommer in Deutschland? Krombacher wollte es wissen und hat eine Umfrage bei YouGov in Auftrag gegeben. Bundesweit wurden über 2.000 Personen nach ihren Grillgewohnheiten befragt. Das Ergebnis ist Deutschlands erster großer Grilltypen-Test.

Deutschland: Eine Grillnation mit Routine

Deutschland grillt gern und routiniert. Und so sieht dabei laut Umfrage das durchschnittliche Grill-Menü aus: Fleisch oder Wurst, selbstgemachte Salate, Brötchen oder Baguette, ab und an etwas Gemüse oder eine Folienkartoffel. Gegrillt wird traditionell. Der Holzkohlegrill ist mit 39 Prozent klarer Favorit, gefolgt von Elektro (16 Prozent) und Gas (12 Prozent). Dabei ist das Grillen mit Holzkohle im Osten beliebter als im Westen (52 zu 35 Prozent). Grill-Gadgets gibt es viele, doch genutzt werden sie kaum. Grillbesteck ist mit 77 Prozent das gefragteste Utensil. Mit Pizzastein (5 Prozent), Fleischthermometer (7 Prozent) oder Gemüsekorb (12 Prozent) sind nur die Wenigsten ausgestattet. Und wie steht es um die Grillfähigkeiten? 41 Prozent geben an, sich sehr gut mit dem Grillen von Fleisch auszukennen. 24 Prozent sagen sogar, dass ihnen fast jedes Stück perfekt gelingt. Deutschland ist also eine Grillnation mit Routine. Wahrscheinlich brauchen 38 Prozent der Befragten auch deshalb kaum Vorbereitungszeit und grillen munter drauf los. 48 Prozent heizen ein oder zweimal im Monat, 28 Prozent gleich ein oder mehrmals die Woche ein, wenn es das Wetter in der Grillsaison zulässt. Letztendlich ist es jedoch eine Typ-Frage, wer wie grillt.

Auf den Grill geschaut: Die unterschiedlichen Grilltypen

Aus den Umfrageergebnissen lassen sich fünf Grilltypen ableiten*, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Der Bratwurst-Meister - der es einfach mag, der Fleisch-Liebhaber - für den mehr mehr ist, der wagemutige Probierfreudige, der vielfältige Veggie-Griller und der Feinschmecker - der immer etwas Besonderes für feine Gaumen bereithält. Wer sich nun selbst fragt, welchen Grilltyp er verkörpert, kann unter www.grilltypentest.de den Selbsttest machen. Hier finden sich auch detaillierte Beschreibungen der einzelnen Grilltypen. Außerdem lassen sich auch auf die Grilltypen abgestimmte Rezepte und Bierempfehlungen durch einen Krombacher Biersommelier entdecken.

Das Lieblingsgetränk der Griller: natürlich Bier

So unterschiedlich die Typen sein mögen, in einem sind sie sich einig: der Wahl des Getränks. Mit 37 Prozent steht zum Grillen ein kühles Bier an erster Stelle. Unter den Bieren ist das Pils mit 55 Prozent der klare Favorit. Weizen (16 Prozent) und Radler (15 Prozent) halten sich die Waage, während alkoholfreie Biere (5 Prozent) und besondere Biere bzw. Craft-Biere (4 Prozent) bei den befragten Grillern weniger gefragt sind. Beliebteste Biermarke der Griller ist laut Umfrage Krombacher. 15 Prozent der Befragten geben an, Krombacher Biere am häufigsten während des Grillens zu trinken. Auf Bier folgen alkoholfreie Getränke wie zum Beispiel Fassbrause mit 35 Prozent. Wasser (17 Prozent), Wein (8 Prozent) und Sekt (1 Prozent) finden unter den Grillern weniger Liebhaber.

* Hierfür wurden ausschließlich die grillenden Personen herangezogen, n=1793

Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2051 Personen zwischen dem 14.05.2019 und 16.05.2019 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Zu wenige Erntehelfer - Spargel wird teilweise auf Feldern bleiben

Den Spargel- und Erdbeerbauern fehlen Erntehelfer. Viele Hilfskräfte aus Osteuropa sind aus Angst vor der Corona-Pandemie zu Hause geblieben. Das «königliche Gemüse» wird in diesem Jahr zum Teil einfach draußen liegen bleiben.

Bierknappheit: In Mexiko-Stadt darf wieder gebraut werden

Die Biervorräte in Mexiko gehen zur Neige - bald könnten sie wieder aufgefüllt werden. Ab dem ersten Juni könne in Mexiko-Stadt nach knapp zwei Monaten erstmals wieder Bier gebraut werden. Mexiko ist der viertgrößte Produzent und größte Exporteur von Bier der Welt.

Verbraucher trinken mehr Fruchtsaft - Starkes Absatzplus im April

Die Verbraucher in Deutschland trinken in der Corona-Krise mehr Fruchtsäfte. In den ersten vier Monaten dieses Jahres haben die Hersteller 396 Millionen Liter abgesetzt, wie der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie am Freitag in Bonn berichtete.

Heiner Kamps wird 65

Zur Jahrtausendwende erschuf der Bäckersohn praktisch aus dem Nichts Europas größtes Backwarenunternehmen. Nur, um es dann an Barilla zu verlieren. Heute sieht er in der Corona-Krise auch Chancen für mutige Unternehmer und wäre deshalb gerne noch einmal zehn Jahre jünger.

«Aufräumen» in der Fleischbranche: Regierung will gegen Missstände vorgehen

Kritik gab es schon lange, nun soll es schnell gehen: Nach mehreren Corona-Ausbrüchen in Schlachtbetrieben geht die Politik schärfere Regeln für die Branche an - Ärger gibt es vor allem um ein Verbot.

Brauereien kämpfen in Corona-Krise: Fassbierabsatz eingebrochen

Ein kühles Helles mit Freunden am Stammtisch in der Kneipe, in den vergangenen Wochen eine Illusion. Jahrmarkt, Kerb, Sportevent: Fehlanzeige. Nicht nur den Wirten, auch den Brauereien brechen die Umsätze ein. Betroffen ist besonders der Absatz von Fassbier.

Brotsommelier Exner: Kunden und Bäcker sind sehr experimentierfreudig

Die vergangenen Wochen haben aus Sicht des Brandenburger Brotsommeliers Tobias Exner eines gebracht: Verbraucher haben sich in Corona-Zeiten auf gutes Essen und regionale Produkte besonnen. Bäckerbrot werde jetzt wieder geschätzt.

Wahl der Deutschen Weinkönigin findet statt

Die "Wahl der Deutschen Weinkönigin 2020" findet statt. Darauf haben sich das Deutsche Weininstitut (DWI), die Stadt Neustadt an der Weinstraße und der SWR in Abstimmung mit den Vertretern aller deutschen Weinanbaugebiete verständigt.

Schokoladen-Krieg vor dem BGH: Gehört das Quadrat Ritter Sport?

Seit Jahrzehnten präsentiert sich Ritter Sport mit einem prägnanten Werbespruch. Die charakteristische Form hat sich der Hersteller als Marke schützen lassen. Aber Milka rüttelt am Monopol.

Anzeige

Sonderkonditionen: Tisch- und Thekentrenner aus Acryl für Restaurant und Hotel

Verantwortungsbewusste Gastgeber schützen Gäste und Mitarbeiter mit einem stabilen, hochwertigen Tisch- und Thekentrenner. Der FlexDivider bietet erhöhten Hygieneschutz und senkt das Risiko von Infektionen. Tageskarte-Leser erhalten kostenfreie Beratung.