Christoph Schmidinger wird General Manager des ersten Four Seasons Hotels in Spanien

| Personalien Personalien

Im Vorfeld der Eröffnung des ersten Four Seasons Hotels in Spanien wurde Christoph Schmidinger als General Manager bekanntgegeben. Das Hotel wird im historischen Zentrum der Hauptstadt liegen und 220 Zimmer und 22 private Residenzen beherbergen. 

Der Österreicher Christoph Schmidinger stieg vor 25 Jahren in die Four Seasons Familie ein und durfte in Singapur, Chicago, Atlanta, Jakarta und Kuala Lumpur Projekte und Häuser führen. Kurz darauf übernahm er die Leitung des Four Seasons Hotel New York in Midtown Manhattan und lenkte mehrere andere Häuser der Kette als Regional Vice President. Die Ernennung zum General Manager und Regional Vice President des Four Seasons Hotel Hong Kong in 2014 setzte einen weiteren Meilenstein in seiner Karriere.

Unter der Leitung Schmidingers knackte das Four Seasons Hotel Hong Kong den globalen Rekord der meisten Michelin Sterne in einem Hotel, unter anderem dank des ersten Kantonesischen Restaurants mit drei Sternen. 

„Christoph ist ein ausgezeichneter, erfahrener und talentierter Hotelier und es bedeutet uns viel, dass er mehrere unserer bedeutendsten Häuser auf der ganzen Welt geleitet hat“, äußerte sich Simon Casson, President Hotel Operations, Europe, Middle East, and Afrika, Four Seasons Hotels and Resorts. „Seine Erfahrung und seine Kompetenz sind genau das, was wir für unser neues Hotel in Madrid suchen – es ist ein sehr wichtiges Projekt und bedeutet viel für das Wachstum von Four Seasons mit dem Eintritt in den spanischen Markt, in eine blühende internationale Stadt und in einem Schwerpunktland für Luxusreisende“.

Schmidinger hat von Anfang an sein Leben durch vielen Reisen international geprägt – außerdem spricht er vier Sprachen. Die Hotel und Tourismus Akademie in Salzburg, Österreich vereinte seine Leidenschaften für Reisen und Hospitality und bestätigte sich als ein wichtiger Schritt in Richtung unterschiedlicher Management Rollen in renommierten Hotels weltweit, bevor er sich für Four Seasons entschied.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Für Claudia Johannsen, seit 27 Jahren Gesicht und Herz der Internorga, wird die diesjährige Ausgabe die letzte unter ihrer Leitung sein. Ende April verabschiedet sich Johannsen, Business Unit Director der Hamburg Messe und Congress, in den Ruhestand.

Die Wyndham Hotels & Resorts, die mit 9.200 Hotels in mehr als 95 Ländern zu den größten Hotel-Franchise-Unternehmen weltweit zählt, hat die Ernennung von Murat Yilmaz als Market Managing Director für Mittel- und Osteuropa bekanntgegeben.

Mit Robert K. Kennedy besetzt die Berliner HR Group die Position des Group Finance & Business Officers. Mit dem Schritt will das Unternehmen die strategische Ausrichtung und das finanzielle Wachstum der Gruppe auf dem Hotel- und Finanzmarkt stärken.

Tobias Hermann ist Interims Manager im ibis-Hotel Konstanz. Hauptamtlich seit Mitte 2021 als General Manager des Hotel ibis-budget Bamberg tätig, übernimmt Hermann interimsweise das Management des Drei-Sterne-Hotels in der Bodenseestadt.

Die Althoff Hotels verstärken ihre digitale Ausrichtung mit der neuen Position des VP Digital Marketing & E-Commerce und verkünden den Start von Thomas Hefke ab dem 1. März 2024. Zuletzt war Hefke in einem Unternehmen für Outdoor-Küchen tätig.

Gabriele Maessen verstärkt das Kohl & Partner-Team in Deutschland. Die gebürtige Österreicherin bringt 34 Jahre Erfahrung in der internationalen 4- und 5-Sterne Hotellerie mit. Mit Sitz in Berlin wird sie sich bei Kohl & Partner um die strategische Beratung von Hotelbetrieben kümmern.

Das Managementteam der Welcome Hotels hat Verstärkung bekommen. Doris Bernard ist seit Ende 2023 neu im Amt des Chief Financial Officer (CFO) und wurde in die Geschäftsführung des in Frankfurt am Main ansässigen Hotelunternehmens berufen.

Die Ole Liese auf Gut Panker freut sich derzeit über ein neues Gesicht: Giuseppe Riggio hat die Position des Küchenchefs übernommen. Für Riggio ist es die erste Position als Chefkoch.

Als Küchendirektor hat er vor 30 Jahren die ersten Karriereschritte der jungen Frau begleitet, mittlerweile ist sie Hoteldirektorin und hat ihn zum Abschluss seines Lebenswerks als Küchenchef eingestellt. Die Rede ist von Kirsten Herrmann und Bodo Lööck aus dem Hotel Hafen Flensburg.

Seit etwa 33 Jahren kocht Rainer Sass in der NDR-Fernsehsendung «DAS!» und zählt damit zu den dienstältesten TV-Köchen Deutschlands. Jetzt gibt er den Kochlöffel an eine junge Hamburger Köchin ab. Zora Klipp übernimmt.