Bernold Schroeder bleibt Kempinski-Chef

| Personalien Personalien

Der Aufsichtsrat hat die vorzeitige Verlängerung des Mandats von Bernold Schroeder als Vorstandsvorsitzender der Kempinski AG  beschlossen und ihn in seiner Funktion als Chief Executive Officer der Kempinski-Gruppe bestätigt. Schroeder leitet den Konzern seit Dezember 2020, als er in seine aktuellen Positionen berufen wurde.

Seine Exzellenz Abdulla H. Saif, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Kempinski AG, kommentiert die Entscheidung wie folgt: „Bernold Schroeder hat seine Führungsqualitäten unter Beweis gestellt, indem er unser Unternehmen erfolgreich durch eine weltweite Pandemie geführt und auf einen Kurs geleitet hat, der nachhaltiges, langfristiges Wachstum und Rentabilität ermöglicht, während der internationale Reiseverkehr wieder anläuft."

"Bernold hat sich ganz den besonderen, sorgfältig gestalteten Gästeerlebnissen verschrieben und ist der Tradition und den Werten unseres Unternehmens fest verbunden. Wir sind davon überzeugt, dass er das Unternehmen mit Erfolg weiter voranbringen wird. Dabei wird er von seinen engen Beziehungen mit Hoteleigentümern sowie von seiner bewiesenen Fähigkeit profitieren, Wertsteigerungen für Hoteleigentümer und für Aktionäre zu erzielen. Der Aufsichtsrat ist erfreut, dass er sich bereit erklärt hat, Europas traditionsreichste unabhängige Luxushotelgruppe in die Zukunft zu führen, und unterstützt seine strategische Agenda voll und ganz.“

Bernold Schroeder trat 2017 als stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Chief Operating Officer Europe bei Kempinski ein. Zuvor war er in leitenden Positionen in wichtigen Wachstumsmärkten bei Pan Pacific Hotels (Singapur), Jin Jiang International (Shanghai) sowie bei Banyan Tree Hotels & Resort tätig. 

Bernold Schroeder kommentiert seine Ernennung wie folgt: „Ich freue mich, weiterhin mit unseren renommierten Eigentümern und dem hervorragenden Kempinski-Team zusammenzuarbeiten, um nachhaltige Wachstumschancen zu nutzen. Gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen und unseren Mitarbeitern möchte ich das Markenversprechen von Kempinski gegenüber Gästen, Eigentümern und Aktionären auf sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltige Weise weiter einlösen. Trotz der derzeit schwierigen Zeiten für unsere Branche werden wir unsere Pläne mit Optimismus verfolgen und uns auf die Umsetzung unserer Strategie in einem insgesamt starken und robusten Sektor konzentrieren.“


Zurück

Vielleicht auch interessant

Oetker Collection ernennt Fabio Datteroni zum General Manager des neuen Hotel La Palma

Die Oetker Collection hat die Ernennung von Fabio Datteroni zum General Manager des Hotel La Palma bekanntgegeben, dem ersten italienischen Masterpiece Hotel der Gruppe. Der gebürtige Toskaner blickt auf eine 30-jährige Karriere im Gastgewerbe zurück.

Tobias Warnecke jetzt Geschäftsführer beim Hotelverband Deutschland (IHA)

Der Vorstand des Hotelverbandes Deutschland (IHA) hat Tobias Warnecke (41) zum Geschäftsführer berufen. Warnecke ist bereits seit 2010 als Referent und wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Verband tätig.

Walter Veit neuer ÖHV-Präsident

Die Österreichische Hoteliervereinigung hat Walter Veit einstimmig zum Präsidenten des Lobby-Verbandes gewählt. Der Hotelier aus Obertauern folgt auf Michaela Reitterer, die drei Amtsperioden und neun Jahre lang an der Spitze der Vereinigung stand.

 

Karl J. Pojer neuer CEO Touristik der DR Hospitality

Karl J. Pojer ist seit Januar 2022 neuer CEO der DR Hospitality, ein Joint Venture der Deutschen Seereederei und der DER Touristik Group. DER Touristik umfasst die Marken A-ROSA, aja, Henri Hotels, Hotel Neptun und Hotel Louis C. Jacob. Vor einem Jahr war Pojer als CEO von Hapag-Lloyd Cruises ausgeschieden.

Aramis Gianella-Borradori neuer General Manager des Hotel Berlin Central District

Das Hotel Berlin Central District hat einen neuen General Manager: Aramis Gianella-Borradori übernimmt die Leitung des 505 Zimmer und Suiten umfassenden Hotels. Er wird die Transformation des Hauses in Deutschlands erstes Hotel der Luxusmarke JW Marriott übernehmen.

Führungsteam für erstes Urban Nature Hotel vorgestellt

Die unter dem Dach der Hirmer Hospitality neu geschaffene Hotelmarke Urban Nature will das Beste aus Stadt und Land vereinen. Das erste Urban Nature Hotel eröffnet im April 2022 in St. Peter-Ording. Geführt wird das Hotel von Christian Bärwinkel und Sara Heusch.

Xavier Desaulles übernimmt Leitung der Adagio Aparthotels

Aparthotels Adagio hat Xavier Desaulles zum neuen General Manager ernannt. Er übernimmt die Leitung der Marke und wird für die Realisierung der Entwicklungs- und Modernisierungsziele verantwortlich sein.

Lindner ernennt neue Cluster Sales Directors

Zum neuen Jahr hat die Lindner Hotels AG gleich drei Cluster Sales Directors aus den eigenen Reihen ernannt. So werden die Bereiche Düsseldorf, Frankfurt am Main und Central Eastern Europe mit Bratislava, Prag und Wien jeweils unter einem Cluster zusammengefasst.

Markus Iseli neuer General Manager im Kempinski Summerland Hotel & Resort Beirut

Kempinski Hotels hat Markus Iseli zum neuen General Manager im Kempinski Summerland Hotel & Resort in Beirut ernannt. Iseli war zuvor als General Manager im Kempinski Hotel Yinchuan in China verantwortlich.

Dennis Pfister jetzt im DIRS21-Vorstand

Dennis Pfister ergänzt ab sofort den Vorstand von DIRS21 by TourOnline AG. Der 28-Jährige verantwortet in seiner neuen Rolle als Chief Commercial Officer (CCO) den Vertrieb und die Partnerschaften bei dem schwäbischen Technologieunternehmen.