Christoph Unckell wieder Aufsichtsratsvorsitzender der DEHAG Hospitality Group AG

| Personalien Personalien

Zur Jahrestagung der BWH Hotel Group Central Europe GmbH und der Jahreshauptversammlung der DEHAG Hospitality Group AG haben sich im Juni Best Western Hoteliers aus Europa in Unterhaching bei München getroffen. Im Rahmen ihrer Konferenz wählten die Hoteliers in ihrer Aktionärsversammlung einen neuen Aufsichtsrat der BWH Muttergesellschaft DEHAG Hospitality Group AG sowie den Beirat der BWH Hotel Group Central Europe GmbH. Das zehnköpfige Entscheidungsgremium vertritt Best Western Hoteliers aus zehn europäischen Ländern und stimmt sich regelmäßig über die Strategien und Projekte der Marke ab.

Die sechs Mitglieder des Aufsichtsrats sind Hoteliers aus den Best Western Hotels, die alle drei Jahre von der Aktionärsversammlung gewählt werden. In ihren Ämtern im DEHAG-Aufsichtsrat bestätigt wurden die Best Western Hoteliers Christoph Unckell als Aufsichtsratsvorsitzender, Bertram Späth als Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, Frank Pentzin und Carsten Weber, die sich bereits in den vergangenen Jahren mit großem Engagement als Aufsichtsräte eingesetzt haben. Neu in den Aufsichtsrat wurden Julia Rübsamen; Geschäftsführerin des Best Western Hotel Nürnberg City West in Nürnberg, und Anna Friedrich, Geschäftsführerin des Best Western Hotel Ambassador in Baunatal, gewählt. Die Aufsichtsräte gehören gleichzeitig dem Beirat der BWH Hotel Group Central Europe an.

Der Beirat, in dem Hoteliers aus allen Regionen der Organisation vertreten sind, setzt sich aus insgesamt zehn Mitgliedern zusammen. Neben den sechs Aufsichtsräten der DEHAG Hospitality Group AG sind vier weitere Sitze von je einem Vertreter der vier Regionen Deutschland/Luxemburg, Schweiz/Liechtenstein, Österreich und Central Eastern Europe – dazu gehören Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien und Kroatien –gewählt worden: In ihren Ämtern als Beiratsmitglieder bestätigt wurden Yonca Yalaz, Geschäftsführerin der Plaza Hotel Group, für die Region Deutschland/Luxemburg, Arnold Graf aus dem Best Western Plus Hotel Bahnhof in Schaffhausen für die Region Schweiz/Liechtenstein, Thomas Hackl aus dem Best Western Plus Hotel Goldener Adler in Innsbruck für Österreich sowie Gregor Jamnik aus dem Best Western Premier Hotel Slon in Ljubljana, Slowenien, für die Region Central Eastern Europe.

Über die Partnerversammlung und den Beirat ist sichergestellt, dass alle die Hoteliers selbst über alle wichtige Weichenstellungen und Strategien der Marke entscheiden und Mitspracherecht haben. „Der neue Beirat und Aufsichtsrat sorgen auch weiterhin dafür, dass die Mitbestimmung unserer Hoteliers aus allen Ländern bei allen strategischen Entscheidungen unserer Marke gewährleistet ist, getreu unserem Credo „Von Hoteliers für Hoteliers“! Das ist bei uns entscheidend anders als bei reinen Franchiseunternehmen“, erklärt der wiedergewählte Aufsichtsrats- und Beiratsvorsitzender Christoph Unckell.

„Besonders freue ich mich, dass in diesem Jahr mit Julia Rübsamen und Anna Friedrich zwei neue Aufsichtsrätinnen gewählt wurden, die Kai Gelhausen aus dem Best Western Plus Konrad Zuse Hotel in Hünfeld und Oliver Schreiber aus dem Best Western Plus Atrium Hotel in Ulm, in dem Gremium abgelöst haben, da beide in diesem Jahr nicht mehr zur Wahl angetreten sind. Ich möchte Kai Gelhausen und Oliver Schreiber für ihre langjährige engagierte Mitarbeit im Aufsichtsrat und Beirat unserer Gruppe ganz herzlich danken“, so Unckell weiter.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Nach einem Jahrzehnt beim weltgrößten Reiseanbieter Tui tritt Konzernchef Fritz Joussen überraschend zurück. Der Manager werde zum 30. September sein Amt niederlegen, teilte das Unternehmen aus Hannover am Freitag mit. Nachfolger soll der bisherige Finanzchef Sebastian Ebel werden.

Nikolas von Olberg ist in der neu geschaffenen Position des Regional General Manager South verantwortlich für die Adina Hotels in Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart und Wien und leitet darüber hinaus das Adina Hotel in Nürnberg als General Manager.

Am 1. August 2022 startet in Frankfurt das neueste nhow Hotel und ist das achte Haus der Design-Lifestyle-Marke unter dem Dach der NH Hotel Group. Mit Hermann Spatt übernimmt eine erfahrene Führungskraft der Gruppe die Geschäfte der Dependance.

Zwei Schlüsselpositionen im Hoteldorf Schindlerhof in Nürnberg wurden neu besetzt: Tina Brunner übernimmt die Hotelleitung, Sebastian Bayer führt künftig den Tagungsbereich.

Carsten Alexander Kypke ist ab sofort als Executive Chef für die Kulinarik im The Chedi Andermatt verantwortlich. Dietmar Sawyere bleibt wie bis bisher Executive Chef des „The Japanese“ sowie des „The Japanese by The Chedi Andermatt“.

Mark Huber führt als neuer General Manager das Aiden by Best Western @ Stadtgut Hotel Steyr, das 2021 als erstes Haus der Marke der Best Western Hotels & Resorts in Österreich eröffnet hat.

Jeanette von Jouanne übernimmt zukünftig die Aufgaben der Direktorin Human Resources bei den Flemings Hotels. Sie trägt ab sofort die Verantwortung für sämtliche Personalangelegenheiten inklusive der Personalentwicklung. Auch die Einstellung von neuen Teammitgliedern gehört zu ihrem Aufgabenfeld.

Nach über 20 Jahren im Unternehmen, sechs davon in der Funktion als CMO und Vorständin, wird Susan Schramm McDonald's auf eigenen Wunsch verlassen. Ihre Nachfolge wird die Fast-Food-Kette in Kürze bekanntgeben, teilt das Unternehmen mit. Die Entscheidung erfolgte auf eigenen Wunsch.

Das Berliner TravelTech-Unternehmen GIATA stellt die Weichen für die künftige Unternehmensentwicklung und verstärkt das Vertriebsteam mit erfahrenen Branchenexperten.

Diego Bolognesi übernimmt die Restaurants Hide & Seek in beiden Hotels und zeichnet darüber hinaus für das gastronomische Angebot für Bar, Pool und den Room Service verantwortlich.