Andrea Stuff neue General Direktorin im Best Western Premier Castanea Resort Hotel bei Lüneburg

| Personalien Personalien

Das Best Western Premier Castanea Resort Hotel in Adendorf steht seit Juni 2021 unter neuer Leitung: Andrea Stuff hat als General Direktorin die Führung des Vier-Sterne-Superior-Hotels mit 164 Zimmern, eigenem Veranstaltungs- und Tagungszentrum, großem Wellness- und SPA-Bereich sowie 27-Loch-Golfanlage übernommen. Die 53-jährige Diplom-Betriebswirtin bringt einen großen Erfahrungsschatz aus der Urlaubs-, Resort und Tagungshotellerie mit, wo sie über 20 Jahre in Führungspositionen in gehobenen Privat- und Kettenhotels tätig war. Andrea Stuff tritt die Nachfolge von Peter Klaus Müller an, der sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedete. Vor ihrem Wechsel nach Adendorf war Andrea Stuff zuletzt seit 2018 General Managerin im TUI Dorfhotel Fleesensee in Göhren-Lebbin, in dem sie bis Mai 2021 noch die Neupositionierung als Beech Resort Fleesensee leitete.
 
Führungspositionen in ganz Deutschland
Andrea Stuff hat nach ihrem Abitur zuerst eine Ausbildung zur Hotelfachfrau in Berlin absolviert und dann in Heilbronn den Studiengang Tourismus-Betriebswirtschaft als Diplom-Betriebswirtin (FH) beendet. Damit fiel der Startschuss für eine über 20-jährige Karriere in ganz Deutschland. So war Andrea Stuff unter anderem Mitglieder der Geschäftsleitung im Berliner Spaßbad Blub, war von 2001 bis 2007 Direktorin im Familotel Panoramic Hotel in Bad Lauterberg im Harz sowie weiteren Ferienhotels in ganz Deutschland.

Golfen, Genießen und Tagen in der Lüneburger Heide
Das Best Western Premier Castanea Resort Hotel in Adendorf verfügt als Vier-Sterne-Superior-Hotel über 164 stilvollen Doppelzimmern und Suiten, darunter zwei Golf-Suiten mit Blick auf das sechste Grün sowie eine Spa-Suite mit eigener Sauna, Massageliege und Whirlpoolwanne. Das Herzstück des Hauses bilden die großzügig angelegten öffentlichen Bereiche mit Bar, Restaurant und großer Außenterrasse. Im 1.700 qm großen Castanea Spa finden die Gäste einen Innen- und einen beheizten Außenpool mit Gegenschwimmanlage, Finnische und Bio-Saunen, Dampf- und Schlammbäder sowie ein Hamam mit heißem Stein und Erlebnisduschen und seit 2019 ein einzigartiges Floating SPA. Außerdem bietet das Hotel eine Erdsauna und eine Salzgrotte mit Salzsteinen aus dem Himalaya. Mit einem hoteleigenen 18-Loch-Mastercourse und einem 9-Loch-Publiccourse samt Clubhaus bietet das Resort eine Golfanlage auf einer Gesamtfläche von über 85 Hektar. Das 2019 eröffnete Tagungszentrum Castanea Forum, das mit einem der fünf größten Säle in Norddeutschland ausgestattet ist, hält Veranstaltungskapazitäten für bis zu 400 Personen bereit. Auf 950 Quadratmetern Fläche sind im Castanea Forum acht variable und miteinander verbindbare Veranstaltungsräume sowie Ausstellungsflächen und ein Foyer samt Bartresen und Welcome-Desk auf einer Ebene zu finden.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Sven Liebert wird zum 1. Dezember neuer Generalsekretär des Bundes­verbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft. Er folgt auf Michael Rabe, der wegen Erreichen der Altersgrenze nach 16 Jahren aus dem BTW ausscheidet.

Der neue General Manager des 25hours Hotel One Central, Mads Wolff, hat seinen Posten in dem 434-Zimmer-Haus in Dubai angetreten. Der Däne ist ein echter Globetrotter: In seiner 20-jährigen Karriere war er auf drei Kontinenten unterwegs.

Nach dem Ausscheiden von Firmenchef Sören Hartmann, sollen ab 1. Januar Zentraleuropa-Chef Ingo Burmester, Leif Vase Larsen, verantwortlich für das internationale Geschäft, und Finanzchef Boris Schnabel das operative Führungsteam bei DER Touristik bilden.

Daniel Brettschneider hat die Leitung des Essential by Dorint Stuttgart/Airport mit 155-Zimmern übernommen. Vor seinem Wechsel in die schwäbische Metropole hat er das Dorint Hotel Dresden ebenfalls als Hotel Manager geführt.

Nachdem die Althoff Hotels​​​​​​​ im vergangenen Jahr den Sales-Bereich in eine regionale Vertriebsstruktur umwandelten und eine optimale Vermarktung im DACH-Raum sicherstellten, folgt jetzt der Ausbau des internationalen Geschäfts.

Das Kempinski Hotel Soma Bay​​​​​​​ in Ägypten steht unter neuer Leitung: Silvia Rajniak zeichnet seit Anfang September als General Managerin verantwortlich. Die gebürtige Slovakin ist seit 2009 bei Kempinski.

Engin Ergün ist Direktor im neuen Loginn Hotel Berlin Airport. Der 47-Jährige war bereits von 2011 bis 2013 als Regional-Direktor bei den Achat Hotels – nun übernimmt er die Leitung des 180 Zimmer großen Neubaus im Südosten der Metropole, nahe des Flughafens Berlin Brandenburg.

Das stillgelegte Berghotel Hinterstoder wird zu einem 4-Sterne Resort mit 61 Zimmern, Suiten und Lodges ausgebaut. Ab September 2022 ist Paul Schwaiger nun als Pre-Opening Resort Manager für das neue Triforêt alpin.resort zuständig.

Wechsel an der Spitze des Althoff Hotel Fürstenhof Celle: Nach 17 Jahren verabschiedet sich Ingo Schreiber aus der Althoff Familie und übergibt die Leitung des Boutique Hotels und der dazugehörigen Congress Union Celle an Bryan Johnston.

Die Primestar Group​​​​​​​ ist auf Wachstumskurs. Mit an Bord sind zwei neue Führungskräfte: Hendrik Engel übernimmt als Director of Operations, Khrisna Canares verantwortet den Bereich Sales and Marketing.