Ringhotels mit neuem Markenauftritt

| Marketing Marketing

Die Ringhotels haben die vergangenen Monate genutzt und sich einen neuen Markenauftritt spendiert. Dazu zählen neben einer neuen Website und neuem Logo auch neue Vermarktungsformen für die Hoteliers sowie die Entwicklung einer Untermarke. Startschuss ist das hybride "HeimatGenuss-Event" am 14. Juni 2021, in dem der Markenauftritt zuerst den Ringhotels-Mitgliedern vorgestellt wird.

"Wie unsere Ringhoteliers, die in den vergangenen Monaten umfangreiche Renovierungs- und Umbaumaßnahmen in ihren Häusern durchführten, waren auch wir in der Ringhotels-Zentrale nicht untätig", sagt Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand Ringhotels e.V.. "Wir freuen uns, heute den neuen Markenauftritt der Ringhotels vorzustellen. Ringhotels ist eine bekannte und gut etablierte Marke im deutschen Hotelmarkt - und das seit fast 50 Jahren. Das haben wir geschafft, weil wir kontinuierlich an unserer Marke Ringhotels arbeiten, sie verbessern und uns schnell den veränderten Marktgegebenheiten anpassen. Mit unserem neuen und modernen Auftritt sind wir nicht nur für die Zukunft gut gerüstet, sondern entwickeln damit auch unsere Marke und unseren Claim 'Echt HeimatGenuss erleben' weiter. Aus einer Buchungs- und Informationsplattform für Hotels ist eine Inspirationsquelle für eine Deutschlandreise geworden, die Privat- und Geschäftsreisende gleichermaßen anspricht."

Neuer Markenauftritt

Der neue Ringhotels-Markenauftritt wurde aufgrund von  Marktstudien entwickelt und hat vor allem moderne und etablierte Menschen in 2-Personen-Haushalten mit einem gehobenen Einkommen im Fokus. Unabhängig von der Altersklasse hat diese Zielgruppe insbesondere Deutschland als Kurzurlaubsziel für sich entdeckt. Und genau darauf zielen die Ringhotels ab.

"HeimatGenuss" - 2014 ins Leben gerufen - soll den Markenkern der Ringhotels widerspiegeln. Daher wird er mit dem neuen Markenauftritt auch noch stärker in den Fokus gerückt. Darüber hinaus wurden neben der klassischen Markenkommunikation spezielle Vermarktungspakete entwickelt, die es den Hotels ermöglichen, sich stärker individuell zu positionieren. Außerdem sollen die Garni-Hotels zukünftig mit einem angepassten Leistungsangebot zu günstigeren Konditionen entlastet werden.

"HeimatGefühl by Ringhotels" - neue Ringhotels-Marke

Natürlich spricht das Thema "HeimatGenuss" auch Menschen an, die nicht zwingend auf der Suche nach einem Full-Service-Aufenthalt in einem klassischen Ringhotel sind. Die Ringhotels sehen hier einen wachsenden Markt, in dem sich die neue Zweitmarke "HeimatGefühl by Ringhotels" gut positionieren wird. Angesprochen werden hier kleinere Hotels und Landgasthäuser, die in einem besonderen Maße "HeimatGefühl" vermitteln. 

Neues Logo und neue Homepage

Die Neuausrichtung der Ringhotels spiegelt sich auch in einem neuen Logo wider. Der Schriftzug verzichtet auf grafische Schnörkel und ist für den Einsatz in allen Medien geeignet. Geblieben ist der "Kreis". Er signalisiert Zusammenhalt und Gemeinschaft - sowohl mit den Gästen als auch unter den Ringhoteliers selbst. Die neu gestaltete Homepage ist in Layout und Aufbau modern und intuitiv gestaltet. Der Gast soll schnell finden, was er sucht. Sie will aber auch inspirieren und lädt dazu ein, mit den Ringhotels Deutschland (neu) zu entdecken. Mit den neu geschaffenen Themenwelten haben Gäste jetzt die Möglichkeit, die Ringhotels-Welt ganz nach ihren persönlichen Vorlieben zu erkunden. Das reicht von der Themenwelt "Wandern" über "Kultur & Städte" bis hin zu "Wellness", "Gruppenreisen" und "Meetings & Events".


Zurück

Vielleicht auch interessant

Das Leben ist bunt viel schöner. Deshalb setzt McDonald's Deutschland bereits heute den Startschuss für den Pride Month und will mit bunten Gemüsestäbchen die Vielfalt der Gesellschaft zelebrieren.

Der Facebook-Konzern Meta macht den bisher größten Schritt, um mit seinem teuren Zukauf WhatsApp Geld zu verdienen. Der Chatdienst öffnet für alle Interessenten die Plattform, über die Unternehmen mit ihren Kunden via WhatsApp kommunizieren können.

„Room with a View (for real)“. Diesen Titel trägt in diesem Jahr erstmals der 28. Waggon des Wiener Riesenrades, der vom Hotel Superbude Wien Prater für eine Nacht in ein Hotelzimmer verwandelt wird.

Lieferando hat seine neue Werbekampagne mit Katy Perry vorgestellt. Diese ist eine Weiterentwicklung der „Did Somebody Say... Just Eat”-Kampagne mit Snoop Dogg, die bereits im Vereinigten Königreich, in Australien und Kanada eingeführt wurde.

Marriott arbeitet mit Yahoo zusammen, um ein Mediennetzwerk zu starten, das es Werbetreibenden ermöglicht, Gäste des Hotelunternehmens direkt anzusprechen. Das Marriott Media Network soll den Gästen Werbung auf allen Kanälen der 30 Marken zu den verschiedenen Zeitpunkten einer Reise zeigen.

Die Reiseportale in den USA geben derzeit viel Geld fürs Marketing aus. Nachdem sie die Pandemie hart getroffen hatte, haben sich Unternehmen wie Airbnb, Booking, Expedia und Tripadvisor schnell auf die hohe Nachfrage eingestellt.

Im Rahmen des jährlichen Branchenevents mit den Schwerpunkten Marketing, Vertrieb und Employer Branding zeichnete die HSMA Deutschland e.V. mehrere Hotels für ihre innovative Social Media Arbeit aus.

Acht Häuser, darunter das Autograph Collection Hotel Elephant Weimar und das Romantik Hotel auf der Wartburg: Wie passen diese unter einen Hut? Das hat sich arcona gefragt und präsentiert nun die neue CI und das Leitbild der Dachmarke.

Daniel F. Lauber, Eigentümer des Cervo Mountain Resorts in Zermatt, ist nach Florenz zum Master Perfumer Sileno Cheloni gereist, um mit ihm einen eigenen Duft für das Resort zu kreieren. Entstanden ist „Beyond Exploring No. 6“.

Die Berliner Hotelmarke Big Mama Hotels, die derzeit zwei Herbergen betreibt, will weiter wachsen. Unter Einbeziehung der Mitarbeiter und Gäste wurde dafür jetzt ein neuer Markenauftritt entwickelt. Einblicke in den Prozess der Markenfindung.