Luxus-Roadtrips mit Kempinski Hotels

| Marketing Marketing

Individuell zu reisen und am besten noch per Auto oder Motorrad ist gefragter denn je. Anlass genug für zahlreiche Kempinski Hotels, sich unter dem Motto “Your 5 star roadtrip” mit Schwester-Hotels zusammen zu schließen und dem Gast bei einem Trip den Aufenthalt in zwei Häusern der Gruppe zu ermöglichen. Von Budapest zur Hohen Tatra, von München nach Berchtesgaden oder vom kenianischen Nairobi ins Massai Mara Gebiet - die Strecke wird dabei im eigenen Auto oder Motorrad oder zu vergünstigten Raten im Sixt-Mietwagen, dem Kempinski Mobilitätspartner, zurückgelegt.  

Die Stadt München und das Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski an der Maximillianstrasse könne der Gast so mit einem Trip durchs bayerische Alpenvorland ins Kempinski Hotel Berchtesgaden kombinieren, erklärte das Unternehmen. Ein Luxus-Roadtrip ganz anderer Art bietet das Villa Rosa Kempinski Hotel Nairobi, Kenia, bei dem man das Leben der Großstadt hinter sich lässt und durch das Grün der Landschaften zu den Steppen und der Wildnis der Savanne fährt. Auf Safari geht es dann vom Olare Mara Kempinski im Masai Mara aus, wo der Gast in Luxuszelten inmitten der Natur residiert.

Eine besondere Kombination bietet auch der Roadtrip vom Kempinski Hotel Corvinus in Budapest zum Grand Hotel Kempinski High Tatras in der Slowakei: Auf den 350 Kilometern von der ungarischen Hauptstadt zum Luxushotel in den Bergen der Hohen Tatra durchfährt der Gast Dörfer, Naturparks und UNESCO geschützte, historische Ortschaften.

“Eine Reiseroute flexible anzupassen, die eigene Playlist auswählen und die Aussicht nach eigenem Gusto ein bisschen länger zu geniessen – das ist die Freiheit, nach der wir uns derzeit alle sehnen. Ganz gleich, ob es sich um eine kurze Wochenendreise oder einen Trip ins Nachbarland handelt”, so Amanda Elder, Chief Commercial Officer und Vorstandsmitglied der Kempinski Hotels. “Selbst durch bereits bekanntes Gebiet, gibt es auf einem Roadtrip noch so manches neu zu entdecken – krönender Abschluss ist dann die Nacht in einem unserer Luxushotels.”

Interessanterweise findet sich in den historischen Unterlagen der Kempinski Gruppe ein Flyer von 1932, mit dem man in den Berliner Kempinski Restaurants einen Roadtrip per Auto von Berlin zum damals neu eröffneten Kempinski Schloss Marquardt in Potsdam mit Ȕbernachtung bewarb.
 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Emirates bietet kostenlosen Chauffeur-Service für deutsche Abflughäfen

Emirates bietet ab sofort seinen kostenlosen Chauffeur-Service für Kunden der First- und Business-Class wieder in Deutschland an. Die Airline kooperiert dabei mit dem globalen Chauffeurdienst-Anbieter Blacklane.

Four Seasons stellt Programme rund um den neuen Private Jet für 2022 vor

Four Seasons präsentiert für das Reisejahr 2022 drei Routen für ihren neuen Four Seasons Private Jet, der erstmalig 2021 über das Startfeld rollen wird. Begleitet werden die Reisen von einem Bord-Arzt, der sich um das Wohl der maximal 48 Gäste kümmert.

Anantara Veli​​​​​​​: Luxushotel auf den Malediven bietet unlimitierten Jahresaufenthalt

Auf einer Insel mit weißem Sand und bunten Fischen leben, wann immer man im kommenden Jahr Lust darauf hat - ein Luxushotel auf den Malediven bietet genau das zu einem Fixpreis. 30 000 Dollar (rund 25 000 Euro) kostet der Spaß für zwei Personen.

Burger King und Sixt erfinden den "Sicherheits-Knurrt"

Sixt und Burger King haben sich zusammengetan, um den ersten Sicherheitsgurt zu entwerfen, der Magenknurren messen kann: den Sicherheits-Knurrt. Bis aus der humorvollen Marketingidee allerdings Wirklichkeit wird, braucht die Forschung noch etwas Zeit.

Haribo ist Werbeliebling der Deutschen

Gemeinsam mit der Account Planning Group, der Agentur BBDO und WallDecaux hat YouGov untersucht, welche Werbung den Deutschen im Gedächtnis bleibt. Platz 1 des Rankings belegt im Herbst 2020 das Bonner Süßigkeiten-Unternehmen Haribo.

METRO Deutschland unterstützt Gastgewerbe an Weihnachten mit Werbekampagne

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben das Gastgewerbe hart getroffen. Zahlreiche Betriebe kämpfen um ihre Existenz. Mit einer Werbekampagne richtet sich METRO an alle Menschen mit dem Appell, an den Festtagen bei einem lokalen Gastronomen oder Restaurant zu bestellen.

Bonvoy Business Ready: Marriott startet Programm für Geschäftsreisende

Marriott hat Marriott Bonvoy Business Ready ins Leben gerufen, das sich an kleine und mittelständische Unternehmen in Europa, dem Nahen Osten und Afrika richtet. Das neue Angebot ermöglicht es, Geschäftsreisen zu buchen und dabei Sonderkonditionen in Anspruch zu nehmen.

Gastronomen werben für die Konkurrenz

Ungewöhnliche Zeiten sorgen für ungewöhnliche Kooperationen: Nachdem Anfang des Monats bereits Burger King in Großbritannien und Frankreich für eine Bestellung bei der Konkurrenz warb, zogen in der Folge immer mehr deutsche Unternehmen nach. 

Ryanair trollt Trump-Sohn: "Keine Sorge, wir haben niedrige Preise"

Ryanair nutzt bei Twitter einen Auftritt von US-Präsidentensohn Eric Trump für augenzwinkernde Werbung. «So sieht ein Mann aus, der in Zukunft keinen Zugang mehr zur Air Force One haben und auf Linienflüge umsteigen müssen wird», twitterte der offizielle Account der Fluggesellschaft.

DWI startet App für deutsche Weine

Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat eine neue App „Deutsche Weine“ entwickelt, die Verbraucherfragen rund um die heimischen Weine beantwortet und gleichzeitig über touristische Highlights oder aktuelle Veranstaltungen in den 13 deutschen Weinregionen informiert.