Christian Rach wird Partner von orderbird

| Marketing Marketing

Er ist deutschlandweit bekannt als „Rach, der Restauranttester” und abseits seines medialen Erfolgs selbst Koch und Gastronom. Seine Restaurants und Lokalitäten waren lange Zeit fester Bestandteil der deutschen Gastro-Szene und wurden mehrfach ausgezeichnet, darunter mit einem Michelin-Stern. Jetzt wird er für orderbird zum Partner und Markenbotschafter.

Rach ist aber nicht nur neues Gesicht der Gastrokasse, sondern möchte mit der Zusammenarbeit mehr Bewusstsein für die Situation der echten Gastronomen schaffen. Der Sternekoch und studierte Philosoph und Mathematiker setzt sich schon länger für eine größere Transparenz in der Preisbildung, bessere und einfachere Arbeitsabläufe und faire Arbeitsbedingungen ein.

Die 2020 in Kraft tretenden neuen Anforderungen der Kassensicherungsverordnung bedeuten auch mehr Bürokratie, beispielsweise durch die Belegausgabepflicht oder die notwendige Installation technischer Sicherheitseinrichtungen, kurz TSE. Gleichzeitig haben es unabhängige Gastronomen immer schwerer, sich auf dem Markt zu behaupten, der von großem Wettbewerb durch Systemgastronomie geprägt ist.

„Gemeinsam für echte Gastronomen“ sei die Leitidee der Partnerschaft, erklärte das Unternehmen. orderbirds Ziel, die Gastronomie mit digitalen Lösungen zu stärken und zu unterstützen, greife Hand in Hand mit Christian Rachs Vision „Gastronomie muss Spaß machen und sich wieder lohnen”. In seinem bisherigen beruflichen Leben führte er erfolgreich eigene Restaurants und steht Kollegen zur Seite, indem er Hilfestellung in Küche und vor allem in der Unternehmensführung gibt.

Rach kommentiert die Zusammenarbeit: „Ich freue mich sehr darauf, Partner von orderbird zu sein und mich gemeinsam für Gastronomen stark zu machen. Wir möchten gemeinschaftlich gewinnbringende Bedingungen in der Gastronomie schaffen, die sowohl Gastro-Gründer als auch etablierte Gastronomen in eine beflügelnde Zukunft blicken lassen. Denn Gastronomie muss sich wieder lohnen.”

„Unser Leitspruch ‚Kasse. Einfach. Sorgenfrei.‘ wird auch dieses Jahr wieder auf die Probe gestellt, denn wir werden uns stärker denn je darum kümmern, Gastronomen in ihren Geschäftsprozessen zu unterstützen. Mit Christian Rach an unserer Seite möchten wir gerade kleinen und mittleren Restaurantbetrieben helfen. Rach ist nicht nur einer der erfolgreichsten TV-Köche, sondern auch ein erfolgreicher Geschäftsmann mit dem Ziel, der Gastronomie zu einer besseren Zukunft zu verhelfen. Er hat ein gutes Verständnis für unabhängige Gastronomen und deren Bedürfnisse, da er sich ihnen jahrelang intensivst gewidmet und sie betreut hat,” sagt Jakob Schreyer, Mitbegründer und Chief Strategy Officer von orderbird.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

METRO Deutschland unterstützt Gastgewerbe an Weihnachten mit Werbekampagne

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben das Gastgewerbe hart getroffen. Zahlreiche Betriebe kämpfen um ihre Existenz. Mit einer Werbekampagne richtet sich METRO an alle Menschen mit dem Appell, an den Festtagen bei einem lokalen Gastronomen oder Restaurant zu bestellen.

Bonvoy Business Ready: Marriott startet Programm für Geschäftsreisende

Marriott hat Marriott Bonvoy Business Ready ins Leben gerufen, das sich an kleine und mittelständische Unternehmen in Europa, dem Nahen Osten und Afrika richtet. Das neue Angebot ermöglicht es, Geschäftsreisen zu buchen und dabei Sonderkonditionen in Anspruch zu nehmen.

Gastronomen werben für die Konkurrenz

Ungewöhnliche Zeiten sorgen für ungewöhnliche Kooperationen: Nachdem Anfang des Monats bereits Burger King in Großbritannien und Frankreich für eine Bestellung bei der Konkurrenz warb, zogen in der Folge immer mehr deutsche Unternehmen nach. 

Ryanair trollt Trump-Sohn: "Keine Sorge, wir haben niedrige Preise"

Ryanair nutzt bei Twitter einen Auftritt von US-Präsidentensohn Eric Trump für augenzwinkernde Werbung. «So sieht ein Mann aus, der in Zukunft keinen Zugang mehr zur Air Force One haben und auf Linienflüge umsteigen müssen wird», twitterte der offizielle Account der Fluggesellschaft.

DWI startet App für deutsche Weine

Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat eine neue App „Deutsche Weine“ entwickelt, die Verbraucherfragen rund um die heimischen Weine beantwortet und gleichzeitig über touristische Highlights oder aktuelle Veranstaltungen in den 13 deutschen Weinregionen informiert.

Burger King wirbt in Großbritannien und Frankreich für McDonalds

In ungewöhnlichen Zeiten hat sich die Fastfood-Kette Burger King in Großbritannien und Frankreich zu einem ungewöhnlichen Werbe-Gag entschieden. «Bestellt bei McDonalds», ist auf einem Instagram-Post von Burger King UK zu lesen.

Burger King schickt Kunden an Halloween zu verlassenen Filialen der Konkurrenz 

Jedes Jahr suchen Menschen in den USA unheimliche Orte auf, um an Halloween ihren Mut zu testen. In diesem Jahr hat sich Burger King einen Spaß erlaubt und eine Liste mit gruseligen Orten erstellt – dabei handelt es sich jedoch nicht um klassische Spukhäuser. 

a&o verkauft jetzt jedes Bett für zehn Euro

Mit einer Sonderaktion reagiert a&o auf die neuen Corona-Restriktionen: Alle Betten in Deutschland und Österreich kosten ab sofort 10 Euro pro Person und Nacht. Dies gilt für alle Anreisen bis zum 1. November, die über aohostels.com gebucht werden.

Peloton und Kempinski starten Partnerschaft

Gemeinsam mit Kempinski Hotels startet das New Yorker Home-Fitness-Unternehmen Peloton knapp ein Jahr nach seinem Markteintritt in Deutschland jetzt die erste Partnerschaft im Bereich Hospitality. In den teilnehmenden Hotels können die Gäste dann in ihren Zimmern in die Pedale treten.

Rocco Forte Hotels startet neues Kundenbindungsprogramm

Rocco Forte Hotels führt sein neues Loyality Programm „Rocco Forte Friends“ ein. Das Programm richtet sich an Stammgäste und neue Fans der Marke und konzentriert sich neben Angeboten und Events vor allem darauf, bisher nicht gekannte Erlebnisse zu schaffen.