Burger King und Sixt erfinden den "Sicherheits-Knurrt"

| Marketing Marketing

Wenn der Magen knurrt, wird es für Autofahrer höchste Zeit für eine Essenspause. Denn laut einer repräsentativen Civey-Umfrage leidet die Aufmerksamkeit am Steuer deutlich, wenn der Fahrer hungrig ist. Daher gehen Sixt und Burger King gemeinsam mit einer humorvollen Kampagne gegen das Magenknurren von Autofahrern vor. Bis Ende November erhalten Kunden bei der Buchung eines Carsharing-Fahrzeugs über die Sixt App einen Rabattcode von Burger King.

Ab jetzt müssten sich hungrige Autofahrer keine Sorgen mehr machen, denn beide Unternehmen hätten die Köpfe zusammengesteckt, geforscht, getüftelt und die Idee entwickelt, den ersten Sicherheitsgurt zu entwerfen, der Magenknurren messen kann: den Sicherheits-Knurrt. Die Idee dahinter ist ganz simpel: Sobald der Magen knurrt, gibt der Sicherheits-Knurrt Alarm und berechnet die kürzeste Strecke zum nächsten Burger King Restaurant. Bis aus der humorvollen Marketingidee allerdings Wirklichkeit wird und der Gurt den Live-Test auf der Straße antreten kann, braucht die Forschung jedoch noch etwas Zeit.
 

Mehr als jeder dritte Deutsche (37 Prozent) fährt unkonzentrierter Auto, wenn er oder sie hungrig ist, so das Ergebnis der Civey-Umfrage im Auftrag. Weitere 12 Prozent sind unentschieden, inwieweit das eigene Fahrverhalten von Magenknurren beeinträchtigt wird. Dabei empfinden Frauen eine Beeinträchtigung stärker (42,5 Prozent) als Männer (32,3 Prozent). Die Konzentration von Autofahrern in Städten leidet übrigens am häufigsten unter Hungergefühl. So geben fast zwei Drittel (63,4 Prozent) der Berliner Autofahrer an, dass die eigene Konzentration beim Autofahren durch ein Hungergefühl (eher) leidet oder ist diesbezüglich unentschlossen. In Hamburg sind es 55,9 Prozent, in München 49,8 Prozent.

„Ob in der Entwicklung oder im Marketing, bei Sixt steht immer der Kunde im Zentrum“, erklärt Robin Ruschke, Senior Vice President Global Brand Strategy & Communications bei SIXT. „Dazu gehört auch das Thema Fahrsicherheit. Mit der Kampagne Sicherheits-Knurrt verpacken wir diesen Anspruch mit dem
für Sixt typischen Augenzwinkern und bewerben gleichzeitig unser Carsharing-Angebot, welches vor kurzem erst bei der Leserwahl der Inside Digital als bester Anbieter ausgezeichnet wurde.“

„Ein knurrender Magen beim Autofahren ist für uns bei Burger King eine absolute Verkehrssünde“, versichert Danny Wilming, Head of Brand bei der Burger King Deutschland GmbH, mit einem Schmunzeln. „Dank Sicherheits-Knurrt könnten die Straßen in Deutschland nicht nur sicherer werden, sondern auch noch ein wenig appetitlicher."


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

The ASH eröffnet digitalen "Butcher Shop"

Die Restaurantkette The ASH startet online einen eigenen Butcher-Shop. Das Unternehmen nutzt die Corona Pandemie und die damit verbundene, vorübergehende Schließung ihrer Restaurants für die Erweiterung ihres Angebots.

DZT startet neue Kampagne zum Städtetourismus auf TripAdvisor

Großstadtleben in Verbindung mit intakter Natur und entspannter Lebensart – das sind die Attribute, mit denen die DZT um Städtereisende aus Anrainerstaaten im nächsten Jahr wirbt. Die Kampagne startet ab sofort mit einer eigenen Microsite auf Tripadvisor.

Naturhotel Forsthofgut mit Hotel-Boutique

Seit kurzem verfügt das Naturhotel Forsthofgut in Leogang im Salzburger Land über die hoteleigene Boutique „lieblingsDINGE“. Eingeteilt in verschiedene Bereiche, gibt es neben Mode auch Möbelstücke, Bücher, Schmuck, Pflanzen, Geschirr und vieles mehr zu kaufen.

McDonald's: Plakate als McDrive-Schalter

Eine Bestellung lässt sich an den Plakatflächen zwar noch nicht aufgeben, aber mit einer neuen Plakatserie macht McDonald's Deutschland seit der Ankündigung des zweiten Lockdowns auf sein McDrive-Angebot aufmerksam.

Emirates bietet kostenlosen Chauffeur-Service für deutsche Abflughäfen

Emirates bietet ab sofort seinen kostenlosen Chauffeur-Service für Kunden der First- und Business-Class wieder in Deutschland an. Die Airline kooperiert dabei mit dem globalen Chauffeurdienst-Anbieter Blacklane.

Four Seasons stellt Programme rund um den neuen Private Jet für 2022 vor

Four Seasons präsentiert für das Reisejahr 2022 drei Routen für ihren neuen Four Seasons Private Jet, der erstmalig 2021 über das Startfeld rollen wird. Begleitet werden die Reisen von einem Bord-Arzt, der sich um das Wohl der maximal 48 Gäste kümmert.

Anantara Veli​​​​​​​: Luxushotel auf den Malediven bietet unlimitierten Jahresaufenthalt

Auf einer Insel mit weißem Sand und bunten Fischen leben, wann immer man im kommenden Jahr Lust darauf hat - ein Luxushotel auf den Malediven bietet genau das zu einem Fixpreis. 30 000 Dollar (rund 25 000 Euro) kostet der Spaß für zwei Personen.

Haribo ist Werbeliebling der Deutschen

Gemeinsam mit der Account Planning Group, der Agentur BBDO und WallDecaux hat YouGov untersucht, welche Werbung den Deutschen im Gedächtnis bleibt. Platz 1 des Rankings belegt im Herbst 2020 das Bonner Süßigkeiten-Unternehmen Haribo.

METRO Deutschland unterstützt Gastgewerbe an Weihnachten mit Werbekampagne

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben das Gastgewerbe hart getroffen. Zahlreiche Betriebe kämpfen um ihre Existenz. Mit einer Werbekampagne richtet sich METRO an alle Menschen mit dem Appell, an den Festtagen bei einem lokalen Gastronomen oder Restaurant zu bestellen.

Bonvoy Business Ready: Marriott startet Programm für Geschäftsreisende

Marriott hat Marriott Bonvoy Business Ready ins Leben gerufen, das sich an kleine und mittelständische Unternehmen in Europa, dem Nahen Osten und Afrika richtet. Das neue Angebot ermöglicht es, Geschäftsreisen zu buchen und dabei Sonderkonditionen in Anspruch zu nehmen.