Four Seasons stellt Programme rund um den neuen Private Jet für 2022 vor

| Marketing Marketing

Four Seasons präsentiert für das Reisejahr 2022 drei Routen für ihren neuen Four Seasons Private Jet, der erstmalig 2021 über das Startfeld rollen wird. Begleitet werden die Reisen von einem Bord-Arzt, der sich um das Wohl der maximal 48 Gäste kümmert. Die Programme sind auf Wunsch selbst während des Flugs flexibel anpassbar und haben verschiedene Themenschwerpunkte, darunter auch eine speziell für Familien und Multi-Generations-Urlaube konzipierte Reise. 

Der Jet des Typs Airbus A312neo-LR wurde speziell für Four Seasons gefertigt. Lediglich 48 Sitze wird er zählen, wenn er 2021 zu seiner ersten Reise abhebt. Die Service-Entourage an Bord macht ihn zu Fortbewegungsmittel, Restaurant und Luxus-Suite in einem. Selbst, was in einem Erste-Klasse-Flug nicht möglich ist, wird hier Realität: Eine flexible Planänderung selbst während des Flugs. Möglich macht es der Bord-Concierge, der in ständigem Austausch mit den Hotelkollegen am Boden steht, wo es nach der Landung zum Check-In in die Four Seasons Hotels und Resorts geht. 

Auf insgesamt drei Routen schickt Four Seasons seinen Jet 2022, für die jeweils nur eine limitierte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht: 

Über Athen/Griechenland geht es zu den Pyramiden nach Ägypten, in die Serengeti nach Tanzania, nach Mauritius und nach Ruanda, zu den Victoria Falls nach Sambia und nach Johannesburg in Südafrika. Highlights der auch für Familien und Multi-Generations-Urlaube empfohlenen Reise sind eine Fahrt mit dem Heißluftballon über die Graslandschaft der Serengeti und ein von Fackeln erleuchtetes Dinner in der Serengeti, ein Ausritt durch die tropische Schönheit Mauritius‘ und ein Gorilla Trek, verbunden mit einem Gespräch mit lokalen Wissenschaftlern und Tierärzten.

Der Four Seasons Private Jet-Klassiker wird auch 2022 neu aufgelegt. Über Kona/Hawaii geht es nach Bora Bora, über Sydney und Bali wahlweise nach Chiang Mai oder Chiang Rai/Thailand, zum Taj Mahal nach Indien, gefolgt von Dubai, Prag und London. 

Teil des Boden-Programms sind eine private Tour durch die Oper von Sydney, der Besuch des Taj Mahal, eine Off-Road-Tour durch die arabische Wüste und ein royales Dinner im Lokowicz-Palast in Prag. 

Von Miami startet der Jet gen Mexico City, auf die Osterinseln, weiter nach Bora Bora, zum Great Barrier Reef nach Australien, nach Bangkok oder Koh Samui/Thailand, nach Petra und Wadi Rum in Jordanien, zu den Pyramiden nach Ägypten, nach Taormina/Italien und schließlich nach Madrid/ Spanien. 

Ausgewählt wurden die Ziele für ihre legendären Bauten und Weltwunder wie der Osterinsel, dem Great Barrier Reef, der Felsenstadt Petra und den Pyramiden von Gizeh. 

„Das Reiseerlebnis des Four Seasons Private Jet wurde für Reisende konzipiert, die die Welt sehen und gemeinsam in neue Kulturen eintauchen wollen, dabei aber wissen, dass sie sich von Anfang bis Ende auf den gewohnten Komfort des Four Seasons-Universums verlassen können,“ sagt Christian Clerc, President, Global Operations Four Seasons Hotels and Resorts. „Seit unserer ersten Reise im Jahr 2015 ist die Resonanz überwältigend. Viele unserer Reisen sind durchweg ausverkauft, vielfach durch Stammgäste. Mit Reisenden, die bereits jetzt für die Zukunft planen, erwarten wir für 2022 ebenso großes Interesse wie für bisher. Gäste von heute wählen Marken, denen sie vertrauen, dass sie einen Schwerpunkt auf Gesundheit und Sicherheit setzen und dennoch weiterhin höchste Qualität liefern. Bei einer Reise mit Four Seasons wissen sie, dass genau das der Fall ist.“


Zurück

Vielleicht auch interessant

The ASH eröffnet digitalen "Butcher Shop"

Die Restaurantkette The ASH startet online einen eigenen Butcher-Shop. Das Unternehmen nutzt die Corona Pandemie und die damit verbundene, vorübergehende Schließung ihrer Restaurants für die Erweiterung ihres Angebots.

DZT startet neue Kampagne zum Städtetourismus auf TripAdvisor

Großstadtleben in Verbindung mit intakter Natur und entspannter Lebensart – das sind die Attribute, mit denen die DZT um Städtereisende aus Anrainerstaaten im nächsten Jahr wirbt. Die Kampagne startet ab sofort mit einer eigenen Microsite auf Tripadvisor.

Naturhotel Forsthofgut mit Hotel-Boutique

Seit kurzem verfügt das Naturhotel Forsthofgut in Leogang im Salzburger Land über die hoteleigene Boutique „lieblingsDINGE“. Eingeteilt in verschiedene Bereiche, gibt es neben Mode auch Möbelstücke, Bücher, Schmuck, Pflanzen, Geschirr und vieles mehr zu kaufen.

McDonald's: Plakate als McDrive-Schalter

Eine Bestellung lässt sich an den Plakatflächen zwar noch nicht aufgeben, aber mit einer neuen Plakatserie macht McDonald's Deutschland seit der Ankündigung des zweiten Lockdowns auf sein McDrive-Angebot aufmerksam.

Emirates bietet kostenlosen Chauffeur-Service für deutsche Abflughäfen

Emirates bietet ab sofort seinen kostenlosen Chauffeur-Service für Kunden der First- und Business-Class wieder in Deutschland an. Die Airline kooperiert dabei mit dem globalen Chauffeurdienst-Anbieter Blacklane.

Anantara Veli​​​​​​​: Luxushotel auf den Malediven bietet unlimitierten Jahresaufenthalt

Auf einer Insel mit weißem Sand und bunten Fischen leben, wann immer man im kommenden Jahr Lust darauf hat - ein Luxushotel auf den Malediven bietet genau das zu einem Fixpreis. 30 000 Dollar (rund 25 000 Euro) kostet der Spaß für zwei Personen.

Burger King und Sixt erfinden den "Sicherheits-Knurrt"

Sixt und Burger King haben sich zusammengetan, um den ersten Sicherheitsgurt zu entwerfen, der Magenknurren messen kann: den Sicherheits-Knurrt. Bis aus der humorvollen Marketingidee allerdings Wirklichkeit wird, braucht die Forschung noch etwas Zeit.

Haribo ist Werbeliebling der Deutschen

Gemeinsam mit der Account Planning Group, der Agentur BBDO und WallDecaux hat YouGov untersucht, welche Werbung den Deutschen im Gedächtnis bleibt. Platz 1 des Rankings belegt im Herbst 2020 das Bonner Süßigkeiten-Unternehmen Haribo.

METRO Deutschland unterstützt Gastgewerbe an Weihnachten mit Werbekampagne

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben das Gastgewerbe hart getroffen. Zahlreiche Betriebe kämpfen um ihre Existenz. Mit einer Werbekampagne richtet sich METRO an alle Menschen mit dem Appell, an den Festtagen bei einem lokalen Gastronomen oder Restaurant zu bestellen.

Bonvoy Business Ready: Marriott startet Programm für Geschäftsreisende

Marriott hat Marriott Bonvoy Business Ready ins Leben gerufen, das sich an kleine und mittelständische Unternehmen in Europa, dem Nahen Osten und Afrika richtet. Das neue Angebot ermöglicht es, Geschäftsreisen zu buchen und dabei Sonderkonditionen in Anspruch zu nehmen.