Dorint An der Messe Basel wird zum Essential by Dorint Basel City

| Marketing Marketing

Nach der Renovierung der öffentlichen Bereiche des Dorint An der Messe Basel, empfangen Hoteldirektor Robert Wiesner und sein Team seit dem 1. Juni 2021 die Gäste im neuen „Essential by Dorint Basel City“.

Die Hotel-Marke „Essential by Dorint“ wächst somit erstmalig über die Grenzen Deutschlands hinaus. Das Hotel verfügt über 171 Zimmer inklusive Studios, vier Tagungsräume für bis zu 80 Personen, ein Restaurant, eine Bar und einen Fitness-Bereich. Außerdem ist für den Sommer eine Terrasse im Innenhof geplant.
 

Die Geschäftsführung der Dorint Hotels & Resorts Schweiz GmbH hat sich nach einer Markt-Analyse für eine Neuausrichtung ihrer Destination entschieden. Mit dem Vermieter wurde eine Strategie entwickelt, die auch ein Investment für ein neues Design beinhaltet. „Nachdem sich das Buchungsverhalten unserer Gäste in den letzten Jahren deutlich verändert hat, mussten wir unser langjährig erfolgreiches Hotelkonzept weiter optimieren“, erklärt Rob Bruijstens, Geschäftsführer der Dorint Hotels & Resorts Schweiz GmbH, die Neupositionierung des Hauses. „Die Auswertung aller Parameter sprach ganz klar für die Markteinführung eines Essential by Dorint-Ablegers mit Full-Service und hoher Service-Kompetenz.“

„Wir sind davon überzeugt, dass wir mit der Modernisierung zum „Essential by Dorint Basel City“ das richtige Konzept für unsere Gäste von nah und fern gefunden haben,“ freut sich Hoteldirektor Wiesner über sein frisch renoviertes Hotel. „Bei der zukünftigen Ausrichtung des Hauses möchten wir – wie es die Essential-Philosophie vorsieht – den Kontakt zu unseren direkten Nachbarn pflegen und zugleich unsere nationalen wie internationalen Gäste viel Lokalkolorit spüren lassen“, so Wiesner weiter. „Unsere Mitarbeiter kennen die besten Hot Spots und Insider-Tipps, sind in Basel Zuhause und teilen ihre Liebe zur Destination gern mit unseren Gästen aus aller Welt.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Erster Geburtstag, 27 Hoteliers-Geschichten und weit über 100.000 Hörerinnen und Hörer: Der Podcast „Wherever Life Takes You… Stories by Best Western Hotels & Resorts“ hat im ersten Jahr seines Bestehens die sechsstellige Hörer-Marke geknackt.

Sachsen hat eine neue Weinkönigin. Am Dienstag wurde die 30-jährige Sabrina Papperitz zur neuen Hoheit gewählt. Die in der Impfstoffherstellung tätige Biotechnologin betreut als Hobbywinzerin einen Weinberg in Radebeul.

Hilton Honors, das Loyalitätsprogramm der Hotelkette Hilton, hat mit „Double Your Stay“ eine weitere globale Promotion für das verbleibende Jahr 2022 für seine Programmitglieder präsentiert.

Jochen Dreissigacker gehört zur deutschen Weinspitze. Weinliebhaber auf der ganzen Welt feiern seine Weine aus Rheinhessen. Der Winzer probiert immer wieder Neues und steigt nun auch in die Krypto-Szene ein. Wie er seinen Wein mit NFTs verbindet, erzählt er im FEINSCHMECKER-Podcast.

Die Berliner Budgetgruppe hat jetzt den a&o-Club exklusiv für Individualreisende ins Leben gerufen – für einen Jahresbeitrag von 30 Euro sollen Mitglieder von Vergünstigungen und Sonderleistungen profitieren.

Als offizieller Partner der gamescom 2022 ist McDonald's Deutschland nach drei Jahren zurück auf dem weltweit größten Event für Videospiele und verbindet erstmals sein Gaming-Engagement mit Nachhaltigkeitskommunikation.

Burger King hat mit "Früher Beef, heute Plant Based" die bislang umfassendste Kampagne gestartet. Um die fleischfreie Revolution gebührend zu feiern, setzt das Unternehmen auf Kommunikation mit Augenzwinkern. 

Accor hat die Ladestationen in seinen Hotels in ganz Nordeuropa kartografiert und in die Hotelübersicht auf der Webseite eingespeist. Reisende können nun nach Hotels mit Lademöglichkeit filtern und sich diese in einer Karte anzeigen lassen.

Das Deutsche Weininstitut und der SWR haben sich gemeinsam auf ein neues Format für die Wahl der Deutschen Weinkönigin verständigt. Zuschauerinnen und Zuschauer der TV-Sendung, des Livestreams oder im Saal dürfen mitbestimmen.

Die Romantik Hotels & Restaurants bringen ein neues Lifestyle-Magazin auf den Markt, das Offline- und Online-Welten miteinander verbindet. Mit sogenannter Augmented Reality wird das gedruckte Magazin in der digitalen Welt durch weitergehende Inhalten bereichert.