Benedikt Jaschke neuer CEO der Adlon Holding 

| Personalien Personalien

Benedikt Jaschke ist neuer CEO der ADLON Holding GmbH. Er ist fortan verantwortlich für die Steuerung der zur Jagdfeld Gruppe gehörenden Hotelbetriebe („Parkhotel Quellenhof“ in Aachen, „c/o 56“-Hotel in Chemnitz sowie „Strandhotel Zingst“ in Zingst auf dem Darß), aller Gastronomiebetriebe in Berlin (China Club Berlin, Medinis und India Club Restaurant) und in Heiligendamm (Restaurant Medinis). Der 45jährige wird überdies den „ADLON Golf & Country Club“ (AGCC) in Wittenbeck nahe Heiligendamm an den Start bringen und kümmert sich um die Weiterentwicklung der Marke ADLON.

„Mit Benedikt Jaschke haben wir einen ausgewiesenen Kenner des Luxus- und Lifestyle-Business´ gewinnen können, der unsere Hospitality-Betriebe und die Marke ´ADLON´ konsequent weiterentwickeln wird“, freut sich Benedikt Jagdfeld.

Der gelernte Hotelfachmann kann auf mehr als 25 Jahre Erfahrung in leitenden Positionen der Spitzenhotellerie und -gastronomie im In- und Ausland zurückblicken – u.a. im „Schlosshotel Lerbach“, im „Hotel Hassler“ in Rom, im zur Dorchester Collection gehörenden „Hotel Il Principe di Savoia“ in Mailand sowie auch in unserem ADLON. Zuletzt war der gebürtige Münchener im Kempinski-Vorstand als Chief Quality Officer für die operative Strategie und das Qualitätsmanagement der Unternehmensgruppe verantwortlich.

In einer Phase des Übergangs wird Vorgänger Thomas Haas der ADLON Holding GmbH noch beratend zur Verfügung stehen und die Übernahme des „Strandhotels Zingst“ in Eigenregie abschließen. „Thomas Haas hat die Transformation unserer drei Hotelbetriebe in Aachen, Chemnitz und zum Jahresende auch Zingst zu individuell geführten Häusern erfolgreich auf den Weg gebracht. Für diese wertvolle und konstante Arbeit danke ich ihm sehr herzlich! Jetzt, wo sich unsere Wege in bestem Einvernehmen voneinander trennen, verbleibt mir nur, ihm für die Zukunft alles Gute zu wünschen“, betont Jagdfeld.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Edith Gerhardt neu in der Geschäftsführung von Hirmer Hospitality

Die Hirmer Gruppe beruft Edith Gerhardt in die Geschäftsführung der künftigen Hirmer Hospitality. Gerhardt mit dem Hirmer Immobilien-Geschäftsführer Daniel Eickworth zusammen. Der bisherige Travel Charme-Geschäftsführer Matthias Brockmann verlässt das Unternehmen zu Ende des Jahres.

Neue Küchenchefs im Restaurant Bellpepper im Hyatt Regency Mainz

Das Restaurant Bellpepper im Hyatt Regency Mainz bekommt eine neue Doppelspitze: Zum Ende des Jahres lösen Marcel Klisch und Maximilian Krause den Noch-Küchenchef Daniel Göhler nach über einem Jahrzehnt ab.

Jakob Stöhrer ist neuer Direktor im Hotel Nassauer Hof Wiesbaden

Ab sofort ist Jakob Stöhrer Direktor des Hotel Nassauer Hof Wiesbaden. Er übernimmt das Ruder von Carla Lopes. Stöhrer ist bereits als Stellvertreter seit Sommer 2017 im Hotel tätig und hat zuvor den Operations-Bereich geleitet.

Meininger Hotels erweitert Führungsriege

Malin Widmarc-Nilsson und Nicolas Capelle werden mit sofortiger Wirkung in das Executive Committee der Meininger Hotels berufen. Beide sind bereits seit 2015 im Unternehmen und verfügen über internationale Erfahrungen.

Sodexo besetzt mit Renato Salvatore und Uta Schröder Spitzenpositionen in Deutschland

Sodexo hat Renato Salvatore zum CEO Corporate Services Deutschland ernannt. Er folgt auf Ulf Wretskog. An der Spitze des Unternehmens in Deutschland steht nun Uta Schröder. Alle angekündigten Änderungen treten am 1. Dezember in Kraft.

Lars Schwarz wieder als Präsident des DEHOGA Mecklenburg-Vorpommern gewählt

Lars Schwarz bleibt Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes in Mecklenburg-Vorpommern. Er wurde von 85 Delegierten am Dienstag einstimmig bis 2025 gewählt, wie der Verband am Mittwoch mitteilte.

Mark Kühnelt als Präsident des DEHOGA Thüringen wiedergewählt

Der Hotelmanager Mark Kühnelt bleibt Präsident des Thüringer Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga). Er sei einstimmig von einer Delegiertenversammlung wiedergewählt worden, teilte der Dehoga am Mittwoch in Erfurt mit.

 

Hendrik Otto verlässt das Lorenz Adlon Esszimmer

Nach elf Jahren im Lorenz Adlon Esszimmer hat sich Hendrik Otto entschlossen, ab 31. Januar 2022 neue Wege zu beschreiten. Zukünftig wird er für einen deutschen Krankenhausbetreiber tätig sein und seine Gerichte „Sterne im Glas“ in den Handel bringen.

GCH Hotel Group ernennt Johanna Peres zur Director Commercial

Johanna Peres steigt bei der GCH Hotel Group​​​​​​​ zur Director Commercial auf. In der neu geschaffenen Position verantwortet Peres unter anderem die Bereiche Sales, Revenue Management und Distribution. Peres ist bereits seit 2010 im Unternehmen.

Michael Steiger neu im DEHOGA-Präsidium

Der frisch gewählte Vorsitzende des DEHOGA Beirates Gastronomie, Michael Steiger, vertritt die Interessen der Gastronomen nun auch im Präsidium des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes.