Marriott mit neuen Inhalten auf digitaler Meeting- & Event-Plattform

| Marketing Marketing

Nach der Bekanntgabe der neuen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen und der Einführung des "Global Cleanliness Council" präsentiert Marriott International nun die neu definierten Prozesse und umgestalteten Räumlichkeiten auf seiner digitalen Meeting- und Eventplattform MarriottBonvoyEvents.com. Marriott hat dazu auf die Erfahrungen von Hygieneexperten sowie auf bewährte Verfahren zurückgegriffen, um Gastgeber, Veranstaltungsorganisatoren und -teilnehmer bei der Planung und Durchführung zu unterstützen.

Dabei setzt Marriott auf verbesserte Hygienerichtlinien, neue betriebliche Schulungen für Mitarbeiter und den verstärkten Einsatz von Konferenztechnologien. Veranstaltungsplaner haben Zugriff auf neue Materialien wie ein Informationsvideo, Erfahrungsberichte von Kunden sowie Ressourcen, die zusätzlichen Kontext und Informationen zur Gestaltung erfolgreicher Events bei den aktuellen Gegebenheiten enthalten. 

„Unser Engagement für Sauberkeit und Hygiene hat oberste Priorität; angefangen bei der Art und Weise wie wir unsere Gäste und Mitarbeiter schützen bis hin zu den Maßnahmen, die es uns erlauben, das Event- und Meeting-Business in unseren Hotels erneut zum Leben zu erwecken", so Neal Jones, Chief Sales & Marketing Officer, Marriott International, EMEA. „Unser Global Cleanliness Council unterstützt uns dabei, die durch die COVID-19-Pandemie verursachten Herausforderungen ebenso zu meistern wie die damit verbundenen Konsequenzen für Veranstaltungen oder Meetings innerhalb eines Hotels. Über Experten aus den Gebieten Hygiene, Lebensmittelsicherheit, Infektionskrankheiten und Infektionsprävention zu verfügen, hat uns enorm dabei geholfen, sämtliche Schritte und Maßnahmen zu durchdenken, um Unternehmen zu unterstützen, wenn diese wieder Tagungen und Veranstaltungen unterschiedlicher Größenordnung planen und durchführen.“

Der Planungsprozess

Das Hauptaugenmerk der Veranstaltungsabteilung eines Hotels liegt darauf, den externen Event- und Meeting-Organisatoren zu vermitteln, wie eine Tagung in der aktuellen Situation aussieht, und dabei sicherzustellen, dass die Umsetzung schnell und einfach erfolgt. Von der Planung bis zur Auftragsvergabe steht das Hotelteam mit dem Kunden im Austausch bezüglich der neuen Maßnahmen, etwa zur Einhaltung der im jeweiligen Land geltenden Abstandsregeln durch die Teilnehmer und verbesserte Angebote wie virtuelle/hybride Meetings, kontaktlose Registrierung und Catering-Lösungen. Die Plattform enthält Beispiele, Erfahrungsberichte und visuelle Darstellungen von tatsächlich stattgefundenen Veranstaltungen, um die jeweiligen Optionen besser zu illustrieren.

Das Team hat zudem eine Reihe von Grundrissen mit verschiedenen Raumkonfigurationen erstellt, die Zusammenkünfte mit genügend Abstand ermöglichen und gleichzeitig Zweck und Ziel des Meetings erfüllen. Beratungsgespräche, Meetings im Vorfeld einer Veranstaltung und Besichtigungen vor Ort können virtuell durchgeführt und so angepasst werden, dass sie Hygiene- und Sicherheitsunterweisungen beinhalten. Ein Beispiel gibt es hier.

Meetings & Events

Bei Tagungen und Veranstaltungen in den Hotels von Marriott International werden derzeit folgende Maßnahmen umgesetzt:

  • In ganz Europa, dem Nahen Osten und Afrika haben alle Mitarbeiter von Marriott International eine Mund-/Nasenbedeckung als Teil ihrer Uniform zu tragen
  • In einigen Märkten Europas, des Nahen Ostens und Afrikas schreiben Regierungsmaßnahmen vor, dass alle Hotelgäste eine Mund-/Nasenbedeckung tragen müssen
  • Die Sitzplatzkapazitäten wurden in Übereinstimmung mit den lokalen Gesetzen und den für den jeweiligen Markt spezifischen behördlichen Bestimmungen reduziert; wo immer möglich, werden Außenbereiche genutzt
  • Häufige und gründlichere Reinigung: Besprechungsräume und häufig berührte Stellen wie Fahrstuhlknöpfe, Türklinken und Handläufe werden stündlich desinfiziert
  • In allen Besprechungsräumen sind Hand-Desinfektionsmöglichkeiten vorhanden

Mahlzeiten & Pausen

Neu gestaltete gastronomische Angebote basieren auf den empfohlenen Standards für Service und Lebensmittelsicherheit. Sowohl die Mahlzeiten als auch die Pausen finden in speziellen, ausreichend großen Räumen statt, die ausschließlich für das jeweilige Event und dessen Teilnehmer reserviert sind, sodass es nicht zur Vermischung mit anderen Gruppen kommt. Das Catering wird ebenfalls angepasst, um eine breite, auf die Gruppengröße zugeschnittene Auswahl zu bieten, einschließlich neuer Optionen für einzeln abgepackte Mahlzeiten, Getränke in Dosen und Flaschen sowie Bedienservice. Auch die Buffets werden angepasst mit Bedienung, Schutzschilden, Handdesinfektionsspendern und Maßnahmen zur Einhaltung von Mindestabständen. Die Hotels setzen zudem Technologien und digitale Lösungen ein, um gegebenenfalls kontaktlosen Service zu gewährleisten, beispielsweise durch die Verwendung von QR-Codes und digitalen Speisekarten. Nicht essentiell notwendige Dinge wie Tischwäsche, vorab mit Tellern und Gläsern eingedeckte Tische sowie Dekoration entfallen derzeit.

Veranstaltungen in Deutschland

Auch die Hotels in Deutschland haben sich an die neuen Rahmenbedingungen angepasst und zahlreiche neue Veranstaltungsangebote geschaffen, unter anderem folgende:  

  • Das Anfang des Jahres eröffnete Frankfurt Airport Marriott Hotel bietet Veranstaltungsplanern die exklusive Buchung der gesamten obersten 9. Etage mit 23 Zimmern, darunter drei Suiten, die zum Übernachten, aber auch als Tagungsräume genutzt werden können, Veranstaltungsräumen sowie der exklusiven Nutzung des M Club als Aufenthaltsraum für Pausen und Mittag- oder Abendessen. 
  • Für digitale und hybride Events bietet das Westin Grand München das neue TV- und Streaming-Studio an, das im größten Ballsaal der bayrischen Landeshauptstadt zur Verfügung steht. Von hier aus können verschiedene Veranstaltungsformate in die weiteren Meeting-Räume des Hotels, ins Homeoffice und die ganze Welt übertragen werden. Im Ballsaal selbst finden neben dem Plenum im Studio-Setup bei Einhaltung der Abstandsregeln bis zu 160 Teilnehmer Platz. Je nach Teilnehmerzahl kann aus drei verschiedenen Streaming-Paketen gewählt werden; die Bestuhlungs-, Wege- und Hygienekonzepte sowie das F&B-Angebot werden individuell angepasst. 
  • Das Tagungsangebot „Be Well“ des Westin Hamburg umfasst die Raummiete für den Konferenzraum, LCD-Projektor und Bildschirm, ein oder zwei vor Ort servierte Kaffeepausen, Mittagesse als 3-Gang Menü oder Buffet in einem separaten Bereich im Restaurant, Blöcke und Stifte, WiFi, Manager für Konferenzplanung. 

„Marriott International arbeitet weiterhin mit Branchenorganisationen in den jeweiligen Märkten zusammen, um Vertrauen und Zuversicht in der Tagungs- und Event-Sparte zu schaffen", erklärt Osama Hirzalla, Vice President Sales & Distribution, Marriott International, EMEA. „Wir freuen uns darauf, unseren Kunden und Gästen wieder außergewöhnliche Erlebnisse, für die unser Unternehmen bekannt ist, in einer sicheren Umgebung zu bieten. Sauberkeit und Service waren schon immer unser Markenzeichen. Diese Grundpfeiler sind jetzt wichtiger denn je."


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Global Passport: citizenM führt Paket-Modell für Hotelzimmer ein

Als Reaktion auf die Corona-Pandemie hat citizenM das neue Programm "Global Passport" ins Leben gerufen. Für das Programm kaufen Gäste ein Paket von 30 Tagen, die sie in jedem der teilnehmenden citizenM-Hotels verbringen können.

Burger King: Neuer Werbespot in Corona-Zeiten sorgt in Frankreich für Lacher

Nachdem sich Burger King Frankreich bereits im Sommer für ihre Kampagne vom Flugverkehr inspirieren ließ, hat das Unternehmen jetzt nachgelegt. In dem neuen Werbespot dreht sich nun alles um den Bestell- und Abholservice der Fastfood-Kette.

Be Bio: Schleswig-Holstein bekommt eine neue nachhaltige Hotelmarke

2010 war das Hotel Miramar von Uwe Peters das erste Biohotel Schleswig-Holsteins. Wie wichtig die Nachhaltigkeit dem Inhaber und Geschäftsführer von inzwischen zwei Hotels bis heute ist, zeigt nun seine neue Marke: „BE BIO“

25hours verschenkt ein Hotel für eine Nacht

25hours verschenkt ein ganzes Hotel für an das Unternehmen, den Verein oder die Schulklasse mit der kreativsten Bewerbung. Den Auserwählten stehen 126 Hotelzimmer für eine Nacht zur freien Verfügung, dazu gibt es eine Pizzaparty im hauseigenen Restaurant und ein Frühstücksbuffet.

Coca‑Cola feiert "Weitervereinigung"

Die Deutsche Einheit jährt sich 2020 zum dreißigsten Mal. Anlässlich des Jubiläums ermutigt Coca‑Cola mit der neuen Kampagne "Weitervereinigung" dazu, die Wiedervereinigung jeden Tag aufs Neue zu leben.

Burger King will in Belgien Michelin-Stern

Burger King greift in Belgien mit dem neuen Master Burger nach einem Michelin-Stern. Der belgische CEO Kevin Derycke wandte sich dazu in einem offenen Brief direkt an die Inspektoren der Gourmetbibel. 

Mandarin Oriental kündigt Partnerschaft mit Oberoi Hotels an

Die Mandarin Oriental Hotel Group hat eine strategische Partnerschaft mit der Oberoi Group angekündigt. Im Rahmen dieser Vertriebskooperation werden Arrangements geschaffen, die dann alle Hotels von Oberoi und Mandarin Oriental anbieten sollen.

Steigenberger und IntercityHotel Partner bei Deutschlandtour mit neuem E-Auto von VW

Steigenberger und IntercityHotel engagieren sich für E-Mobilität: Sie sind Partner bei einer großen Deutschlandtour mit dem neuen E-Auto von VW. Die Deutsche Hospitality unterstützt das Vorhaben durch Sponsoring von Übernachtung und Verpflegung.

a&o Hostels mit neuer Stornoregelung

Bis zum 31. Dezember 2021 können Schulklassen und Gruppen ab zehn Personen sämtliche a&o-Leistungen kostenlos und noch am Tag ihrer geplanten Anreise stornieren. Mit der neuen Stornoregelung will a&o den Reise-Restart insbesondere für Gruppen weiter stützen.

Leaders Club mit neuem Markenauftritt

Der Leaders Club Deutschland gönnt sich einen neuen Markenauftritt. Dieser spiegele die gewachsene Kompetenz des Netzwerks als analoge ebenso wie digitale Plattform für Startups, etablierte Gastronomen und ihre Partner aus der Zulieferindustrie.