Direktvertrieb: The Hotels Network präsentiert kostenfreies Benchmarking-Tool für Hotels

| Marketing Marketing

Die Technologiefirma The Hotels Network (THN) hat ein kostenfreies ‘Benchmarking-Tool’ vorgestellt. BenchDirect soll es Hoteliers ermöglichen, das Spektrum von Wettbewerbsanalysen zu erweitern, indem es Zugriff auf eine Vielfalt von Kennzahlen im Direktvertrieb erlaubt. Hoteliers vergleichen sich direkt und in Echtzeit mit ihren Mitbewerbern.

Das Unternehmen verspricht, in dem Tool ein Netzwerk von Hotels und Hotelgruppen zusammenzubringen, in dem Wissen zum Nutzen aller Teilnehmer geteilt werde. BenchDirect nutze diesen Netzwerk-Effekt und biete Hotels Wettbewerbsanalysen mit größtmöglicher Detailtiefe auf den direkten Buchungskanal.

Mit BenchDirect soll Hoteliers helfen, die Bausteine einer effektiven Direktbuchungsstrategie besser zu identifizieren, indem die Leistung eines Hotel mit mehr als 30 Schlüsselkennzahlen verglichen wird. Dazu gehören unter anderem Website- und Booking Engine-Traffic, Buchungen, Nachfrage, Preise, Disparitäten sowie Besucherprofile und deren Nutzerverhalten.

Juanjo Rodriguez, Gründer von The Hotels Network, kommentiert: „BenchDirect ist das erste Produkt seiner Art. Traditionelle Benchmarking-Produkte im Gastgewerbe bieten bisher lediglich einen Überblick über Preise und Belegung. Man sieht das Endergebnis, ein statisches Foto. Man sieht jedoch nicht, wie oder warum es passiert. Wenn man die komplette Guest Journey auf der hoteleigenen Website mit analysiert, lassen sich auf granularer Ebene erkennen, wo man unter- oder überdurchschnittlich abschneidet und welche Hebel es zur Verbesserung der Ergebnisse gibt. Anstelle eines Fotos erhält man ein Live-Video. Anstelle eines PDF erhält man mit BenchDirect eine interaktive Online-Plattform, auf der man seine Analysen in Echtzeit durchführen kann.“

Anstelle einer rein wettbewerbsorientierten Sichtweise, bei der das Ziel darin besteht, andere Hotels zu übertreffen, drehe sich bei BenchDirect alles um ein Lernparadigma. Ziel sei es, gemeinsam als Branche zu lernen. Mit BenchDirect können Hotels ein eigenes „CompSet“ erstellen und analysieren, zusätzlich lässt sich jedoch auch die Performance mit der Destination, anderen Hotels innerhalb einer Hotelgruppe und dem globalen Hotelnetzwerk von THN vergleichen.

Um die Erholung der Branche zu unterstützen, möchte das Unternehmen Hoteliers auf der ganzen Welt die Möglichkeit bieten, bisher nicht verfügbare Erkenntnisse zu gewinnen und intelligentere Entscheidungen zu treffen. Über das Netzwerk von strategischen Partnern von THN, darunter Sabre, D-Edge, Mirai, Roiback, Profitroom, HotelRez, DIRS21, Bookonlinenow, Busy Rooms und Hoteliers.com, können Hotelkunden dieser Partner ab sofort auf BenchDirect zugreifen, um einen wesentlichen Vorteil in Bezug auf ihre Direktbuchungsstrategie bewirken.

BenchDirect ist ab sofort verfügbar und dauerhaft kostenlos für alle Hotels weltweit. Hotels können sich noch heute auf der Unternehmenswebsite registrieren, um Zugang zu ihrem eigenen Benchmarking-Account für den direkten Buchungskanal zu erhalten.

The Hotels Network (THN) ist ein innovatives Technologieunternehmen, das mit über 7.000 Hotels weltweit zusammenarbeitet. Das Unternehmen bietet Hotels Tools zur Stärkung der hoteleigenen Vertriebskanäle.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Kölner Dorint-Hotels gehen eine Distributions-Allianz mit dem in Spanien ansässigen Hotelkonzern Barceló ein. Dafür nimmt Barceló die Häuser von Dorint auf seiner Homepage auf. Parallel sind Häuser von Barceló über die Dorint-Webseite und Distributionskanäle buchbar.

Österreichs einziger 3-Sternekoch Juan Amador und DOMI sense Geschäftsführer Michael Kriegler luden im Zuge einer erstmals stattfindenden Kooperation zu einem Kulinarik- und Duft-Ereignis der besonderen Art: dem Menü der Sinne.

Zusammen mit der neuen Lead Agentur huth+wenzel schickt B&B Hotels im Auftaktfilm in einer neuen Kampagne einen Knopf auf Reisen. Mit der Kampagne soll der Bekanntheitsgrad der Marke weiter steigern und das Produkt einer breiteren Öffentlichkeit näherbringen. (Mit Video)

Fairmont Hotels & Resorts startet die erste globale Partnerschaft mit Make-A-Wish. Das Ziel des gemeinsamen Projekts namens "Wishes Start Here" ist es, Kindern Erlebnisse zu bescheren, die ihr Leben verändern und für immer in Erinnerung bleiben.

Im aktuellen TV-Spot von Lieferando soll Popstar Katy Perry mit ausgefallenen und von Speisen inspirierten Kostümen Lust auf den Lieferdienst machen. Nun haben Fans die Möglichkeit, selbst ein Stück von Perrys extravaganter Welt zu ergattern.

Hotelbetreiber arcona lebt seine neue Corprorate Identity nicht nur nach außen, sondern auch nach innen. Das Unternehmen hat nun einen Leitfaden entwickelt, eine Online Academy ins Leben gerufen und ein neues Bewerbermanagement eingeführt.

Die Ruby Hotels starten eine neue Recruiting Kampagne. Dafür unterstützt das Unternehmen jede neue Mitarbeiterin und jeden neuen Mitarbeiter nach 6 Monaten mit einem Zuschuss für ein Tattoo, ein Piercing oder eine neue Frisur. 

IHG Hotels & Resorts hat eine weltweite Zusammenarbeit mit Unilever angekündigt, um in über 4.000 Hotels Badezimmerminis durch Großpackungen von Toilettenartikeln zu ersetzen.

Burger King Österreich wollte im Pride Monat Juni mit dem „Pride-Whopper“ ein Zeichen für Gleichberechtigung setzen und die heimische LGBTQ-Community unterstützen. Die Kampagne erntete allerdings heftige Kritik. Nun entschuldigt sich die zuständige Werbeagentur und räumt Fehler ein.

Videospiele sind nirgendwo in Europa so populär wie in Deutschland. Auch Turniere professioneller E-Sports-Mannschaften erfahren enormen Zulauf. Uber Eats möchte diese Entwicklung begleiten und unterstützt die Mannschaft von Eintracht Spandau als offizieller Hauptsponsor.